Wie wirkt formoline 112

2 Antworten

Der in formoline enthaltene, natürliche Wirkstoff, der aus Schalentieren gewonnen wird ("Chitosan"), bindet einen Teil der aufgenommenen Nahrungsfette, die so unverwertet wieder ausgeschieden werden.

Dir wird vorgegaukelt, Du kannst unverändert "fett" weiter essen, ohne zuzunehmen. Zum Abnehmen wird jedoch schon empfohlen, "fettbewußt" zu essen... Wenn Du aber fettreduziert isst, hat formoline auch nicht mehr viel zu binden bei Dir. Und Du würdest wahrscheinlich schon durch die Umstellung Deiner Ernährung allein abnehmen. Von daher ist formoline rausgeschmissenes Geld.

Bist Du ein "Süßschnabel"? Gegen Kohlehydrate im Übermaß wirkt formoline nicht. Der nicht verbrauchte Brennstoff landet auch weiterhin auf Deinen Rippen, Bauch und Hintern. Nochmal rausgeschmissenes Geld!

Selbst wenn Du weiter isst wie bisher und es klappt - dank formoline - doch noch mit dem Abnehmen - wie lange willst Du es dann weiter nehmen? Denn hörst Du damit auf, nimmst Du natürlich wieder zu - Du hast ja Deine Ernährungsweise, die Dein Übergewicht erzeugt hat, nicht geändert.

Auch mußt Du viel dazu trinken, sonst bekommst Du Verstopfung. Ein leichter Sättigungseffekt wird versprochen - aber den erreichst Du auch, wenn Du vor jeder Mahlzeit "nur so" ein Glas Wasser trinkst.

Nimmst Du die Pille? Dann beachte die Wechselwirkung mit formoline!

Leider, leider ist auch formoline nicht das Wundermittel, mit dem man essen kann, was und wieviel man will. Eine Abnahme erreichst Du weiterhin nur durch eine negative Kalorienbilanz: mehr verbrauchen (durch Bewegung und Sport) als zu Dir nehmen (durch kalorienarme, aber vollwertige Nahrung).

Hier der sehr aufschlussreiche Beipackzettel: http://www.l112.com/laender/Oesterreich/mainpage/pdf/bpzdeutsch.pdf

Geschäftemacherei. Ich würde die Finger davon lassen. Fettarm kann man erreichen, indem man gesünder einkauft und kocht. Dazu noch fettarm isst. Wozu Tabletten...alles quatsch. Nur durch Tabletten schlank werden? Denk doch mal nach, das wäre doch ein Renner, wenn es funkionieren würde.

Gesund abnehmen - trotzdem zugenommen, wie gehe ich nun vor?

Seit mehreren Wochen versuche ich, mit Tracking gesund abzunehmen. Mein Grundumsatz liegt bei etwas über 1500 kcal, ich esse circa 1600-1800 kcal pro Tag und verbrenne 2000-2200 kcal. Ich beschränke mich auf vier nicht allzu grosse Mahlzeiten täglich und mache aber keinen Sport, ich habe bisher lediglich meine tägliche Bewegung hochgeschraubt und abends ein kleines Workout für Anfänger gemacht. Das Problem ist, dass ich nach einiger Zeit trotzdem drei Kilo zugenommen habe. Weiss jemand, so ganz ohne ärztliche Diagnose etc., woran das möglicherweise liegen könnte? Esse ich zu wenig oder zu viel, liegt es am Sport, was könnte es sein? Wie kann ich die Gewichtszunahme verhindern und abnehmen?

Ich bettele nicht um Tipps zum Schlankwerden in fünf Sekunden. Ich möchte gesund über Monate hinweg 10-15 Kilo verlieren und das Normalgewicht erreichen, bestenfalls mit wenig Sport, der sich auf Workouts daheim und eventuell Spaziergänge beschränkt. Kann mir jemand helfen?

...zur Frage

Wer hat schon mal mit Formoline abgenommen?

Hallo, ich möchte gerne einige Kilos abnehmen. Jetzt habe ich die Werbung für Formoline 112 im Fernsehen gesehen. da habe ich mich gefragt, ob das nicht die Lösung für mich ist. Wer hat mit Formoline schon mal einige Kilos abgenommen?

...zur Frage

Pille danach nach bzw. während Eisprung - schwanger?

Ich bin langsam am verzweifeln.

Mein Problem ist folgendes:

Der erste Tag meiner letzen periode war der 14. März. Am 28. oder 29. März hatte ich GV, das Kondom ist gerissen. Darauf habe ich die pille danach  genommen. Jetzt habe ich gelesen, dass die pille danach während beziehungsweise nach dem Eisprung nicht mehr wirkt. Ich habe einen clearblue ss-test gemacht, welcher poitiv war. In der NAcht habe ich weitere Tests gemacht, diese haben mir eine ganz leichte linie angezeigt. Meine beste Freundin, die sicher nicht schwangee ist hat auch einen gemacht, da war gar keine Linie zu sehen. Gestern habe ich einen digitalen clear blue gemacht, dieser hat mir negativ angezeigt. Am Telefon von verscheidenen Ärzten hieß es, ein bisschen schwanger gibt es nicht, ich bin es vermutlich. Dann bin ich zur Bereitschaftsklinik und habe dort einen urintest gemacht - negativ. Der Arzt hat mir gegenüber jedoch keinen authentischen Eindruck gemacht, wollte mir (während wir auf das Ergebnis gewartet haben) gleich noch alles über die abtreibung erzählen, was ich gar nicht hören wollte. Er meinte auch zu mir die Ella One wirkt auch während oder nach dem Eisprung. In der Packungsbeilage steht aber, dass die Wirkung dann nicht sehr hoch ist.

Was ist Ihre Meinung dazu? Besteht die Möglichkeit einer SS? Habe morgen leider erst einen Termin zum Bluttest. Meine Periode hätte gestern kommen sollen, normalerweise ist sie immer pünktlich

...zur Frage

Muss bei Coxarthrose/Hüftnekrose unbedingt operiert werden, oder gibt es die Möglichkeit...

Muss bei Coxarthrose und einer Hüftnekrose unbedingt operiert werden (d.h. eine künstliche Hüfte eingesetzt werden), oder kann man auch mit bestimmten Medikamenten den Krankheitsverlauf stoppen, bzw. einen Heilungsprozess einleiten?

Konkret: Nach sehr starken und andauernden Hüftschmerzen hat man bei mir (bin 70) durch Röntgen festgestellt, dass eine Hüfte total im Eimer ist (Pfanne und Gelenke sind "bröselig" und es fehlt zwischen den Gelenken das nötige Schmiermittel). Empfehlung des Chirurgen und des Orthopäden: so schnell wie möglich OP, also künstliche Hüfte! Für Schmerzlinderung und Entzündungsrückgang hat man mir Tropfen verschrieben, die etwas helfen, aber ziemlich unangenehme Nebenwirkungen zeigen. So weit der konkrete Fall.

Nun habe ich (im Internet, in Werbebroschüren und in der Apotheke) Werbung für (ziemlich teuere) Tabletten gefunden, die verschiedene Natur- und Pflanzenheilmittel enthalten sollen und angeblich die Knochen wieder stabilisieren und die Gelenke mit Schmierstoff versorgen können, angeblich alles ohne Nebenwirkung.

Ich kann mir zwar vorstellen, dass es (rezeptfreie) (Natur?)Mittel gibt, die einen Heilungsprozess "unterstützen", so lange die Krankheit noch nicht sehr weit fortgeschritten ist. Aber sollte es möglich sein, dass man alleine mit diesen Mitteln (und ohne OP) eine fortgeschrittene Arthrose "in den Griff bekommen" und einigermaßen damit leben bzw. die OP für ein paar Jahre hinauszögern kann?

Wer hat konkrete Erfahrungen?

...zur Frage

Was tun gegen gynäkomastie?

Hallo liebe Community, ich m16 befürchte eine gynäkomastie (männerbusen) zu habe. Dazu muss ich noch sagen das ich etwas übergewichtiger bin. Bin zurzeit auf Diät und mache jeden 2ten Tag Training zum fettabbau, jedoch habe ich das Gefühl das sich das brustfett nicht abbaut. Ich überlege per Schall überprüfen zu lassen ob eine hormonelle gynäkomastie vorliegt, würde die Krankenkasse eine solche OP zahlen?

...zur Frage

Nach wie vielen Wochen nehme ich ab?

Hallo. Ich mache jetzt seit einer Woche jeden Tag Sport, also ich gehe 60 min. auf den Crosstrainer und mach danach noch Krafttraining. Ich hab gestern nen Trainingsplan von einer Fitnesstrainerin bekommen, den ich auch jeden Tag einhalte. Ich mach natürlich einen Tag in der Woche Pause, damit sich meine Muskeln wieder entspannen können. Außerdem habe ich meine Ernährung komplett umgestellt, also garkeine Süßigkeiten mehr, nur morgens ein wenig Nutella auf mein Vollkornbrot und sonst halt nur Gemüse und Gesundes. Ich bin 158 cm groß und wiege 68 kg. Dazu muss ich noch sagen, dass ich bevor ich mit Sport angefangen hab, jeden Tag im Bett lag, geschlafen hab und Süßigkeiten wie ein Rohr gegessen hab. Jetzt möchte ich halt etwas ändern. Nach dieser einen Woche meinte meine Familie, ich hätte schon ein dünneres Gesicht bekommen, aber ich sehe da nichts. Was meint ihr in wie vielen Wochen ich erste Erfolge sehen kann, wenn ich so weitermache?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?