Frage von ArnstadtStift, 34

Wie wirksam sind Leberaufbaupräperate?

Hallo, was ist von Leber- Regenerationsmittelchen zu halten? Bringen die was und ist es nötig solche Mittel begleitend zu einer Tablettentherapie einzunehmen? (z.B. bei einer Schmerztherapie mit Schmerzopioiden)?

Antwort
von Winherby, 26

Naja, sagen wir mal so: Es wird wohl nicht schaden. Ganz sicher hilft es aber dem Handel damit. LG

Antwort
von Lexi77, 20

Hallo! 

Sind denn deine Leberwerte nicht in Ordnung? Dann solltest du das mit deinem Arzt besprechen. 

Wenn alle Werte gut sind, brauchst du m.E. nichts zu nehmen. Ich nehme auch schon seit vielen Jahren (inzwischen schon mehr als 10) Opioide gegen chronische Schmerzen und habe sowas noch nie gebraucht. Das Geld kannst du sicher sinnvoller ausgeben. ;-)

Alles Gute, Lexi 

Antwort
von Geeny, 25

Ich hatte aufgrund mehrerer Antibiotika-Einnahmen sehr schlechte Leberwerte. Mein Hausarzt hat mir dann ein Artischockepräparat aus dem Supermarkt empfohlen. Es sollte die Leber entgiften und wieder aufbauen. Als ich nach 4 Wochen eine Kontrolluntersuchung meiner Blutwerte hatte, waren alle Leberwerte wieder im Normalbereich. 

Antwort
von Mahut, 20

Ich nehme zur Stärkung der Leber, die aufgrund eines Medikamentes (Herzmedikament) sehr gelitten hat, Mariendistelextrakt, meine Leberwerte sind dadurch fast wieder normal.

Man soll sie aber nicht so lange nehmen.

Kommentar von Geeny ,

Hey, aus eigenem Interesse würde mich interessieren, warum man das Präparat nicht zu lange nehmen sollte. Kannst du mir dazu etwas sagen? LG

Antwort
von whoami, 19

Zuerst einmal sollte geklärt werden, ob du präventiv supplementieren willst, oder ob die Leber schon geschädigt ist. Wenn ja, wodurch?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten