Wie wirksam sind Globuli?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Naja wenn ein Kind etwas süßes in den Mund bekommt und dazu gesagt bekommt, das hilft, dann hat das natürlich eine entsprechende Wirkung. WirkSTOFFE sind da aber keine enthalten. Schau dir mal hier die Verdünnungstabellen im Artikel an: http://de.wikipedia.org/wiki/Hom%C3%B6opathie

morgane 23.07.2012, 02:37

WirkSTOFFE nicht, aber es gibt eben noch anderes unter der Sonne, was wirken kann...

0

Nur Zucker ist es nicht, es sind schon wirksame Pflanzenwirkstoffe enthalten, aber es ist sehr verschieden wie gut jemand darauf anspricht.

Bei Kindern habe ich schon gehört, dass sie gut anschlagen. Schaden werden sie nicht, daher ist es einen Versuch wert, es mal mit Globuli zu probieren.

Nux Vomica z. B. kann auch bei Erwachsenen gute Erfolge bei Übelkeit zeigen.

Balsam 23.07.2012, 16:29

Nux vomica hilft mir bei sooo vielen..Verspannungen, Streß, Kopfschmerzen, Bauchschmerzen:))

Sollte jerder in der Hausapotheke führen.

0

Es sind einfach nur Zuckerkügelchen ohne nachgewiesene Wirkung.

Seriöse (!) Studien belegen das.

Allenfalls tritt ein Placeboeffekt ein, aber das geschieht auch, wenn du dem Kind über den Kopf streichelst oder "Heile, heile, Gänschen" singst.

Dieser Artikel klärt gut auf:

http://www.hno-vahle.de/homoopathie-ist-irrtum/

Balsam 23.07.2012, 16:35

Wenn diese SERIÖSEN Studien nur von denen durchgeführt werden, die Konkurrenten der Homöopathie darstellen, dann darf man beruhigt dran zweifeln. Insbesondere auch am Wort seriös.

Hahnemann wurde aus Augsburg verjagt, weil Apotheker udn Mediziner um ihre Pfründe fürchteten...und so ist es bis heute geblieben.

Im Gegensatz zur Medizin sorgt sich die Homöopathie auch um die Psyche des Menschen. Und da Ärzte (laut Veröffentlichung eines Hausarztes) 80% ihrer täglichen Erkrankungen als somatoforme Störung ansehen (also als psychisch befingt !und bei ihnen also völlig fehl am Platze! sie verordnen dann süchtigmachende Psychopharmaka oder überweisen an den Psychiater)....ist es klar dass der Homöopathie da viel zu tun übrig bleibt.

0
Borg13 23.07.2012, 18:16
@Balsam

Die Medizin wäre froh, wenn sich Beleg für die Wirksamkeit der Homöopathie finden ließen.

Leider ist das seit Erfindung derselben noch nie gelungen.

Du kannst aber auch gerne Studien benennen, die die Nicht-Wirksamkeit der Homöopathie belegten und nicht seriös waren. Gerne auch die Gründe für die "Nicht-Seriosität".

Gerade deine Zahlen zeigen doch deutlich, dass sich die Ärzte auch Gedanken um die Psyche ihrer Patienten machen.
Da ist in vielen Fällen der Psychiater der geeignete Ansprechpartner und Medikamente sind, neben der Psychotherapie, ergänzend oft auch unerläßlich.

0
Balsam 07.08.2012, 09:59
@Borg13

Du wirst es noch in Deinem Leben noch erleben, das man diese aktuelle Zeit belächeln wird, wo in Deutschland die Psychiatrien wie Pilze aus dem Boden geschossen sind und der Arzt 80% seiner Klientel nicht behandelt hat und wegüberwiesen hat mit Verdacht auf somatoforme Störung. Dafür mußten immer mehr Psychologen anfangen somatische Erkrankungen zu therapieren, weil dies eben von den Hausärzten nicht geleistet wurde.

http://www.springerlink.com/content/l478gf27qc3qvmfa/

0

Natürlich helfen sie, nicht nur bei Kindern, das können unzählige zufriedene Patient/innen bezeugen. Sonst hätte die Homöopathie auch gar nicht über 200 Jahre überleben können. Die Wirkung ist zwar mit herkömmlichen Mitteln nicht nachgewiesen - dafür kann sie erlebt werden! und das ist viel interessanter...

Borg13 23.07.2012, 18:10

Die Homöopathie konnte nur "überleben", weil einige Zeitgenoosen nichts über den Placebo-Effekt wussten/wissen, nichts darüber, dass gewisse Krankheiten in Schüben verlaufen und viele von selbst ausheilen.

[Inhalt vom Support entfernt]

0

Ich schwöre auf ARNICA D6 Globuli. Bei jeglicher Art von Verstauchung,Prellung,nach Zahnops...... etc. - eben alles was mit Schwellungen einher geht.

Muss dazu sagen, dass ich nicht an die Wirkung geglaubt habe als ich sie das 1. Mal vor Jahren eingenommen habe- ich wollte eigentlich beweisen, dass sie nicht wirken... Denkste. Seit dieser Zeit bin ich von denen mehr als überzeugt.

Andere Erfahrungen habe ich nicht.

dinska 21.07.2012, 18:11

Dem kann ich nur zustimmen.

0
Balsam 23.07.2012, 16:28
@dinska

Mein Patenonkel hatte über 220 Blutdruck vor seiner Katarakt-OP....die Schulmedizin konnte es mit allen ihren Möglichkeiten nur auf 170 runterdrücken und dann wurde eben doch operieret...für die zweite Augen-OP hab ich Argentum Nitricum C30 empfohlen...direkt vor dem Eingriff...er hatte Ruhepuls...und dieser kritische zeternde alte Steinbock hat es sofort seinen besten Freund weitergereicht für dessen Katarakt-OP.

Apocynum D2-6 läßt dicke Elefantenbeine abschwellen...da kann man zusehen. Wer sowas mal erfahren hat, dem können die alljährlichen Homöopathie-Kritiken der Ärzteschaft (denn sie befürchten um ihre Pfründe) völlig egal sein.

0
Borg13 23.07.2012, 18:08
@Balsam

Unbewiesene Anekdoten können den Patienten und der Wissenschaft egal sein.

0

Was möchtest Du wissen?