Wie wird man endlich unreine Haut los?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du deine Haut unterstützen möchtest, solltest du dir bewußt machen, das die Haut ein Entgiftungsorgan/ Ausscheidungsorgan ist. Es unterstützt Leber und Niere, wenn diese überlastet sind. Das heißt, je gesünder du dich ernährst, und wenn du reichlich stilles Wasser täglich trinkst, entlastest du die Haut. Eines der wichtigsten Lebensmittel, die ich für die Haut kenne, ist das Leinöl. Das pflanzliche Öle super wichtig für den Körper sind, vergessen viele. Sie machen auch nicht dick!!! Leinöl ist sehr empfindlich, muss dunkel und kühl gelagert werden und hält sich nur 8 Wochen. Die Schönheit, die von innen durch die Ernährung kommt, braucht eine Weile und man muß ein paar Wochen/ Monate Geduld haben, bis man die ersten Erfolge sehen kann. Am Anfang könnte es sogar wirken, als würde es sich verschlmmern. Dann weiß man aber, das man auf dem richtigen Weg ist, dann kommt der Dreck halt erstmal richtig raus. Alles Gute

Es kommt auf die richtge und hautangepasste Reinigung an! Hier wird gut erklärt, warum und wie du deine Haut richtig reinigen musst. Ich finde es gut, dass keine Produkte empfohlen werden, sondern dass es um die generelle Reinigung geht.

Wenn du aber damit gar nicht zurecht kommst, solltest du dich mal beim Hautarzt nach speziellen Produkten erkundigen. Der kann angepasste Cremes verschreiben.

http://www.youtube.com/watch?v=3dKqPKmAJz0&feature=relmfu

Ja, liebe Suse4, deine Haut will eben eine gesunde Pflege. Mein Obermegahammertip wäre da Dermaviduals. Meine Freundin hat auch immer sehr teure Kosmetik genommen, bis sie durch Ihren Ehemann dann endlich auf Dermaviduals kam. Solltest die mal sehen, hammermäßig, echt. Und soooo viele Jahre hat sie sich unnötig gequält. Jetzt ist ihre Haut echt voll schön.[Verkaufshinweis vom Support entfernt]

Ich weiß ja nicht, womit und wie du dich immer gepflegt hast. Mein Tip ist einfach immer eine gründliche Reinigung mit Reinigungsgel (keine Milch) und ein Naturprodukt zu verwenden. Hast du schon mal daran gedacht, dich bei einer dermatologischen Kosmetikerin vorzustellen? Das würde ich dir mal empfehlen. - Ansonsten auf jedem Fall ein Naturprodukt nehmen. Wobei da auch bei vielen äth. Öle unnötigerweise drin sind, die wiederum dann die Haut evtl. auch nicht will.

hautveränderung/rote flecken im gesicht

Hallo ich habe nun seit längerem Probleme mit meiner Haut und bin so langsam echt verzweifelt, da nichts wirklich hilft und Ärzte mir bis jetzt nicht weiter geholfen haben. Deswegen versuche ich es hier rüber und freue mich über jeden Tipp. Abgesehen von fettiger/trockener unreiner Haut habe ich 3 Probleme die mich sehr stören. Und zwar habe ich links unter dem Auge einen ca. 2cm großen roten Fleck und darunter noch einen kleineren nun schon seit mehreren Jahren. Laut eines Hautarztes sind das sichtbare Adern oder so was ähnliches und lässt sich anscheinend auf keine Weise behandeln. Das zweite Problem ist das ich nun seit ca. einem Jahr an der linken Waage auch einen roten Fleck mit einer Art Narbe in der Mitte habe was auch kein bisschen besser wird. Diesen habe ich ich, weil sich dort einmal eine Haarwurzel entzündet hat und sich ein Abszess gebildet hat. Auch dagegen kann man angeblich nichts tun außer das ganze großflächig auszuschneiden.
Unter der Haut ist ein kleiner Knoten der mich aber nicht großartig stört sondern eher die Rötung. Nun zum dritten und zum letztem Problem. Im Nacken entzünden sich des öfteren auch Haarwurzeln die an zwei Stellen ziemlich große Hautwucherungen/Knubel hinterlassen haben die auch nicht besser werden seit langer Zeit. Tipps gegen allgemein unreine Haut nehme ich auch gerne an. Das größte was mich an der ganzen Sache stört sind die Rötungen da sie schon sehr am Selbstbewusstsein zerren z.B. der Knoten unter der Haut stört mich nicht so eher das das ganze halt sehr rot ist. Wie gesagt habe schon vieles ausprobiert und bin so langsam echt verzweifelt.
So das wäre es. Ziemlich viel auf einmal deshalb danke für jede Idee oder einen Tipp.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?