Wie wird Borderline diagnostiziert?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Diagnose überlassen Sie besser einem Psychologischen Psychotherapeuten oder einem Psychiater.

Waren Sie dort bereits?

Wenn nach ICD 10 diagnostiziert wird können Sie hier nachlesen: http://www.icd-code.de/icd/code/F60.-.html

da fällt es unter die emotional instabile Persönlichkeitsstörung

und wenn es nach DSMIV diagnostiziert wird, dann folgen Sie dem Link unten

Für die Behandlung empfehle ich Ihnen einen Therapeuten aufzusuchen, der in DBT ausgebilet ist. Das ist eine Therapieform, die auf Borderline-Patienten zugeschnitten ist. Im Link unten erfahren Sie auch mehr über DBT.

Ich weiss nicht, ob Dir das hilft, aber bei uns im Ort gibt es eine Kinder- und Jugendarztpraxis, in der auch eine Psychologin zum Team gehört.

Falls DU so eine Praxis bei DIr in der Region finden könntest, hättest Du die Kombination aus Ärzten, die körperliche Ursachen erkennen können, und gleichzeitig einen Fachmann für den psychischen Aspekt Deiner Probleme, incl. der Möglichkeit sofort therapeutisch tätig zu werden.

Liebe Fazoeh ! MEIN Weg zur End-Diagnose Borderline: da ich schon länger wußte, dass "etwas" mit mir nicht stimmt, hab ich mich so wie du, nächtelang im google vergraben...mit der Suche nach einem passenden Persönlichkeitstest. ich habe EINIGE "Persönlichkeitsstörungen" durchgeackert, bis ich auf die BIPOLARE gestoßen bin- eben BORDERLINE .Ich erfüllte lt. diesem Test 85%. Irgendwie war ich froh, dass "die Sache", die mit mir nicht stimmte, einen Namen hatte, also behandelbar war. (Eine der allerschlimmsten Auswirkung der Krankheit zeigte sich bei mir in 7 ernstgemeinten Suizidversuchen) Nun, und bei meinem vorletzten Mal wurde dann noch in der Klinik ein großer wirkliche alles umfassenden Psychotest gemacht (dauerte 4 Stunden) Dieses EINDEUTIGE ergebnis, sowie meine Lebensgeschichte (Erinnerung ab 4 J.) Mißbrauch (Vergewaltigung mit 11 vom Stiefvater), Mißhandlung, Vernachlässigung usw. und so fort, machten "die SPINNERIN von heute, also die Border-Psycho-Tante" aus... Ich würde Dir aber nun unbedingt raten, zu einer Psychologin/Neurologin zu gehen, und einen umfangreichen, fachlich sicheren Test zu beantragen. Sie wird Dir eine Überweisung (wenn du zb. in Wien wärest) eine Überweisung nach Baumgarten schreiben. Es gibt in jeder Stadt eine Klinik, die auch eine psychiatrische Abteilung für Borderline hat. Ich hoffe, du findest Deinen weg ! alles Liebe, Ines

hey,

ich habe eine borderline störung und die dagnostiziert nur dein neurologe und ein psychotherapeut oder psychologe. lass google weg, das hilft dir nix. ich habe dr deine andere frage schon beantwortet. geh wirklich in ne klinik, hat mir ach voll gut getan

Was möchtest Du wissen?