Wie wird bei einer möglichen Essstörung therapiert?

2 Antworten

Jeder reagiert individuell. Er wird Dich ein wenig befragen, paar Laborwerte abnehmen, EKG schreiben und Dir eine Überweisung zum Jugendpsychiater oder Jugendpsychotherapeuten geben. Klinik meist erst bei Untergewicht, laut Leitlinie spätestens bei einem BMI von 15.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Das kann man natürlich nicht allgemeingültig beantworten. Ein vernünftiger Arzt wird Größe und Gewicht nehmen, Dich untersuchen und befragen, und Dich nach Bedarf an einen Psychotherapeuten empfehlen. Zwingen dazu kann er Dich nicht. Sinn macht es aber vielleicht. Auch bei einem Psychotherapeuten hast Du zunächst Probesitzungen, musst Dich nicht direkt festlegen. Empfehlung in die Klinik kann es bei Bedarf auch geben, v.a. bei chronifizierter Störung, bedenklichem Untergewicht oder Unmöglichkeit ambulanter Behandlung, oder wenn sie nicht ausreicht. Bei lebensbedrohlichem Untergewicht (BMI ca. < 15) muss er Dich in die Klinik zwangseinweisen.

Frühzeitige Hilfe und Behandlung bewahrt Dich vielleicht vor einer langwierigen und sehr gefährlichen Störung.

Wenn Du Vertrauen zu Deinem Kinderarzt hast, solltest Du Dich an ihn wenden.

Was möchtest Du wissen?