Wie wichtig ist ein gutes Bett?

5 Antworten

Super wichtig, ich würde auf jeden Fall ein Bett holen, dass auch etwas mehr kostet. Hab letztens für meine Mutter ein <a href="https://www.pflegebetten-24.de/">Pflegebett</a> gekauft und wurde perfekt beraten. Vor allem bei kranken Menschen ist es super wichtig, dass das Bett den Bedürfnissen angepasst ist. Check einfach mal was ist es so gibt im Internet und lass dich vor allem gut beraten!
Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Sehr wichtig mmn. Guter bzw. schlechter Schlaf hat einen starken Einfluss auf unser aller Wohlbefinden. Das Beste was du für deinen Körper tun kannst ist eine Matratzen nach Mass für dich anfertigen zu lassen. Klar sind die nicht ganz billig, aber dafür eben exakt auf deinen Körper abgestimmt. So tut man im Schlaf direkt auch was für seinen Rücken und man bekommt den erholsamen Schlafen den man braucht um morgens früh fit zu sein. Ich würde meine Matratze von http://www.massimilani.com/matratzen-nach-mass.html gegen keine andere mehr eintauschen. Habe von Geburt an eine schiefe Wirbelsäule und habe von anderen Matratzen oft Rückenschmerzen bekommen.

Huhu

ich kann zwar zum Bettgestell nicht viel sagen, da ich jedoch beruflich bedingt sehr mit dem Thema Matratzen zu tun habe, kann ich dir dringend empfehlen, den Lattenrost nie zu unterschätzen. 30% Liegekomfort sind abhängig vom Lattenrost. Ist ein Lattenrost beispielsweise zu alt, bietet er unter Umständen der Matratze von unten nicht mehr genügend Halt, den sie jedoch braucht, um dem Schläfer das zu bieten, was sie eigentlich zu bieten imstande ist. Nach spätestens 7-8 Jahren sollte man ernsthaft über den Austausch des Lattenrosts nachdenken.

Gut eignen sich Tellerlattenroste. Sie bieten neben guter Luftzirkulationsmöglichkeit über die gesamte Liegefläche eine gleichbleibende Punktelastizität, wobei die einzelnen Teller im Schulter- sowie Beckenbereich in der Regel weicher sind, da wir dort mit unseren schwersten Knochen tiefer einsinken müssen, als mit den übrigen Körperteilen, um mit der Wirbelsäule eine gerade Linie im Schlaf bilden zu können.

Grüsse Lamora

Hallo! Das Bett spielt im Grunde keine Rolle. Allerdings fangen Matratzen manchmal von unten an zu schimmeln, wenn sie direkt auf dem Boden liegen. Das kommt, weil ohne Bett von unten keine Luft an die Matratze kommt und das führt dann zu Feuchtigkeit und schließlich zu Schimmel. Bezüglich der Schlafqualität ist das Bett aber wirklich nebensächlich, also kann man da ruhig ein günstiges Modell nehmen. Für Matratze und Lattenrost gilt das nicht. Da gibt es sehr große Unterschiede, die du schon nach kurzer Zeit im Rücken fühlst, wenn du Pech hast. Ich selber habe früher auch immer gedacht, eine teure Matratze sei nicht nötig, hatte mit der Zeit dann aber immer häufiger Rückenprobleme, die schlagartig weg waren, nachdem ich mir eine gute Matratze gekauft hatte. Welches Lattenrost du brauchst, hängt von der Matratze ab. Grob kann man sagen, dass bei Federkernmatratzen die Abstände zwischen den Latten ruhig etwas größer sein können, während bei Kaltschaummatratzen enge Lattenroste nötig sind. Wenn man beim Lattenrost spart, wird das höchst wahrscheinlich die Lebensdauer der Matratze beträchtlich verkürzen. Ist der Lattenrost z.B. zu hart, sind die Latten also nicht flexibel, dann wird die Matratze quasi „kaputtgequetscht“. Ich finde es auch sehr verführerisch, beim Matratzen-/Lattenrostkauf mehrere hundert Euro zu sparen, aber man tut sich damit wirklich keinen Gefallen. Was sich aber lohnt, ist, nicht gleich die erst beste Matratze zu kaufen, auf der man gut liegt (Übrigens: Man sollte nie eine Matratze kaufen, ohne sie ausführlich Probe gelegen zu haben!). Extreme Preisreduzierungen sind bei Matratzen quasi normal und wenn man fragt, kann man fast immer auch noch ein bisschen handeln.

Also das wichitgste fr gesunden Schlaf ist wohl die Matratze. Aber dabei sollte auch das Lattenrost dazu passen. Bei einer Kaltschaummatratze sollten die Latten zum Beispiel enger liegen als bei Federkern. So ist die Stabilität und der Liegekomfort auch sichergestellt. Latexmatratzen können schnell schimmeln, wenn sie auf dem Boden liegen und die Luft nicht zirkulieren kann, denn man nachts schwitzt man ja auch. Beim Bettgestell muss man dann nicht so stark investieren, Hauptsache es passt zu deinen Bedürfnissen. Wenn du gerne tief liegst, dann kaufe dir lieber ein Futonbett als auf dem Boden zu liegen.

Was möchtest Du wissen?