Wie werden Wehen eingeleitet?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, in den meisten Krankenhäusern wird nach 10 Tagen über den Termin ein Wehen förderndes Mittel über einen Tropf gegeben. Eine Freundin von mir war 14 Tage über dem Termin, allerdings hat sie auch im Geburtshaus entbunden und nicht in einer Klinik. Das Krankenhaus möchte sich einfach absichern, damit das Fruchtwasser auch noch gut ist. Ich war 9 Tage über Termin und hatte bis dahin keine Wehen. Dann ging es allerdings los ;-) Alles Gute für deine Freundin!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte einen vorzeitigen Blasensprung am Entbindungstermin.Als nach 24 Std. noch keine Wehen eingesetzt haben, bekam ich eine Tablette bzw. ein 8tel davon. Die Tabletten werden eigendlich zu anderen Zwecken eingesetzt führen aber als Nebenwirkung zu Wehen. Ich musste auch unterschreiben, dass man mich darüber aufgklährt hat. Die Wehen kamen danach auch recht schnell.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie bekommt ein Wehenförderdes Mittel gespritz, wenn ich mich richtig erinnere, ist schon sehr lange bei mir her. Wünsche euch alles Gute für die Geburt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?