Wie werden Legionellen verbreitet?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Legionellen kommen in sehr geringen (nicht gesundheitsschädlichen) Konzentrationen über das Kaltwasser vom Wasserversorger in die Trinkwasserhausinstallation. Dort können sie im Erwärmungssystem bei ungünstigen Leitungsbedingungen und zu niedrigen Temperaturen (zwischen ca. 30 und 50°C) und längeren Stagnationsdauern sich explosionsartig vermehren. Das ganze ist noch von anderen Faktoren abhängig. Daher sollte das Wasser in Großanlagen dauerhaft knapp über 60°C im Erwärmer sein. In Kleinanlagen reicht ein wöchentliches "hochheizen". Legionellen wachsen übrigens eher langsam. Kleinere Boilersystem nach längerem Nicht-Gebrauch gut ausheizen, längere Zeit über 60°C. Ansonsten Wasser untersuchen lassen.

Was möchtest Du wissen?