Wie wahrscheinlich ist eine asymptomatische Hepatitis B Infektion? Was kann ich tun um mich darauf testen zu lassen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das ist kein Problem. Über eine einfache Laboruntersuchung lassen sich im Prinzip alle offenen Fragen klären. Dafür reicht eine Serologie, eine PCR ist meist nicht erforderlich. Man kann differenzieren, ob Sie eine Immunität haben und ob diese aufgrund einer Impfung oder einer durchgemachten Infektion besteht. Natürlich kann man auch testen, ob eine akute oder chronische Infektion vorliegt.

Das ist klar Aufgabe Ihres Hausarztes. Durch Bestimmung des Anti-HBs-Titers lässt sich grundsätzlich feststellen, ob eine Immunität besteht (Titer > 100IE/L). Will man differenzieren, ob die Immunität durch eine Impfung oder eine durchgemachte Infektion erworben ist, so kann man zusätzlich den Antikörper Anti-HBc (IgG) bestimmen. Ist dieser Antikörper nachweisbar, so haben Sie eine Infektion durchgemacht. Bei einer chronischen Infektion (Viruspersistenz) ist der Antikörper Anti-HBs nicht nachweisbar, dafür aber das Antigen HBsAg und in einigen Fällen auch die Virus-DNA.

Die Möglichkeit, sich in Ihrem Beruf anzustecken ist theoretisch gegeben, aber bei der Form der Kontakte und der Seltenheit der Erkrankung insgesamt doch sehr unwahrscheinlich. Infektiös sind Sie selbst nur, wenn eine chronische oder akute Infektion bei Ihnen besteht, Sie also HBsAg positiv sind und wenn Virus DNA nachweisbar ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?