Wie wachse ich 5cm?

2 Antworten

Ich glaube als Mädel mit 15 ist die Wachstumsphase so gut wie vorbei. Wieso willst du denn noch wachsen? Es ist eine ganz schön - mit Verlaub - verrückte Idee bei der Größe noch unbedingt unter Einsatz von Hormonen wachsen zu wollen. Davon kann ich nur abraten, da das womöglich schwere Nebenwirkungen haben kann. Solche Mittelchen werden ja gerne von Bodybuildern verbotenerweise benutzt und die Folgen sind offensichtlich. Ich denke nicht, dass du wie ein Schrank aussehen willst.

Ob du hormone kriegst muss dein artzt entscheiden.ich glaube eine frau , kriegt welche wenn sie unter 1,50m ist, aber solltest du welche kriegen würdest du noch bis 10cm wachsen!das war bei meiner tante so, der artzt sagte, dass weil sie schon 16 war dadurch nur noch ein wachstumsschub kriegt (sie war 1,35m klein und später 1,45m ,,groß" . aber ich glaube das du noch (vielleicht) 1-2cm noch wächst. freut mich wenn ich dir helfen konnte :-)

Liegt es an vitamin d mangel?(Wachstum)

Hey , ich hab vor kurzem schon eine Frage zu meinem Wachstum gestellt, aber jetzt habe ich dazu noch eine konkretere. Also ermal nochmal meine Daten: männlich /16(juni)/ca 174. Okay , ich bin meiner Meinung nach seit 2 Jahren vielleicht gerade mal 5 cm gewachsen und damals wurden mir minimal 1,80 m prophezeit, nach dem Röntgen vor einem Monat auf einmal 178m .Könnte es sein , dass ich wegen eines Vitamin D Mangels so langsam wachse? , da ich in den letzten 2 Jahren nach der Schule zuHause viel drinnen war , bei geschlossenen Gardinen bzw kaum Sonnenlicht??( lag daran , dass ich viel Pc gespielt habe und das helle Licht gestört hat) Das würde zeitlich zum langsamen Wachstum passen, ich habe auch leicht grkrümmte Schienbeine , was wie ich gelesen habe auch ein Zeichen dafür ist, außerdem brauche ich viel Schlaf. Meine Zähne sind aber in Ordnung , auch alles andere außer meine Psyche. Bitte um Antworten, denn mich wundert das langsam echt, und ich hab nicht mehr viel Zeit zum Wachsen, mein kleiner Bruder(14) ist auch schon 1,76 und hat auch größere Füße , was mein Gegühl , dass ich einen Vitamin/ Hormonmangel habe noch verstärkt.

...zur Frage

Kann ich noch mit 16 wachsen ?

Bin 1.56 & will unbedingt noch grösser werden :(

...zur Frage

Wachse ich noch oder nicht mehr (keine Wachstumsfugen an Hüften mehr)?

Hallo, mein Kieferorthopäde hat mit Hilfe eines Röntgenbildes meiner Hand ausgerechnet, dass ich 1,76 m groß werden soll. Da ich heute aber Röntgenbilder meiner Hüften machen habe lassen, meinte dieser Arzt, dass ich, weil meine Hüfte/Becken nicht mehr wächst, nicht mehr größer werde. Ich bin aber erst 1,56 m groß und ich will nicht so klein bleiben! Ich bin 15 Jahre alt, aber habe ein Knochenwachstum einer 13-jährigen. Wachse ich jetzt noch oder nicht mehr (der Arzt, bei dem ich heute war, ist skeptisch)? Danke für Antworten

...zur Frage

COPD /Lebenserwartung verkürzt?

Eine Frage: eine Dame , die ich betreue ist noch recht jung (73), extrem Untergewichtig ( 39 - 41 Kg bei 167)cm hat COPD (weiß aber nicht welchen Grad, aber sie ist seit 3 Jahren 24 Stunden am Beatmungsgerät, kann maximal 10 Minuten davon ab zum schnell duschen oder so) und sagt immer zu mir , dass sie bald sterben wird und es sowieso vorbei ist.Bis auf das Gewicht und das Beatmungsgerät wirkt sie aber ganz gesund und aht wohl auch nichts.auch noch nicht tüddelig oder so.kann es sein , dass sie depressiv wird? Oder ist die Lebenserwartung wirklich nur noch gering bei so stark COPD. Man muss sagen, sie macht auch nicht alles was der Arzt sagt.Eigentlich soll sie zweimal am tag für mindestens 10 Minuten mit dem Mobilen Gerät rausgehen, dass macht sie aber oft Wochenlang nicht.Maximal 3 bis 5 mal im ganzen Sommer bekomme ich sie kurz raus, in den Wintermonaten gar nicht.Um 16 Uhr ist sie so erschöpft vom Tag, dass sie schlafen muss.Was soll ich tun?

...zur Frage

Wachse ich noch, ist eine Wachstumsbestimmung sinnvoll und wieviel kostet diese?

Hallo liebe Community,

Momentan interessiert mich die Frage, ob ich noch wachse.

Ich bin 16 Jahre alt, männlich, 1,71 m groß, wiege 55 kg und bin damit zufrieden, will also nicht mehr wachsen. Nun kann man das zwar nicht verhindern (also schon, aber bei mir wäre es ja nichts notwendiges), aber wissen würde ich es schon gerne wollen. Das hat auch alles seinen psychischen Hintergrund (Depressionen, Soziale Phobie und Generalisierte Angststörung) das würde aber den Rahmen sprengen ;-)

Ich bin die letzten 2 Jahre kaum gewachsen (maximal 1 bis 2 cm), bin ein paar Millimeter größer als mein Vater und größer wie meine Mutter (1,67 m). Der Rest derer aus meiner Klasse, die früher kleiner waren als ich, haben mich überholt, ich bin jetzt also der kleinste Junge der Klasse. Meine Großeltern sind bzw. waren auch bloß um die 1,65 bis 1,75 m. Mein Bruder ist 1,80 m groß (25 Jahre), hat jedoch einen anderen Vater, der soweit ich weiß 1 oder 2 Köpfe größer ist als ich.

Mein Stiefvater und meine Mutter sagen, dass ich bestimmt noch wachse, er fragte aber welche Schuhgröße ich habe (ich habe die 41, und das hat sich auch seit 1 bis 2 Jahren nicht geändert) und meinte darauf, dass das doch nicht mehr viel werde. Allerdings habe ich davon noch nie gehört, weshalb ich jetzt nicht unbedingt darauf vertraue, da die Relationen von Person zu Person anders sein können. Mein Großonkel ist fast 2 Meter groß, ist ziemlich korpulent und hat gerade mal Schuhgröße 37, so wie meine Mutter, die wie ich ein Fliegengewicht ist ;-) Das einzige was ich weiß ist, dass Füße mitunter als erstes ausgewachsen sind.

Glaubt ihr man kann das so pauschal anhand meiner Angaben sagen (abgesehen von irgendwelchen Rechnern und Formeln im Internet, die bei mir zwischen 1,70m und 1,77m schwanken)? Oder würde sich eine Größenbestimmung beim Chirurgen lohnen (also durch die Wachstumsfugen)? Wenn ja, wie viel würde das kosten oder übernimmt das unter Umständen (z.B. aufgrund erwähnter psychologischer Hintergründe) die Krankenkasse? Oder reicht einfach eine Überweisung vom Haus- bzw. Kinderarzt? Mir geht es nicht mal um die genaue Endgröße, sondern einfach um die Gewissheit, ob ich nun noch wachse oder nicht.

Leider habe ich kaum Antworten speziell auf meine Antwort gefunden. Berechnungen auf diversen Seiten haben entweder die Größe meiner Eltern oder meine Größe nicht beachtet. Auch zu den Kosten, waren Angaben immer ungenau. Mal hieß es, dass es kostenlos ist, an anderer Stelle wieder, dass es Geld kostet, wenn es nicht von medizinischer Notwendigkeit ist.

Vielen Dank im voraus für eure Antworten :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?