Wie viele Stunden Schlaf sind am gesündesten?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

wenn du nach 2.5, 4 , 5.5, oder 7 Stunden den Wecker stellst, dann fällt es dir leichter am morgen aufzustehen. Denn da ist nicht gerade Tiefschlafphase. die erste Phase dauert 2.5 Stunden, alle weiteren 1.5 Stunden, daher diese Zeiten. Ich denke das ist auch mit dem gemeint was du gehört hast.

Gesund ist aber für einen Erwachsenen Menschen 8 - 9 Stunden. Bei Kindern und Babys ist eis einiges mehr.

Super Danke! Genau das war es!

0
@schatzi

gerne :-) Habe ich auch bei gutefrage.net erfahren und es funktioniert tatsächlich :D

0

Jeder Mensch hat sein individuelles Schlafmuster. Durchschnittlich schlafen die Deutschen 7,5 Std. Es gibt Menschen die benötigen 10 Stunden Schlaf andere nur 6 Std. Finden SIe Ihre Schlafmenge selber heraus. Wann gehen Sie ins Bett, wann stehen Sie auf? Fühlen SIe sich am Morgen erholt und energievoll? Gesund ist das was Ihnen gut tut! Achten Sie auf Ihren Körper und seine Reaktionen.

Glaube ich nicht. Es ist individuell unterschiedlich würde ich behaupten. Manch einer ist mit 6 Stunden ausgeschlafen, manch einer braucht 8. Ich denke unter 6 ist für die meisten Menschen zu wenig. Auch mit dem Alter verändern sich meist die Schlafgewohnheiten und man schläft weniger.

Die Frage ist dann nur, wenn ich mir den Wecker stelle und nicht direkt einschlafen kann, verschiebt sich doch meine Rechnung, oder? Mein Vater schwört auf seine ca. 5 Std Schlaf und behauptet, er kann nicht mehr länger schlafen als 5 Uhr morgens. Da hat (laut ihm) seine Arbeit Schuld, der er 45 Jahre nachgegangen ist. Was die Tatsache mit der Tiefschlafphase angeht muss ich Schoggi Recht geben ;)

Viele Grüße

Also unter 8 glaube ich nicht das das gesund sein kann. 8 Stunden Schlaf sind optimal aber zuviel Schlaf ist auch nicht gesund.

Was möchtest Du wissen?