Wie viele epileptische Anfälle pro Tag sind möglich?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ohne weiteres ist dies moeglich und noch mehr. Es kann sich um Stunden, Wochen, Monate, sogar Jahre handeln. Beim Status Epelepticus fallen die Betroffenen ohne Unterbrechung von einem Anfall in den naechsten Anfall, was zum Tod fuehren kann.

Hallo estella,

ich weis nicht in welchen Zusammenhang Du die Frage stellst? Aber wenn man imm Internet einmal kurz nachschaut findet man so etwas!

http://www.rehakids.de/phpBB2/ftopic46810.html

Was mit der transkraniellen Gleichstromstimulation (tDCS) möglich ist oder welchen andere Möglichkeiten es überhaupt gibt bei einer schweren Erkrankung ? Dies müsste ein Neurologe beantworten. Falls das Thema näher interessiert kann unter epilepsie-elternverband(de) sehr viel zum Thema erfahren. Auch da unter -Allgemeines- kann man ..etwas zum Thema - Grand mal oder tonisch-klonischer Anfälle- lesen.

VG Stephan

So viel ich weiss, sind epileptische Anfaelle unheilbar.

0
@pferdezahn

Das ist so nicht richtig pferdezahn, man kann operativ die Anfälle auf Null bringen.

0

Ja, das geht. Aber das wäre dann auch ein Fall für den Notarzt bzw. die Klinik.

Patientenverfügung - künstliches Koma ablehnen möglich?

Hallo,

ich bin jetzt 18 und möchte mir eine Patientenverfügung machen. Etwas, was ich ablehnen möchte, ist ein künstliches Koma (ja, dafür habe ich einen guten Grund). Ist das rechtlich möglich?

...zur Frage

Kennt jemand ein Magnesium, was 24 Stunden wirkt?

Hallo zusammen,

Ich suche ein Magnesium was 24 Stunden wirkt, als einmal Einnahme. Wisst ihr was und was man Bezahlen kann. Vielleicht auch als Rezept. Da ich 24 Stunden es brauche, selbst im Schlaf, reicht bei mir keine 6 oder 8 Stunden Wirkung. Denn oft schlafe ich über 10 Stunden und wache dann oft auf und muss dann Magnesium schlucken. Was mein Schlaf nicht gut tut. Denn wenn ich bei meine ca. 12 Stunden Schlaf öfters aufwache, bekomme ich auf Dauer durch Schlafstörungen. Denn dann kann ich gleich meine Mirtazapin weg lassen. Es ist ein Antidepressiva, dass man vor dem schlafen einnehmt, dass auch gegen Schlafstörungen Werken soll.

Danke für eure Antworten. Eure Strenwanderer

...zur Frage

Immer noch Anfälle- was wenn keine Diagnose stellbar??

hallo leute ^^ ich habe immernoch das problem, das ich oft komische anfälle mit zucken habe. oft hab ich davor kopfweh oder ein komisches magengefühl oder übelkeit. die anfälle dauern wenige sekunden bis 1 minute. ich bin dabei immer bei bewusstsein. empfindlichkeit auf flackerlicht ist da ( strobo-licht.). oft tritt das zucken auch auf, wenn ich meine müdigkeitsphasen habe. in extremfällen habe ich danach nackenverspannungen durchs kopf/nackenzucken. mein kissen ist oft nass, da wo mein kopf lag ( von speichel). muskelkater hab ich aber keinen morgens. die anfälle kommen mehrmals pro woche. ich hab bald nen termin beim neuro. das problem: da in der familie keine epis sind, und ich schon mal mit psychischer erkrankung zutun hatte ( die aber nun weg ist), habe ich angst, das alles nur psychisch ist und es heißt, man könne nichts tun und ich müsse damit umgehen lernen....- wenns psychisch WÄRE, wüsste ich nämlich echt nicht wieso. mir geht es prima, ich habe keine probleme, bin gut in der schule...keine sorgen, glücklich. punkt. mit den anfällen kann ich nicht umgehen, weil sie mir peinlich sind...ich sitz irgendwo und zucke mit beinen oder kopf oder hand, kanns nicht kontrollieren und denk ständig, das man sich lustig drüber macht, oder denkt, was das denn für eine sei...auch hab ich angst, wie ich es dann den menschen beibringen solle, wenns psychisch wäre...- bei psychischen anfällen denkt so mancher an simulation, weil man aufmerksamkeit will oder lachen einen aus...- NEIN; ICH WILL KEINE AUFMERKSAMKEIT!! ich simuliere nicht!! - menschen gehen anders damit um ( so hab ichs erfahren) wenn man ne diagnose hat, die körperlicher ursache ist. bei psychisch gehen viele auf distanz... und davor hab ich angst!! auch- was sollte ich dann bei nem psychotherapeuten?? wie gesagt: ich bin glücklich, ohne sorgen....- nur halt die anfälle... brauch nen rat!!

...zur Frage

Frauenarzt termin bei zwei verschiedenen Ärzten ohne Probleme möglich?

Hallo meine Freundin ist schwanger und in der 7 Woche wir haben zwei Termine einmal morgen und den anderen nächste Woche. Wir sind beide sehr aufgeregt und wollen endlich wissen ob die fruchthöhle auch ein Embryo ist und somit leben in ihr steckt. Ist es möglich einfach morgen zu dem Arzt zu gehen und diesen dann zu sagen wir gehen nochmal zu einen anderen? Auch wegen des mutterpasses? Wir wollen eigentlich zu dem zweiten Fa aber wir haben die Geduld einfach nicht. Ist das möglich oder können da Probleme auftreten?

...zur Frage

Wie erkennt man eine Hypochondrie?

Ist es möglich eine Hypochondrie zu erkennen und gibt es typische "Krankheitsbilder" für Hypochondrie?

...zur Frage

Ist Bauchfettzunahme wegen Darmbakterien "Firmicutes" möglich?

Ist es möglich, dass wegen des Ungleichgewichts von "Firmicutes" im Darm zur Bauchfettzunahme führen kann ? Ansonsten der Körper ist fit, nur der Bauch ist betroffen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?