Wie viel THC Anteil ist erlaubt?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

"Erlaubt" ist THC überhaupt nicht (abgesehen von, wie du richtig geschrieben hast, 0,2% natürlichem Anteil in Nutzhanf). Anteile unter 0,0005% in öliger Lösung sind mit den typischerweise verwendeten analytischen Methoden nicht mehr quantitativ messbar (d.h. die Messungenauigkeit des Analysengerätes ist größer als der Anteil an THC selbst). Dadurch bleibt der Besitz straffrei.

Grüße,

FlaeD

1

Danke für deine Antwort! Klingt logisch und habe ich so noch nirgendwo anders gelesen. Jetzt weiß ich bescheid

0

Grundsätzlich ist THC in jeder Menge verboten. Sicher gibt es Spuren von THC in Hanföl. Aber das macht nichts. Alleine die sonstigen Bestandteile von Hanft macht es zum Heilmittel. Es geben Leute, die haben wieder Haare bekommen oder weniger Falten. Nachweisen kann man nichts. Aber es hilft. Ich nehme Hanföl in Salate.

Ernährung wie wichtig ist sie ?

Leider konnten mir Ärzte nicht bei meinem Problem helfen. Plage mich nun seit Jahren (erste Symptome mit 22 jahren) mit Bluthochdruck, Reizdarm, Schwindelanfälle, Durchfall, Müdigkeit, Schlaflosigkeit, Haarausfall und Haarausdünnung, Psychische Probleme. Alle ärztlichen Hinweise und Behandlungen waren Fehl am Platze.

Vor 2-3 Wochen begann ich dann eine komplette Ernährungsumstellung. D.h. ich habe mich seit mehreren jahren (6-8 jahren) ausschließlich von Fertiggerichten ohne Gemüse und Salat bzw kein Obst ernährt. Zudem habe ich wenn ich mal was getrunken habe nur Säfte und Softdrinks gekauft.

Nun ernähre ich mich mit viel Obst Gemüse und trinke ausschließlich nur noch stilles Wasser. Natürlich genehmige ich mir einmal die Woche nochmal eine Pizza oder was anderes je nach Lust, ganz kann man dem Drang dann doch nicht entgehen. Zudem ist auch der zwang nach Süßigkeiten vergangen. Schluss mit den Tagen wo ich jeden Tag unmengen an süßogkeiten in mich hineingejagt habe. Genehmige es mir nur noch in Maßen.

Und siehe da ich fühle mich besser. Die oben genannten Symptome sind abgeschwellt sage ich mal. Fühle mich auch besser und spritziger. Haarausfall ist auch gestoppt obwohl es ziemlich licht geworden ist. Ich würde gerne wissen, wenn jemand Erfahrung damit gemacht hat, ob Fehlernährung bzw Vitaminmangel wirklich so schlimme Folgen haben kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?