Wie viel Sport als Jugendlicher?

1 Antwort

3x in der Woche Sport ist perfekt. Wenn man in der Jugendzeit anfängt sich zu bewegen, dann wird man das auch im Erwachsenenalter bei behalten. Solange deine Schwester dabei nicht überlastet ist sollte sie das weiter machen. Vor allem die Mischung aus klettern (Kraft) und Leichtathletik (Ausdauer, Kraft-Schnelligkeit) ist sehr gut für die Gesundheit. Klettern hat den großen Vorteil, dass nur mit dem eigenen Körpergewicht gearbeitet wird, damit kann man verhindern, dass der Körper überlastet wird. Beim Krafttraining mit Gewichten bestünde da eher die Gefahr für Verformungen.

werde ich noch wachsen?

Hallo ihr guten :)

ich bin 17 1/2 jahre alt, und etwas klein.... ich betreibe krafttraining seid einem jahr. und ich achte sehr auf meine ernährung, ich schlafe meist zwischen 8 und 10 stunden am tag

ich wollte fragen ob ich noch wachsen kann- ob es sogar noch einen guten schub geben könnte....

p.s. mein vater ist 1,79 meter und meine mutter 1,69 meter

...zur Frage

Sport und Immunsystem: woher kommen Kopfschmerz und schlechte Stimmung nach dem Fitnesstraining?

Gehe bald 1 Jahr im Fitnessstudio (leichtes Training) 2 Mal pro Woche. Habe Erfahrung mit Tennis, Stepper zu Hause und laufen. Mir ist aufgefallen 1 Tag nach dem Fitnessstudio, dass es mir jedesmal schlecht geht (Kopfschmerz, Stimmung) als wäre mein Immunsystem irgenwie durcheinander. Bei den anderen Sportarten ist mir das nicht aufgefallen, was kann das sein? An dem Tag freue ich mich schon drauf und unmittelbar dannach geht es mir auch nicht schlecht. Erst am n. Tag.

...zur Frage

Kein Sättigungsgefühl. Hilfe!

Hey also ich bin 17 Jahre alt, Leistungssportlerin und trainiere 5 mal die Woche Leichtathletik. Ich bin Langsprinterin und dar ich die qualifikation für die DM laufen will muss ich abnehmen dar Laufen ja ein sehr gewichtsbezogener Sport ist. Ich bin mit meinen 54 kilo bei 1.67 im absoluten Idealgewicht und ich nehme nur ab weil ich schneller sein will, nicht wegen meiner Figur, mit der ich sehr zufrieden bin. Aber seit einigen Tagen hab ich garkein Sättigungsgefühl mehr ich habe nurnoch Hunger, der so groß ist dass ich davon Bauchschmerzen bekomme. Efal wie viel ich esse ich werde nicht satt, nichtmal der Hunger geht weg. Dar ich ein sehr guter Futterverwerter bin kann ich um abzunehmen nicht allzu viel essen, sodass ich Morgends eine Schale Vollkornmüsli esse ( keine kleine!), Mittags eine gesunde und reichhaltige Mahlzeit meist mit Kartoffeln und allerlei Grünzeug ( meine Mutter kocht sehr gesund und frisch wir sind eine Sportlerfamilie). Abends nach dem training esse ich einen Apfel und trinke ein Erdinger Alkoholfrei um zu remineralisieren. Ansonsten nur Wasser und keine Zwischenmahlzeiten. Das war für einen verfressenen Teenager schon genug Quälerei (nur am Wochenende Süßigkeiten) und jetzt bin ich auch noch nurnoch hungrig. Bitte, bitte, bitte helft mir! Danke schonmal :)

...zur Frage

Starke Schwitzattacken durch Ramipril?

Nach einem Herzinfarkt mit Stentversorgung im Jahre 2007 und Implantation einer BIO-Aortenklappe 2011 hatte sich ein 2012 aufgetretener Endokarditisverdacht (Gott sei dank) als Fehldiagnose [vom Support entfernt] herausgestellt. Stattdessen wurde ein Lek an der Klappennaht festgestellt. Dieses wird alle 4-6 Monate [vom Support entfernt] kontrolliert. Dort ist man der Meinung, dass mein Herzmuskel (noch) ganz gut gegen das Lek anpumpen kann.

Seit 2011 nehme ich täglich 100 mg ASS, zweimal 47,5 mg BelocZok Mite, 20 mg Simvastin und 2,5 mg Ramipril. Wenngleich mir Beloc Zok ein wenig hochdosiert erscheint, geht es meinem Herzen damit gut. Ich treibe wöchentlich Sport (Radfahren, Kieser-Training und leichtes Joggen).

Allerdings gibt es seit längerer Zeit äußerst unangenehme Nebenwirkungen, die gerade in den Sommermonaten die Lebensqualität erheblich beeinträchtigen: Starke Schwitzattacken. Diese treten bei warmen Wetter schon unter "leichter Belastung" wie Treppensteigen oder ein bis zwei Kilometer Spaziergangtempo auf. Das extreme Schwitzen beginnt immer am Hinterkopf und setzt sich auf Rücken, Stirn und Oberkörper fort. Die Kleidung ist im nu durch. Natürlich gibt es schlimmeres, als den Termin beim Zahnarzt/Steuerberater mit pitschnassen Hemd durchzustehen, aber man glaubt nicht, wie peinlich das ist. Man beginnt, soziale Kontakte abzubauen.

Nach Studium der Beipackzettel habe ich nun Ramipril 2,5 in Verdacht. Dort wird "übermäßige Schwitzen" als "Gelegentlich auftretend" aufgeführt. Aber auch andere dort aufgeführte Nebenwirkungen kommen mir doch sehr bekannt vor: So z.B. der seit einigen Monaten bei mir auftretende trockene Reizhusten, der mitunter zu regelrechten Hustenanfällen ausartet.

Vielleicht gibt es hier "Leidensgenossen" die ähnliche Erfahrungen gemacht haben, oder Hinweise geben können.

...zur Frage

Was passiert schlimmstenfalls, wenn man es beim Training völlig übertreibt?

Wenn man mit dem Training eigentlich noch nicht so weit ist und sich trotzdem viel zu viel zumutet und sich überanstrengt. Wass kann schlimmstenfalls passieren. Geht der Trainingserfolg der davor bestand verloren? Oder kann man krank werden?

...zur Frage

Habe sehr kleine dünne Finger, Krankheiten,..?

Also bin 18. Habe sehr kleine und dünne Finger, sehr unproportional zu meinem Körper stehend da ich eigentlich ziemlich muskulös bin, ich arbeite schon über 2 Jahre als Bauarbeiter, und an der Genetik liegt es wohl auch nicht denn meine 2 Brüder haben auch grössere und normale Hände und Finger. Meine Finger sind wirklich extrem klein ich schäme mich dafür, es passt einfach nicht zu meinem Körper die Handflächen sind auch nicht so klein. Woran könnte das liegen? Kann man da was machen dagegen, Wachstumshormone oder irgend so etwas.

Bin dankbar für jede seriöse ernstzunehmende Antwort. Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?