Wie viel Sonne ist denn gesund für Psyche und Haut?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Psyche tut jeder Sonnenstrahl gut. Der muss auch nicht auf die Haut treffen.

Durch das UV-Licht im Sonnenschein wird in der Haut das Pro-Vitamin D3 gebildet. Das wird dann vom Blut in die Leber abtransportiert und dort zu Vitamin D3 oxiliert. Ist mehr Pro-Vitamin D3 gebildet worden als zur Leber transportiert werden kann, sorgt die Haut für Schatten. Dazu schickt sie Melanin aus der Unterhaut an die Oberfläche, was die Bräunung ist. Braun wird man also auch noch nach dem Sonnenbad, vorausgesetzt man mummelt sich dann nicht gleich dick ein.

Wir bekommen bei Sonennschein auch im Schatten noch weit mehr UV-Licht auf die Haut, also sie für die Vitamin-D3-Bildung braucht. Um Braun zu werden ohne dabei zu verbrennen ist daher es sinnvoller, sich im Schlagschatten eines Baumes oder Sonnenschirms aufzuhalten.

Beim Sonnenbaden sollte man am ersten Tag mit 5 Minuten Sonne/15 Min Schatten, am nächsten 10 Min Sonne/15 Min. Schatten, und dann immer so weiter, bis man bei einer Stunde Sonnenschein angelangt ist. Die Haut kann so eine Lichtschwiele aufbauen und sich von der Strapaze jedes Mal ausreichend erholen, womit der Sonnenbrand gebannt ist.

Insgesamt sollte man nicht mehr als 50 Sonnenstunden im Jahr haben. Das bezieht sich jedoch auf das direkte Sonnen. Ansonsten sollte man immer die Mittagszeit meiden und nie ungeschützt sich längere Zeit in der Sonne aufhalten. Wenn man mit 10 Minuten beginnt, kann man bald die Zeit auf eine halbe Stunde ausdehnen, länger sollte man aber nicht in der prallen Sonne sich aufhalten. Kürzere Zeiten sind immer sinnvoller als lange Zeit.

37

Wo steht denn das, dass man nicht mehr als 50 Stunden Sonne im Jahr haben sollte? Das ist doch Schmarrn. Ich lebe schon etliche Jahre auf den Philippinen, und die haben durchschnittlich 320 Sonnentage im Jahr. Bei einer Stunde Aufenthalt in der Sonne taeglich, darf ich dann nur etwas ueber 1 1/2 Monate die Sonne geniessen. Da haette ich auch in Deutschland bleiben koennen.

0
55
@pferdezahn

Es geht um das Sonnenbaden und die Haut gesund zu erhalten.

1

Bedeuten Sommersprossen immer, dass die Haut emfpindlich ist?

Sollten sich Menschen mit Sommersprossen grundsätzlich mehr schützen sei es gegen Sonne oder andere Hautreize? Oder was haben Sommersprossen für Gründe, sind es Warnzeichen der Haut?

...zur Frage

Microdermabrasion Im Sommer . Darf ich einen Monat nach derr Behandlune ganz normal Sonnenbaden?

Ich möchte mir Microdermabrasion machen lassen und wollte wissen wann ich wieder in die Sonne darf .

...zur Frage

Wie oft Junk Food?

Hey, weiß einer wie oft man in der Woche Junk Food (Chips, Döner, Hamburger) essen darf, um sich nicht ungesund zu ernähren. An wievielen Tagen sollte man gesund essen? Die Frage bezieht sich auf einen jungen gesunden Menschen. Danke im voraus für die Antworten!

...zur Frage

Was kann man tun, um seine Haut vor der Sonne zu schützen?

Hallo zusammen,

was sind eure Tipps, um die Haut im Sommer zu pflegen? Vor allem nach einem langen Tag draußen in der Sonne, was sind eure Methoden, um die Haut vorbeugend vor Verbrennungen zu schützen und sie danach zu pflegen?

Vielen Dank für eure Antworten schon mal im Voraus.

...zur Frage

Sauna gut oder schlecht für die Haut?

Hitze soll doch angeblich Pickel fördern. Wie ist das denn mit Saunaß Ist Sauna dann eher schlecht für unreine Haut?

...zur Frage

Sonne gut oder schlecht für Narben?

Ist Sonen gut oder schlecht für Narben. Wenn Die Haut braun ist, dann setzt sich die Narbe farblich immer stärker ab. Sie wird dunkler. Ist Sonneneinstrahlung prinzipiell förderlich für die Narbenverblassung oder kontraproduktiv?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?