Wie viel Salz in der Badewanne ist nötig um den Totes-Meer-Salz-Effekt zu erreichen?

4 Antworten

Eine Packung müsste erstmal reichen. Lies mal die Anwendung durch. Wenn du nicht zufrieden bist, kannst du es ja auch mit 2 kg versuchen. Ich würde aber nicht auf einmal zuviel nehmen, sondern höchstens steigern. Du must bisschen experimentieren. Nicht jeder reagiert gleich.

1-2 kg normales Salz reichen auch, es darf nur keine Rieselhilfe Calciumcarbonat enthalten.

Habe ich aus folgendem Buch: http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/neurodermitis-selbst-behandeln---hilfe-ist-moeglich-neurodermitis-ist-heilbar-lest-selbst

Bin neulich mal in einem Ostseewasserarm gewesen bis zur halben Wade, das sah man sofort an der Haut. Darin ist also noch weniger Salz als in der Ostsee selbst (durch die Süßwasserzuflüsse).

Also: es muß nicht immer "viel" sein.

Hallo! Also die Salzkonzentration wie im Toten Meer (ca. 33 %, Tendenz durch die starke Verdunstung steigend) würdest du in deiner Badewanne nie erreichen, bzw. nur sehr schwer. Ich warvor 3 Jahren und nochmal im letzten Jahr am Toten Meer und unser Reiseleiter hat uns erzählt, dass man für eine volle Badewanne ca. 30 kg Salz benötigen würde.

Zum einen ist das nur schwer machbar (und teuer) und zum anderen würdest du damit deiner Badewanne keinen Gefallen tun. Nicht umsonst ist das Tote Meer im wahrsten Sinne des Wortes tot, es überleben nicht mal Mikroorganismen. Und auch Gegenstände, z.B. Metall, werden durch den hohen Salzgehalt stark beschädigt. Früher fuhren dort auch noch Boote, aber man hat die Bootfahrten auf dem Toten Meer eingestellt, weil die Schiffe immer so schnell wieder beschädigt waren. Und ich habe eine Anlegestelle gesehen, die sah ziemlich heftig aus. Das würde ich meiner Badewanne nicht antun wollen.

Solch einen hohen Salzgehalt brauchst du aber auch nur, um den Auftrieb zu bekommen, für den das Tote Meer berühmt ist (und das klappt tatsächlich, ist wunderbar, einmalig).

Wenn du deiner Haut etwas gutes tun möchtest, dann reicht es auch völlig aus, wenn du in einer normalen Menge richtiges "Totes-Meer-Badesalz" in dein Badewasser tust. Denn ausschlaggebend ist nicht unbedingt die Menge des Salzes, sondern die ganzen zusätzlichen Stoffe, die noch im Wasser bzw. im gewonnenen Salz enthalten sind, z.B. Magnesiumchlorid, Calciumchlorid, verschiedenste Spurenelemente, Schwefel und Bromid (laut Reiseführer). Und die hast du auch bei einer niedrigeren Salzkonzentration.

Viele grüße

Sind Schlammbäder wirklich gut für die Haut?

Ist das korrekt? Sollte man sich so etwas bei sensibler Haut gönnen?

...zur Frage

Welches Bad bei juckender Haut?

Ich habe im Moment durch die Temperaturen recht trockene und juckende Haut. Mit Duschölen und Cremen komme ich irgendwie nicht weiter. Gibt es irgendetwas zum Baden, was besonders geeignet ist?

...zur Frage

Neruodermitisdiagnose mit 85

unsere Mutter bekam letztes Jahr einen Hautausschlag, der sich außer im Gesicht auf dem ganzen Körper verteilt hat, sieht fast aus wie Masern. Der letzte Hautarzt hat dann die Diagnose Neurodermitis gestellt und - natürlich.... - eine kortisonhaltige Salbe (das ist aber nicht die erste dieser Art, die schon getestet wurde) verschrieben, die gar nicht hilft. Schlimm an dem Ausschlag ist das ständige extreme Jucken, wobei schon fast alles getestet wurde: von Babyxprodukten über totes Meer bis hin zu Neutrogena usw. Hat jemand eine wirklich gute Idee, wie man zumindest den Juckreiz lindern kann? hat jemand auch so einen Fall erlebt und kann darüber berichten?

...zur Frage

Basenbäder gut oder schlecht für die Haut?

Ich würde gerne damit anfangen, habe nur Angst das die Haut dadurch schneller altert? Ich meine es enthält ja Salz? Vielleicht doch lieber nur Fußbäder damit machen?

...zur Frage

Ausschlag/Wunde an der Sohle?

Hallo,

ich habe aber seit nicht allzu langer Zeit diese Wunde an der Sohle? Ich denke 2-3 Wochen sind es jetzt her. zumindest war es vor 2 Wochen noch relativ klein!

weiß irgendjemand was das ist?

Danke !

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?