Wie versorge ich eine Platzwunde?

2 Antworten

Hallo zabaione, erst mal eine Runde Mitleid :) da der laternenpfeiler ja wahrscheinlich relativ sauber war, hast du alles richtig gemacht. Sonst ist es natürlich immer ganz gut, die wunde zuerst zu reinigen. Ich würde dir allerdings empfehlen, mal einen blick in deinen impfpass zu werfen und deinen tetanusschutz zu überprüfen. falls der nicht mehr besteht, würde ich zum hausarzt gehen und die impfung auffrischen lassen.

Wenn es eine Platzwunde ist, solltest du zm Nähen/Klammern zum nächsten Arzt oder in die Klinik. Impfschutz im Impfpaß überprüfen und diesen mitnehmen.

Platzwunde beim Kind, heilt das ohne Narbe?

Mein Neffe hat sich eine Platzwunde an der Stirn bei einem Sturz zugezogen, es wurde daraufhin im Krankenhaus mit einem Spezialpflaster behandelt, das eine Woche drauf bleiben soll. Meine Frage nun: bleibt da eine Narbe zurück?

...zur Frage

Nach Kopfverletzung 3 tage unregelmäßige Kopfschmerzen

Guten Abend :)

Ich bin am Samstag gestürzt und hab mir dabei eine Platzwunde zwischen dem Auge und der Stirn zugezogen, die sofort genäht wurde.

Nun habe ich ein blaues Auge und plötzlich immer so extreme Kopfschmerzen.

Da ich auch meistens alles so in " Zeitlupe " mitbekomme und dadurch schnell müde werde und Kopfschmerzen bekomme, meinte jemand ich hätte "noch" eine Gehirnerschütterung?

Könnte diese Vermutung wirklich stimmen?

Welche Syntome können später auftreten, wenn man sowas nicht untersuchen lässt? ( Muss man das untersuchen lassen? )

...zur Frage

Ohrring eingerissen - zum Arzt?

Mir ist gestern mein Ohrloch eingerissen. Das war sehr schmerzhaft und hat auch stark geblutet. Ich habe dort ein Pflaster drüber geklebt und es dabei belassen, aber jetzt puckert das Ohr. Sollte ich zum Arzt oder lohnt das nicht, weil er auch nur ein Pflaster darauf machen kann?

...zur Frage

Ist eine Delle nach einer Platzwunde an der Stirn üblich?

Hallo! Mir wurde vor über drei Wochen eine Flasche über die Stirn gezogen. Das Ergebnis war eine stark blutende, waagerecht verlaufende Platzwunde.Die Platzwunde wurde rasch genäht und der Kopf geröntgt. Als Befund ergab sich "nur" die Platzwunde. Eine Woche später wurden die Fäden gezogen.Nun nach insgesamt drei Wochen ist über dem Cut noch immer eine leichte Schwellung und unter dem Cut das komplette Gegenteil. Hier sackt die Haut nach unten ab, sodass eine richtige Delle sichtbar ist. Wenn man mit dem Finger darüberfährt, merkt man richtig wie sich erst nach ein paar Millimetern ein Widerstand ergibt, sprich der Knochen spürbar ist. Ist das üblich, dass eine Schwellung so lang andauert und sich zugleich solch eine Delle bilden kann? Geht das wieder weg? Das bereitet mir gerade echt Sorge, weil die Stirn an der Stelle total deformiert aussieht.Vielen Dank vorab für eure Hilfe!

...zur Frage

Finger eingeklemmt und Nagel eingerissen - wie die Wunde am besten versorgen?

Ich habe mir leider massiv den Finger eingeklemmt, und der Nagel ist dabei auch leicht eingerissen und blutet. Ich habe die Hand jetzt eine Weile hoch gehalten und erstmal ein Pflaster drauf geklebt, aber wie versorge ich die Wunde am besten, sodass es gut heilt. Ist ein Pflaster überhaupt gut oder sollte ich eher Luft ran lassen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?