Wie verläuft eine Enzymtherapie?

1 Antwort

Die pharmakritische Zeitschrift "Gute Pillen schlechte Pillen" sagt zu Wobenzym:

"Wobenzym ist eine Mischung mehrerer Enzyme. Beworben wird sowohl die Anwendung bei Entzündungen als auch eine allgemein unspezifische "Enzymkur" zur Stärkung des Körpers. Für den Nutzen solcher "Enzymkuren" gibt es keine wissenschaftliche Belege. Auch die Wirksamkeit bei Entzündungen ist nicht zweifelsfrei belegt."

Quelle: http://gutepillen-schlechtepillen.de/pages/archiv/jahrgang-2009/nr.-6-nov.dez.-2...

Mir selbst wurde es zur Stärkung des Immunsystems empfohlen. Konnte aber nicht einmal die 1. Packung aufbrauchen, da es bei mir (trotz vorschriftsmäßiger Einnahme) zu starken Magenschmerzen kam. Ich kann deshalb aus eigener Erfahrung nicht sagen, ob dieses Präparat irgendeine positive Wirkung hat.

Kann mir bitte jemand meinen MRT-Befund für Sprunggelenk übersetzten?

Hallo ihr lieben :),

kann mir bitte wer helfen meinen MRT-Befund zu verstehen?

Flussigkeitsformation in der Sehnenscheide der Peroneussehnen, die Peroneus-brevis-Sehne gerringfügig hantelförmig konfiguriert und verdünnt. Keine signifikante Teilruptur. Unauffällige Darstellung der Flexoren- und Extensorensehen. Normale Darstellung der Gelenkkorpelschichten im oberen und untern Sprunggelenk sowie intertarsal. Minimal vermehrte intraartikuläre Flüssigkeit im oberen Sprunggelenk. Fehlende kontuinierliche Darstellung des vorderen talofibulären Bandes, das hintere talofibulare Band sowie die Syndesmose und der mediale Bandapperat unauffällig.

Ergebnis:

  1. Tenosynovitis um die Peroneussehnen mit Veränderungen wie bei beginnenden Peroneus-Split-Syndrom

  2. Nicht frische Ruptur des vorderen talofibulären Bandes, die übrigen Bandstrukturen unauffällig.

  3. Minimale Synovialitis im oberen Sprunggelenk, keine osteochondrale Läsion.

Ich wäre euch sehr dankbar, wenn mir jemand dieses "Ärztedeutsch" übersetzen würde :).

Dankee LG avella

...zur Frage

Schmerzen in den Sehnen nach 10 Tagen 2x500Mg Ciprofloxacin, was tun?

Habe von meiner HNO-Ärztin wegen einer Mittelohrentzündung 10 Tage lang 2x500Mg tgl Ciprofloxacin verschrieben bekommen. Sie hat mich nicht über mögliche Nebenwirkungen aufgeklärt (bin 26 Jahre alt und Sportler!)! Ich habe ihr auch nach 2 Tagen Einnahme des Medikaments gesagt, dass ich Muskel und Gelenks-Schmerzen davon bekommen habe, sie meinte, dass das normal sei und, dass ich es weiter nehmen solle.

Nun habe ich nach Absetzen von Ciprofloxacin starke Schmerzen in den Sehnen. Am meisten in der Achillis-Sehne, dem Knie und Beinbizeps. Nachdem ich jetzt zahlreiche Horror-Geschichten im Internet gelesen habe von Leuten bei denen die Sehnen sogar Monate nach Beendigung viel geringer dosierter und kürzerer Behandlungen ohne Sport oder dergleichen gerissen sind mache ich mir grosse Sorgen und spiele mit dem Gedanken meine Ärztin wegen Fahrlässigkeit zu verklagen.

Meine Frage ist nun: Was kann ich machen um festzustellen wie stark meine Sehnen beschädigt sind? MRI?

Was kann man pauschal gesagt als Behandlung gegen von Ciprofloxacin hervorgerufenen Sehnenproblemen machen?

Ich hoffe auf rasche Hilfe.

MfG, Robert

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?