Wie verhindert man, dass man sich wund läuft?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wichtig ist vor allem die richtige Kleidung. Wer in Jeans wandern geht, ist selber schuld. Am besten ist eine dünne Stoffhose und eine lange Unterhose drunter. Es gibt auch spezielle Sport-Boxershorts und manche schwören auf Fahrradhosen.

Dann kannst du vorbeugen, indem du die entsprechenden Hautpartien eincremst, z.B. mit Hirschtalg-Salbe, Melkfett oder Vaseline. Denke aber dran, dass die Salbe auch von deiner Unterwäsche und deiner Hose aufgenommen wird. Sie sollte also farblos sein.

Wenn du noch mehr dazu lesen willst (du bist nicht alleine mit dem Problem):

http://www.outdoorseiten.net/forum/showthread.php?19820-Wund-gelaufen

Hallo,

ich kann Userin Schnecke7 da voll und ganz zu stimmen, die Ilon protect Salbe hilft wirklich wie keine zweite Salbe.
Besonders angenehm finde ich ist der trage Komfort und die zusätzliche kühlende Wirkung. Die kühlende Wirkung ist besonders angenehm wenn die Haut schon leicht gereizt ist und leicht brennt, nachdem auftragen der Salbe ist dass brennen sofort weg und die Haut entspannt sich. Ich würde die Wirkung aber nicht als Kissen beschreiben, sondern eher als Gleit und Schutzfilm. Besonders gut ist auch dass sie aus pflanzlichen Stoffen hergestellt ist und somit extra schonend zur Haut ist und einen guten angenehmen Geruch hat.
Falls sich jemand genauere Informationen aus erster Hand will hier ist die Webseite der Salbe.
http://www.ilon-protect-salbe.de/
Sie hilft übrigens auch gegen Blasen oder Druckstellen, bei bettlägrigen Patienten.

Es gibt Salben, die wie ein Schutzfilm die empfindlichen Hautpartien vor Wundscheuern schützen. Z.B. Ilon protect Salbe. Die trägt man auf die entsprechenden Stellen auf, bei dir also auf die Innenseiten der Oberschenkel. Sie wirkt dann wie eine Art Polster. Gibt es sicher in jeder Apotheke. Viel Spaß auf der Tour!

Was möchtest Du wissen?