Wie verhindere ich Pickel von der Sonnencreme im Gesicht?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo! Da ich dieses Problem auch öfter mal habe und zuletzt auch einen ziemlich heftig infizierten Pickel im Gesicht hatte, habe ich den Hautarzt um Rat gefragt, wie ich das mit dem Sonnenschutz machen kann. Der Hautarzt empfahl mir auf jeden Fall ein Mittel auf Gel-Basis zu nehmen, da Cremes oder Lotionen in dem Fall nicht gut für die Haut sind. Am besten wäre sogar ein antiallergenes Produkt. Empfohlen wurde mir vom Arzt entweder Ladival Allergische Haut speziell fürs Gesicht oder La Roche Posay Anthelios XL, beides wurde mir als 50+ empfohlen, wohl wegen der Infektionsfolgen, aber die gibt es auch mit geringerem LSF. Ich habe mich letztendlich für das Ladiva-Produkt entschieden und bin damit sehr zufrieden.

In der Produktbeschreibung findest du da auch folgendes:

Ladival® Allergische Haut ist der ideale Sonnenschutz für alle Personen, die zu allergischen Hautreaktionen in der Sonne oder zu Akne und öliger Haut neigen . (http://www.ladival.de/ladival/produkte/allergie/3.asp)

Viele Grüße!

Ladival hatte ich schon, aber davon habe ich auch Pickel bekommen. Aber das von La Roche Posay ist wirklich gut, danke für den Tipp.

0

Ich würde verschiedene Cremes testen und möglichst keine fettigen Cremes nehmen. Versuchs mal mit einem Spray, das verstopft die Poren nicht so. Abends auf jeden Fall gut abwaschen und die Haut sauber halten, denn Pickel sind ja immer Infektionen.

Hallo! Es gibt Produkte gegen Allergien, z.B. in der Apotheke von Ladival oder andere. Probier diese mal, die enthalten nicht so viele allergieauslösende Stoffe. Und statt Creme nimm lieber Sonnenmilch oder Lotionen, die enthalten weniger Fett.

Welchen Selbstbräuner könnt ihr empfehlen?

Hallo

Bei mir wurde ein seborrhoisches Ekzem diagnostiziert, welches ich mittels Cremes eigentlich recht gut im Griff habe. Sonne tut mir allgemein gut (mit Sonnencreme natürlich). Nun ist ja leider die Zeit vorbei wo es viel Sonne gibt. Im Winter bin ich meistens Käsebleich, was mir nicht so gut gefällt. Es gibt da ja zwei Möglichkeiten, Solarium oder Selbstbräuner.

Bis jetzt habe ich immer Selbstbräuner benutzt. Zuerst der von La Roche-Posay (Gel), welches ja ein qualitativ sehr hochwertiges Produkt ist und sehr gut hautverträglich war, leider aber eher orange. Nun habe ich L'Oréal sublime bonrze verwendet, welcher ein schöneres braun macht, aber leider nicht so gut für die Haut ist (Pickel).

Welchen Selbstbräuner könnt ihr empfehlen? Es sollte wohl eher ein Gel sein, da ich zu Akne neige.

Eine andere Möglichkeit wäre ja das Solarium. Ist das bei einem seborrhoisches Ekzem angezeigt oder eher kontraproduktiv?

...zur Frage

Was hilft gut gegen Eiterpickel?

Hallo,

ich bekomme in letzter Zeit häufig Pickel im Gesicht, an der blödesten Körperstelle überhaupt. Die Pickel sind nicht gerade klein, im Gegenteil. Ich würde sie sogar als Eiterpickel bezeichnen. Habe mir schon einen Hautarzttermin machen lassen, dieser dauert aber noch drei Wochen. Ich fühl mich ziemlich unwohl und mag so kaum vor die Tür. Nicht mal Make Up hilft. Ich benutze meistens Wund und Heilsalbe oder Anti Pickel Gel. Habe aber das Gefühl das beides nichts bringt, manchmal dauert es eine Woche bis die Pickel wieder weg sind. Furchtbar :(

Habt ihr vielleicht ein gutes Mittel dagegen? Ich möchte nicht Wochenlang damit umher laufen. Da sie wirklich ziemlich dick sind, sodass ich sie nicht mal wirklich ausdrücken kann. Ich wills auch lieber gar nicht erst versuchen.

Freue mich über Antworten :)

...zur Frage

Plötzlich fettige Haut und Juckreiz?

Hallo,

seit ca. einem Monat habe ich plötzlich EXTREM fettige Haut und einen ausgeprägten Juckreiz auf meinen Wangen. Zu sehen ist jedoch NICHTS! Außer, dass ich einige Pickel bekommen habe und meine Haut sich leicht schuppt (sieht man aber nur in einem bestimmten Licht). Ich war schon beim Hautarzt und er meinte, dass ich nichts machen soll.. Heißt, Gesicht nur mit Wasser waschen und nicht eincremen. Das habe ich aber nicht einen Tag ausgehalten, da mein Gesicht vor Trockenheit anfing zu brennen.. (wurde aber immer noch SEHR fettig). Und hab schon mehrere Tage versucht, mein Gesicht nur mit Wasser zu waschen, aber ich bekomme davon nur noch mehr Pickel.

Der Juckreiz treibt mich langsam in den Wahnsinn. Bin wirklich ratlos.

Allergie kann es auch nicht sein, da meine Haut auch juckt, wenn ich wirklich nur Wasser drauflasse und sonst nichts.. Und hab auch nichts geändert also was Waschmittel oder Shampoo oder so angeht.

Meine Haut wird überall fettig, also Stirn, Nase, Wangen, Kiefer, Kinn.. Richtig komisch. Und die meisten Schuppen sind auch so im Kiefer bzw. Kinnbereich. Die Schuppen sehen aus wie viele kleine Härchen, manche auch wie klitzekleine Sandkörnchen.

Peeling macht es irgendwie nur schlimmer hab ich das Gefühl (ich peele selten).

Meine Frage ist, was das sein könnte und was ich gegen den Juckreiz tun kann?? Die meisten Cremes ziehen übrigens nicht mehr ein.. Die bleiben einfach auf der Haut liegen. Wäre echt dankbar für Tipps..

Und bin seit Jahren mit der Schule fertig.. Pubertät ist es also nicht. Nehme auch keine Pille oder so, hab ich auch noch nie.

Eure confusedasf

...zur Frage

CED - Pickel nach Cortison

Hallo, ich habe seit rd. 6 Jahren einen cronisch endzündlichen Darm (genaue Diagnostik ob Morbus Crohn oder Colitis Ulcerosa - Fehlanzeige). Ich nehme nunmehr wieder seit rd. vier Monaten ein Cortison Präparat Prednisolon (angefangen mit 60 mg - jetzt 7,5 mg) und darüber hinaus 150 mg Immunsuppressiva Azathioprin. Durch das Cortison blühe ich im Gesicht (auch im vergangenen Jahr - da nahm ich nur Cortison). Ich sehe aus wie ein Streuselkuchen - was mich belastet. Meine Hautärztin hat mir - mit viel Überredung Tetracycline Tabletten verschrieben, die ich rd. 4 Wochen genommen hatte, mit dem Ergebnis, dass mein Gesicht wieder frei von Pickeln und Entzündungen war und ich mich wohl gefühlt habe. Mein Darm-Arzt sagte mir allerdings, dass diese Tabletten nicht gut sind für den Darm und ich mir von meinem Hautarzt eine Creme/Gel verschreiben lassen soll. Meine Hautärztin, gab mir eine zusammengemischte Creme (die überhaupt nicht half) - als Alternative nannte sie mir Lasern (was ich schon mehrmals gemacht habe - die Pickel kommen aber sofort wieder. Außerdem kostet es ganz schön viel. Ich habe durch die Medikament fast keine Beschwerden (wie Bauchschmerzen, Gelenkschmerzen u.a.) aber kann mir jemand einen Rat geben, ob ich evtl. etwas gegen die Pickel (ich blühe förmlich im Gesicht) tun kann? Vielen Dank schon einmal im Voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?