Wie verhält es sich mit Alkohol, wenn ich eine Dauermedikation habe?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn das wirklich schlimm wäre, durfte bei dem heutigen Tablettenkonsum eigentlich keiner mehr Alkohol trinken;) aber du hast schon recht, man sollte auf jeden fall nicht im Übermaß Alkohol zu sich nehmen, da der Alkohol verschiedene Entzyme aktiviert oder deaktivieren kann und so die Wirkung mancher Medikamente beeinträchtigt. Das hängt aber auch sehr von dem jeweiligen Medikamenten ab! Mei manchen sind die Wechselwirkungen größer, bei anderen gibt es auch mal keine. Wenn dein Onkel nur ein Glas Wein trinkt und sein Arzt ihm nicht explizit den Alkoholgenuss verboten hat, ist das sicher nicht weiter tragisch.

Es kommt natürlich darauf an um welche Tabletten es sich handelt.Auch steht meist im Beipackzettel ob Alkohol zu meiden ist oder ob man bedenkenlos mal ein gläschen Wein trinken kann.Ich denke mal das solltest du mal mit deinem Onkel besprechen.Doch EIN gläschen Wein hat noch niemanden umgehauen,so lange es nicht mehr ist.

Was möchtest Du wissen?