Wie verarzte ich eine Schnittwunde an einem Fingergelenk, die bei Bewegung immer wieder aufgeht?

2 Antworten

Gut ist es die Wunde mit Teebaumöl zu beträufeln, dann heilt sie schneller zu. Wenn durch Beugung die Wunde wieder aufreißt, ist es besser eine Binde darum zu machen, dass du den Finger nicht mehr beugen kannst.

Du brauchst keine Schiene und auch keinen Gips. Es genügt ein strammes Pflaster oder eine Binde um den Finger zu machen, damit die Bewegungsfreiheit des Fingers eingeschränkt ist. Dann kann die Wunde in aller Ruhe zuheilen und nach zwei oder drei Tagen ist alles wieder in Ordnung.

Was möchtest Du wissen?