Wie verabreicht man Augentropfen richtig?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo...finde für Dich und Deinen Neffen eine Position in der Du die Augentropfen am besten in das innere Auge(Naseneck)träufeln kannst! Im liegen geht es auch ganz gut!Versuche ihm das Oberlid etwas hochzuziehen,dann gehts noch besser! Am besten lenkst Du ihn etwas ab:sprechen,albern...Dir fällt bestimmt was ein!LG

Wichtig ist, das du sie vor der Anwendung ca. 10 Minuten in der Hand warm hälst oder in der Hosentasche. Denn wenn die Tropfen zu kalt ins Auge gelangen, tränt das Auge automatisch und es läuft alles wieder raus. Dann wird der untere Augenrand etwas nach unten gezogen und ein Tropfen ins Auge getropft. Hilfreich ist da ein Spiegel.Und der Kopf sollte nach hinten in den Nacken gelegt werden. Danach noch ein paar Sekunden den Tränenkanal zuhalten, damit die Augentropfen möglichst lange auf dem Auge verweilen.

Augenarzt Weitsichtigkeit +3,5 auf einem Auge und nur wenn das eine Auge getropft ist!!!

Hallo zusammen,

ich habe eine Frage die meinen Sohn (11 Jahre) betrifft. Wir waren anfang des Jahres bei einbem Augenarzt der bei Ihm nur links +3,5 mittels tropfen festgestellt hat. Daraufhin bekam er eine Brille (rechts Glasscheibe und links +3,5), die er auch immer getragen hat. Nun hatten wir anfang dieser Woche einen Sehschulentermin wobei wieder ein Augentest gemacht wurde und er konnte die Zahlen nur mit dem Linken auge ohne Brille die erste Zeile der 0,8 lesen. Bit Brille hingegen sah er nichts. Nun wurde er heute wieder getropft und der Arzt hat wieder +3,5 festgestellt. Allerdings hat er nun das rechte Auge verdunkelt und mit brille hat er die Zahlen bis 1,0 lesen können welches ihm auch mit zwei augen gelang. Mit dem linken Auge ohne brille konnte er nichts sehen. DEr Arzt möchte jetzt das unser Sohn es nun mit einer Kontaklinse probiert, damit das Gehiern das Auge auch benutzt.

Ich bin hier nun ganz durcheinander und kann es auch nicht richtig verstehen. Gibt es eine Erklärung die mir einer geben könnte und kann man da etwas machen (sehschule etc.) damit er eventuell wieder beide Augen zu fast 100 % benutzen kann.

Danke für eine Antwort.

MfG

Andreas J.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?