Wie unverträglich sind die natürlichen Gifte der Kartoffelschale?

1 Antwort

Wie Du ganz richtig geschrieben hast, handelt es sich um natuerliche Gifte, welche dem Menschen wohlgesinnt sind. In jeder Schale von Fruechten und Obst hast Du diese Abwehrstoffe und auch Antioxidantien, welche Wetter und Wind, starke Sonnenbestrahlung und Insekten abhalten. Deshalb sind auch die meisten Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente in der Schale. Also keine Bange, Du kannst ohne weiteres die Kartoffel mit Schale verzehren. Als ich noch Rohkoestler war, habe ich ganze Kartoffeln, also mit Schale, ausgepresst (entsaftet).

Helfen rezeptfreie Tabletten zur Konzentrationsförderung wie LTO3 oder Neuroopt?

Liebes Team,

ich bin Jurastudent und stehe kurz vor dem Examen. Ich versuche den Stress durch Sport und frische Luft auszugleichen. Auch bemühe ich mich um genug Schlaf, was auch meist gelingt. Allerdings leide ich unter der Drucksituation, die sich durch Konzentrationsschwäche zeigt. Ich würde meine Effizienz gerne steigern und mir am Abend so mehr Freiraum für den Stressabbau schaffen. Stattdessen bin ich im Moment oft wenig effizient und muss so "länger am Schreibtisch sitzen", um das Pensum durchzukriegen.

Ich habe von rezeptfreien Konzentrationsförderern gehört, bin aber selbst eher skeptisch.

Z.B.

LTO3: Sementis* (enthält u.a. marine DNA Polynukleotide, Omega-3/-6 EPA & DHA, L-Arginin, Phospholipide, Selen, Zink, Vitamin C), Scutellaria lateriflora - nur Teile oberhalb des Erdbodens (enthält u.a. Bio-Flavonoid Scutellarin und weitere Flavonoide, Harze, Gerbstoffe und ätherische Öle), 5-N-Ethyl-L-Glutamin (L-Theanin), Trennmittel Magnesiumstearat, Kapsel aus Pullulan

oder

Optineuro: Guarana, L-Theanin, Cholin, Ginseng, Bacopa Extrakt, TMG, Gingko Biloba, Tyrosin, Phosphatidylserin (PS), Coenzym Q10, B12 (Methylcobalamin) uvm

Können solche Produkte wirklich helfen?

Ich würde mich über eine Einschätzung freuen!

LG

...zur Frage

Vaginalprobleme - mögliche Ursachen?

Ich hab schon gegoogelt, aber nichts zutreffendes gefunden. Achtung, langer Text, also Lese-Faule bitte weiterklicken und nicht blöde Kommentare ablassen.

(Und nein, dies ist kein Fake-Account. War bisher nur bei GF.net angemeldet, aber da ich dort ein paar Leute kenne, ein Bild von mir im Account hab und mein Anliegen hier sowieso besser aufgehoben ist, dachte ich mir, dass ich mich hier auch mal anmelde. Also bitte ernst nehmen.)

Fakten zum Problem:

Ich hab seit etwa einem Monat zunehmend starken, weißen Ausfluss, und habe einen unfassbaren Tampon-Verbrauch, weil ich nicht jeden Tag 3 mal meine Klamotten wechseln kann. Noch dazu hat sich etwa zum selben Zeitpunkt ein fisch-ähnlicher Geruch eingestellt, der mal stärker und schwächer ist. Trotzdem mag ich mich in Gegenwart anderer Menschen nicht mehr in den Schneidersitz setzen.

Juckreiz am äußeren Bereich ist viel stärker geworden, wobei das aber meinen ganzen Körper betrifft, da mein Wasserhaushalt momentan nicht mehr ganz so gut läuft. (Hautärztin erwähnte auch mal Neurodermitis, aber wurde nicht weiter getestet.) Zudem hab ich immer wieder kleine Beulen (die aber schon zu Anfang der Pubertät), ähnlich wie Pickel, bloß nach innen gehend, am Venushügel. Tun stark weh, sind hart und haben manchmal dunkelblaue, kleine Verfärbungen in der Mitte. Meist nicht größer als einen Zentimeter.

Glaube, das wars erstmal. Noch ein paar Infos zu mir:

17 Jahre alt, Periode seit ich 15 bin. Hatte sie Ende Juni und das letzte Mal Anfang August, bzw. bis vor 2 Tagen. Jungfrau (ja, obwohl ich schon fast 'ne Oma bin ^^), dusche etwa jeden 2. Tag, intim davon ungefähr jedes 2. bis 3. Mal, da ich gelesen habe, dass zu häufiges Waschen der natürlichen Flora schädigen kann.

Dachte zuerst, es würde nur durch die Periode kommen, aber jetzt ist sie vorbei und Geruch und Ausfluss wieder mal stark.

Mittlerweile weiß ich nicht mehr weiter, da in Foren ja sämtliche Krankheiten und Infektionen erwähnt werden und die meistens nicht genauer auf die Symptome spezialisiert sind. Wäre wirklich schön, wenn irgendjemand eine Idee hätte, was die Ursache meiner Probleme ist.

Danke im Voraus :) Lg, Isa.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?