Wie unterscheiden sich Ibuprofen und Paracetamaol in ihrer Wirkweise?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schmerzen sind eine lebenswichtige Warn- und Schutzfunktion. Sie helfen dem Körper, schädliche Einflüsse zu erkennen und darauf zu reagieren. Bei der Schmerzentstehung werden Botenstoffe, die Prostaglandine, freigesetzt, die die Nervenenden reizen und Schmerzsignale an das Gehirn senden. Im Gehirn erfolgt die Schmerzwahrnehmung und Schmerzverarbeitung. Auch die Entzündung hat eine Schutzfunktion: Durch die Prostaglandine werden Immunzellen aktiviert, um eingedrungene Krankheitserreger oder Fremdstoffe zu bekämpfen. Dabei kommt es zu einer Rötung und Schwellung des entzündeten Gewebes. Bei bekannter Ursache und bei chronischen Erkrankungen haben Entzündung und Schmerz ihre Schutzfunktion verloren und sollten mit Medikamenten behandelt werden.

Ibuprofen ist ein nichtsteroidales Antiphlogistikum (NSAID). Diese Arzneistoffgruppe hemmt die Produktion von Prostaglandinen und lindert so die Schmerz- und Entzündungsreaktionen. Ibuprofen wirkt entzündungshemmend, abschwellend und schmerzstillend. Über die Beeinflussung des Temperaturregelzentrums im Gehirn hat es außerdem eine fiebersenkende Wirkung.

Es wirkt gegen leichten bis mäßig starken Schmerzen, wie Regelschmerzen, Kopf- und Zahnschmerzen, Rückenschmerzen sowie gegen Fieber.

Warnhinweise!

* Bei bestehendem Asthma bronchiale,

Heuschnupfen, Nasenpolypen und chronischen Atemwegserkrankungen kann der Wirkstoff einen Asthma-Anfall auslösen.

* Bei langer Anwendung sollte regelmäßig

eine Kontrolle von Blut-, Leber- und Nierenwerten erfolgen.

* Dieses Arzneimittel kann auch bei

bestimmungsgemäßem Gebrauch das Reaktionsvermögen so weit verändern, dass die Fähigkeit zur aktiven Teilnahme am Straßenverkehr oder zum Bedienen von Maschinen beeinträchtigt wird. Dies gilt in verstärktem Maße im Zusammenwirken mit Alkohol.

Paracetamol hemmt die Produktion von Prostaglandinen, und lindert so die entstehenden Schmerz- und Entzündungsreaktionen. Paracetamol hemmt die Prostaglandin-Produktion vorrangig im Gehirn und weniger im Körpergewebe - es besitzt daher kaum entzündungshemmende Eigenschaften. Die fiebersenkende Wirkung kommt durch eine Beeinflussung des Temperaturregelzentrums im Gehirn zu Stande.

Warnhinweise!

* Die angegebene Höchstdosen  für Kinder

und Erwachsene sollten unbedingt beachtet werden. ( Es wird überlegt, Paracetamol wieder auf die Liste der verschreibungspflichtigen Medikamente zu setzen)

* Schmerzmittel ohne ärztliche Kontrolle

nicht länger als drei Tage und nicht öfter als zehn Tage im Monat einnehmen. Bei übermäßigem Gebrauch verursachen Schmerzmittel selbst Kopfschmerzen. Ein Teufelskreis entsteht.

Quelle: netdoktor.de/Medikamente

8

super ausführliche Antwort. hat auch mir weiter geholfen. danke

0

Schwanger, Zahnschmerzen, ibuorofen

Hallo zusammen,

Ich bin mittlerweile schwanger in der 12. Woche.. Leider habe ich Probleme mit meinem Zahn.. Nach mehrfachem Zahnarzt Besuch hat mit der Arzt wegen der heftigen Schmerzen und der Entzündung Antibiotika verschrieben (Penicillin dies darf ich auch laut meinem Frauenarzt bedenkenlos einnehmen). Zum lindern der Schmerzen gab der Zahnarzt mir noch ibuprofen Al 600 mit pro Tag 2 Stück und meinte dass ich als schwangere diese ruhig einnehmen darf. Aufgrund der heftigen Schmerzen nahm ich direkt eine obwohl ich in Erinnerung hatte, dass mein Frauenarzt nur paracetamol bei Schmerzen problemlos einzunehmen sind, die bis dahin aber keine Wirkung zeigten.. Nachdem ich eine ibuorofen eingenommen hatte haben die Schmerzen nachgelassen und damit ich gut schlafen kann nahm ich vor dem schlafengehen noch eine.. Das half allerdings nur 2 Stunden.. Morgens hatte ich keine innere Ruhe und rief mein FA an und sagte dass der Zahnarzt mir ibuprofen mitgegeben hat und ich diese einnehmen darf.. Meine FA verneinte dies und sagte wenn dann nur paracetamol und auf keinen fall ibuprofen einnehmen.. Nur hatte ich Angst ihr zu sagen, dass ich am Vortag schon 2 eingenommen hatte.. Habe nun Angst um mein Baby.. Was kann es denn für Schäden anrichten und ist das wirklich so schlimm, dass ich ibuprofen eingenommen habe und sollte ich unbedingt zum Frauenarzt? Bin am verzweifeln und mache mir mächtige sorgen :-( weiß gar nicht was ich machen soll.. Habe nach den 2 auch keine mehr eingenommen.. Danke euch jetzt schon für die Antworten.. LG loreley

...zur Frage

Zahnschmerzen nach Füllung - Nerv gereizt?

Ich hatte am 25. mittags einen Termin beim Zahnarzt, oben rechts sollte eine Füllung gemacht werden (nicht ganz hinten, eher mittig). Der Zahn hat vorher nie geschmerzt oder Probleme bereitet.

Man muss dazu sagen, dass ich wahnsinnige Panik vorm Zahnarzt habe.

Nun - ich bekam eine Betäubungsspritze (die Einstiche waren kaum zu spüren), dann wurde gebohrt und gefüllt. Eine Sache von ca. 10-15min. Ich war zwar schweißgebadet, aber es hat nichts weh getan, alles super.

Am Abend begannen die Zahnschmerzen. Habe es eine Weile ausgehalten und dann mit Paracetamol bekämpft. Samstag und Sonntag waren die Hölle, habe wieder etliche Paracetamol genommen.

Montag wurde es besser, trotzdem bin ich ich natürlich direkt zum Zahnarzt.

Dieser hat sich alles noch einmal angeschaut und meinte, es könnte durchaus sein, dass da Reizungen auftreten. Bis Mittwoch müsste es aber erheblich besser sein, sonst sollte ich wiederkommen.

Bis Mittwoch war es tatsächlich erheblich besser, fast weg. Ich bin ohne Schmerztabletten ausgekommen und demnach auch nicht mehr zum Zahnarzt gegangen.

Der Rest der Woche war mittelmäßig, teilweise überhaupt keine Schmerzen - teilweise schon.

Am 4. bin ich nachts vor Zahnschmerzen wach geworden und habe dann direkt eine Ibuprofen genommen. Die Schmerzen verschwanden kurz danach. Am 5. bin ich dann nochmal zum Zahnarzt (diesmal war der andere da -> Gemeinschaftspraxis).

Der meinte, es wäre schon sehr tief gebohrt worden und sicher wäre der Nerv gereizt. Er hätte das bei sich selbst mal gehabt und es könnte schon sein, dass das auch länger als eine Woche dauert, bis wieder alles okay ist.

Er hat nochmal eine Betäubung gespritzt und wenn jetzt bis Mittwoch nicht alles weg ist muss ich wieder hin.

Dann kommt entweder die Füllung raus und ein Nelken-Zink-Zeug da rein (?) oder der Nerv wird getötet (da hab ich tierisch Panik vor).

Kann es sein, dass man davon auch leichte Ohrenschmerzen bekommt?

Was würdet ihr mir raten?

...zur Frage

Starke, einseitige Halsschmerzen und Schluckbeschwerden - Mandelentzündung?

Am Freitag ist es ausgebrochen (einige Tage davor hatte ich schon ein Kratzen/Brennen im Hals und ein Kribbeln in der Nase) Meine Lymphknoten schwollen an, ich bekam leichtes Fieber, starke Glieder- und Gelenkschmerzen. Seit dem nehme ich abwechselnd immer wieder Paracetamol und Ibuprofen. Das Fieber ist seit Samstag weg, mir geht es körperlich eigentlich wieder besser, nur der Hals lässt mich nicht in Ruhe. Ich kann kaum Schlucken ohne Schmerzen zu haben, es zieht und schmerzt wenn ich den Mund öffne und ich habe das Gefühl, dass auf der Seite etwas angeschwollen ist (ich vermute die Mandeln) Außerdem ist der Rachen etwas gerötet und da sind so komische Blasen (das habe ich aber öfter bei Infekten) Schmerzmittel und Gurgeln hilft nicht - was kann ich noch tun, soll ich zum Arzt gehen?

...zur Frage

Ist es normal, dass beim Zahnarzt trotz höllischer Schmerzen nur Antibiotika verschrieben werden?

Ich hab seit 2 Tagen höllische Zahnschmerzen. Meine ganze rechte Gesichtshälfte pocht und schmerzt. Ich war dann direkt beim Zahnarzt und es ist eine große Wurzelentzündung.

Er hat mir jetzt aber nur Antiobiotika verschrieben und einen Beratungstermin fürs die weitere Behandlung gegeben. Die Nacht war so schlimm, dass selbst Ibuprofen und Paracetamol nicht mehr halfen. Bin dann heute morgen direkt in eine Zahnklinik. Dort wurde der Zahn nur ein bisschen abgeschleift damit ich nicht immer drauf beisse... und dann wurde mir noch Novaminsulfon und ein stärkeres Antiobiotika verschrieben.

Wenigstens hab ich da jetzt einen Termin zur Wurzelspitzenresektion bekommen.

Allerdings erst nächste Woche. Ist das denn normal, dass die an den Schmerzen erstmal nichts machen können? Ich halte das echt kaum aus vor Schmerzen... 2 mal beim Zahnarzt wieder raus ohne das was gemacht wurde 😣

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?