Wie ungesund sind Analogkäse und Co?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

"In diesem Käse-Imitat wird statt aus Milch hergestelltem Käse eine Mischung verwendet, die zumeist aus Pflanzenfett, Wasser, Eiweißpulver und Aromen besteht."

(...ein-herz-fuer-bio.org/news/verbraucherschutzministerium-sachen-analog-kaese)

"Unbestritten ist, dass die Produkte nicht gesundheitsschädlich sind, sofern jemand nicht pflanzliche Fette als ungesünder als tierische einstuft."

(http://ef-magazin.de/2009/07/11/1347-verbraucherschutz-analogkaese-und-fleischersatz)

Ob einem das Zeug schmeckt und man es gezielt kauft, bleibt jedem selbst überlassen.

Analog-Käse ist eine Mischung aus Wasser, Eiweiß und Pflanzenfett und somit nicht unbedingt gesundheitsschädlich, aber eben kein Käse, sondern ein Kunstprodukt. Er wird billig produziert und ist eine Täuschung des Verbrauchers, aber keinesfalls aus Kunststoff.

Die Frage erübrigt sich wohl oder glaubst Du, dass es gesund ist einen Zahnputzbecher, der ebenfalls aus Kunststoff ist, zu essen...

Toller, wenn auch nicht treffender, Vergleich!

0

Was möchtest Du wissen?