Wie und wo kann man sich Scheidenpilz einfangen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eigentlich kannst Du Dir einen Scheidenpilz fast überall einfangen. Auf unsauberen Toiletten, schmutzigen Handtücher und Waschlappen, durch Geschlechtsverkehr und auch beim Einführen eines Tampons können die Keime eindringen. Mit einem nicht intakten Immunsystem ist man empfänglicher für Infektionen dieser Art, als wenn man bei guter Gesundheit ist. Man sollte sich auch VOR dem Toilettengang immer die Hände gründlich waschen um Infektionen, die auf diesem Weg entstehen könnten, zu verhindern. Sauberkeit ist eigentlich das A+O. Allerdings sollte man nicht ins Gegenteil gehen und übervorsichtig werden. Das würde nur die Empfindlichkeit erhöhen und somit zu häufigeren Erkrankungen führen.

Hallo Julia, Ansteckungsmöglichkeiten m.Scheidenpilzerreger finden sich dort, wo es warm ist, z.B.ungepflegte Sauna u.Schwimmbecken, überfeuchte u.gebrauchte Handtücher u.Waschlappen. Faktoren die einen Scheidenpilz begünstigen: Antibiotika, Stress, Wechseljahre, Diabetes. L.G.Kleroma

Brennen im Genitalbereich - was tun?

Hallo zusammen,

ich habe seit einiger Zeit ein Brennen, verbunden mit einem immer wieder auftretenden Juckreiz im Intimbereich. Laut meiner Frauenärztin ist es kein Pilz, sie hat mir trotzdem eine Salbe verschrieben, die den Juckreiz und das Brennen lindern soll. Leider hilt die Salbe immer nur für kurze Zeit, dann kommt der Schmerz auch schon wieder zurück und Geschlechtsverkehr ist dadurch auch sehr unangenehm für mich geworden.

Habt ihr irgendwelche Tipps oder eine Idee was das sein könnte?

Ich dusche alle zwei Tage und nutze eine pH-neutrale Waschlotion. Das Brennen habe ich jetzt circa seit einem halben Jahr, die Salbe wurde mir kurz darauf verschrieben.

Hoffentlich könnt ihr mir weiterhelfen. Liebe Grüße

...zur Frage

Scheidenpilz vorbei und trotzdem noch Juckreiz?

Hallo zusammen, also ich war letzten letzten Freitag beim Frauenarzt, der einen scheidenpilz feststellte. Er verschrieb mir"Biofanal Kombipackung". Schon am zweiten Tag war der Juckreiz kaum Bis garnicht mehr zu spüren und ich dachte es wäre schon so gut wie verheilt, doch jetzt am dritten Tag, ist der Juckreiz wieder da.. Und ich weiß einfach nicht warum :( ich habe brav alles viel vorher weit gemacht und es kam eher plötzlich vor dem Schlafen gehen. Woran kann es liegen? Muss die vaginaltabletten noch drei Tage nehmen und die Creme zwei mal täglich auftragen.

...zur Frage

Frage zur Nachbehandlung von Scheidenpilz: Wann hört der Juckreiz auf?

Hallo! Ich habe anscheinend schon seit einem 3/4 Jahr einen Scheidenpilz. Ich wusste nicht was es ist und da ich den Juckreiz schon mal hatte und er von selbst weg ging habe ich so lange nichts dagegen gemacht. Bis es richtig schlimm wurde, ich mach mich im Schlaf blutig gekratzt und konnte kaum noch sitzen. Jetzt zu meiner Frage, ich war beim Frauenarzt, sie hat einen Abstrich gemacht und konnte ausschließen dass es eine Bakterielle Entzündung ist, deswegen meinte sie sei es warscheinlich ein Pilz. Sie hat mir "Canifug Cremolum 200 Kombi" verschrieben, welches ich drei Abende anwenden muss, Die Creme habe ich außerdem auch tagsüber angewendet, da sie mir gut hilft. So jetzt bin ich allerdings mit den 3 Tagen durch und der Juckreiz ist zwar ganz minimal besser geworden, aber er ist immer noch da. Zur Nachbehandlung hat sie mir "Lactofem" Milchsäure Zäpfchen verschrieben, die ich danach 7 Tage jeden Abend nehmen muss.

Kann mir jemand sagen ob dann dieser furchtbare Juckreiz aufhört? Hat das Canifug Cremolum etwa nicht gewirkt oder wird es erst nach der Milchsäure Behandlung besser??

Ich könnt echt heulen, schon fast ein Jahr es tut einfach nur noch weh und ich sehne mich nach Juckreizfreien Tagen und Nächten.

Und zur zweiten Frage : In der Packungsbeilage steht, dass man keine Vaginal Zäpfchen, Tabletten oder Cremes zusammen mit den Lactofem Milchsäure Zäpfchen anwenden soll, weil sie sich sonst in der Wirkung beeinflussen . Heißt das, da ich die Zäpfchen ja abends nehme, dass ich nur nachts die Creme weg lassen soll oder auch tagsüber? Weil ich würde die Creme wenigstens Tagsüber noch benutzen, weil es echt gut tut. Oder behindere ich damit die Milchsäure Bakterien tagsüber daran, die Scheidenflora zu reparieren?

Vielen vielen Dank, jedem der mir helfen kann.

...zur Frage

Scheidenpilz vom Darm?

Hallo liebe Experten und Vielwisser, Habe seit einer Woche Brennen im Genkitalbereich , teilweise auch Juckreiz. Im Vergrößerungsspiegel habe ich dann so an den Seiten hin bis zum Damm so rote Stellen die wenn man drauf drückt brennen. Ausfluss habe ich nicht . Da mein Hausarzt in Urlaub ist bekomme ich das Ergebnis erst am 23. August , es wurde auf Darmpilz untersucht. Bislang wurden mir da die Ergebnisse i der Vergangenheit immer positiv waren kein Medikament ( wegen der Nebenwirkungen )verschrieben .Gibt es auch ein freiverkäufliches Medikament für Candida welches wirksam ist und kommt der Vaginalpilz durch die ständigen Sitzbäder die ich wegen der Enddarmschmerzen täglich mache.?? Hatte im Darmzertrum eine Proktologische Untersuchung mit beiden Spiegelungen ohne nennenswerten Befund (Beckenbodenschwäche und kleiner Hautdefekt wo für ich Diltazemsalbe bekam die ich Dreimal täglich anwenden soll.. Nun nehme ich Kadifungin Salbe ,beides ist jedoch nicht so toll daher versuche aber das ich noch einen Frauenarzttermin bekomme.+, auch weil die Beschwerden sehr unangenehm sind. Bin für jeden Rat u. Hinweis dankbar. LG, von Leila8

...zur Frage

pilzinfektion durch antibiotika?

hallo, das ist mir jetzt sehr unangenehm aber seit 2-3 tagen juckt es mir ziemlich an der scheide und am after, ich musste davor 1 woche lang antibiotika nehmen wegen einer gastritis.. nach dem absetzen hat es eben angefangen also bin mir ziemlich sicher dass es davon kommt. zum arzt gehen möchte ich nicht da es mir wie gesagt seehr unangenehm ist, kennt jemand gute rezeptfreie salben oder sonstige tipps? der juckreiz kommt nur nach dem stuhlgang, dann zwar sehr stark, geht dann nach kurzer zeit aber wieder weg. sollte ich vielleicht einfach abwarten??

...zur Frage

Hat eine Scheidenpilz-Infektion zwangsläufig auch Mundsoor zur Folge?

Hallo, ich habe mich auf meinem Mallorca-Urlaub mit Scheidenpilz infiziert. Jetzt bin ich unsicher, ob sich der Pilz auch in meinem Mundraum befinden könnte. Meine Frauenärztin hat mir eine Salbe und Zäpfchen zur vaginalen Anwendung verschrieben, allerdings habe ich eben ein bisschen rumgegooglet und herausgefunden, dass solche Pilze auch in der Mundhöhle zu finden sind. Muss ich denn jetzt zwangsläufig davon ausgehen, dass ich eine Infektion im Mund habe, da ich momentan eine in der Genitalregion habe? Die Frage ist sehr wichtig für mich, da ich meinen Freund nicht durch Küssen etc. infizieren möchte (eine Ansteckung von ihm ist ausgeschlossen, wir haben länger nicht miteinander geschlafen).

Vielen Dank für hilfreiche Antworten! elisaful

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?