Wie und wo kann man sich Scheidenpilz einfangen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eigentlich kannst Du Dir einen Scheidenpilz fast überall einfangen. Auf unsauberen Toiletten, schmutzigen Handtücher und Waschlappen, durch Geschlechtsverkehr und auch beim Einführen eines Tampons können die Keime eindringen. Mit einem nicht intakten Immunsystem ist man empfänglicher für Infektionen dieser Art, als wenn man bei guter Gesundheit ist. Man sollte sich auch VOR dem Toilettengang immer die Hände gründlich waschen um Infektionen, die auf diesem Weg entstehen könnten, zu verhindern. Sauberkeit ist eigentlich das A+O. Allerdings sollte man nicht ins Gegenteil gehen und übervorsichtig werden. Das würde nur die Empfindlichkeit erhöhen und somit zu häufigeren Erkrankungen führen.

Hallo Julia, Ansteckungsmöglichkeiten m.Scheidenpilzerreger finden sich dort, wo es warm ist, z.B.ungepflegte Sauna u.Schwimmbecken, überfeuchte u.gebrauchte Handtücher u.Waschlappen. Faktoren die einen Scheidenpilz begünstigen: Antibiotika, Stress, Wechseljahre, Diabetes. L.G.Kleroma

Mit welchem Saft das Immunsystem stärken?

Hallo, ich möchte mir etwas gutes tun und mein Immunsystem mit Säften stärken. Welche Säfte (Obst oder Gemüse) eignen sich am Besten dafür und haben besonders viel Vitamine und Mineralien?

...zur Frage

pilzinfektion durch antibiotika?

hallo, das ist mir jetzt sehr unangenehm aber seit 2-3 tagen juckt es mir ziemlich an der scheide und am after, ich musste davor 1 woche lang antibiotika nehmen wegen einer gastritis.. nach dem absetzen hat es eben angefangen also bin mir ziemlich sicher dass es davon kommt. zum arzt gehen möchte ich nicht da es mir wie gesagt seehr unangenehm ist, kennt jemand gute rezeptfreie salben oder sonstige tipps? der juckreiz kommt nur nach dem stuhlgang, dann zwar sehr stark, geht dann nach kurzer zeit aber wieder weg. sollte ich vielleicht einfach abwarten??

...zur Frage

Wenn man jeden Infekt "mitnimmt", hat man dann ein gutes oder schlechtes Immunsystem?

Ich habe gehört, daß Symptome wie Kopfschmerzen, "Bettgefühl", evtl. noch verstopfte Nase etc. darauf hindeuten, daß der Körper gegen Erreger kämpft, das also eigentlich "nur" die eigene Reaktion ist.

Das sollte doch ein Zeichen für ein funktionierendes Immunsystem sein, oder?

...zur Frage

Scheidenpilz & panische Angst. Was tun?

Ich war heute bei meiner Hausärztin und erklärte ihr meine Symptome. Sie meinte sofort dass es sich sicherlich um Scheidenpilz Handel. Sie verschrieb mir eine 3 Tages - Kombi. Nun habe ich aber Angst dass es nicht mehr verschwindet und mache mich selbst total fertig. Am liebsten würde ich mit meinem Freund darüber reden, aber ich schäme mich extrem dafür. Zumal ich auch noch im teenageralter bin.. habt ihr irgendwelche Tipps für mich wie ich den dämlichen Scheidenpilz endlich ein für alle mal loswerde? 😔

...zur Frage

Scheidenpilz vom Darm?

Hallo liebe Experten und Vielwisser, Habe seit einer Woche Brennen im Genkitalbereich , teilweise auch Juckreiz. Im Vergrößerungsspiegel habe ich dann so an den Seiten hin bis zum Damm so rote Stellen die wenn man drauf drückt brennen. Ausfluss habe ich nicht . Da mein Hausarzt in Urlaub ist bekomme ich das Ergebnis erst am 23. August , es wurde auf Darmpilz untersucht. Bislang wurden mir da die Ergebnisse i der Vergangenheit immer positiv waren kein Medikament ( wegen der Nebenwirkungen )verschrieben .Gibt es auch ein freiverkäufliches Medikament für Candida welches wirksam ist und kommt der Vaginalpilz durch die ständigen Sitzbäder die ich wegen der Enddarmschmerzen täglich mache.?? Hatte im Darmzertrum eine Proktologische Untersuchung mit beiden Spiegelungen ohne nennenswerten Befund (Beckenbodenschwäche und kleiner Hautdefekt wo für ich Diltazemsalbe bekam die ich Dreimal täglich anwenden soll.. Nun nehme ich Kadifungin Salbe ,beides ist jedoch nicht so toll daher versuche aber das ich noch einen Frauenarzttermin bekomme.+, auch weil die Beschwerden sehr unangenehm sind. Bin für jeden Rat u. Hinweis dankbar. LG, von Leila8

...zur Frage

Pillenwirkung und Mykofungin 3 (Behandlung Scheidenpilz)

Ich habe mir leider einen Scheidenpilz eingefangen. Zur Behandlung wurde mir von der Ärztin Mykofungin 3 mitgegeben. Dafür wird 3 Tage lang mit einer Vaginaltablette und Creme behandelt. Wird davon die Pillenwirkung vermindert? Ich frage wegen Spermien die ja mehrere Tage überleben können.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?