Wie überzeugt man seinen Vater zur Darmkrebs Vorsorge zu gehen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Surfer, ich glaube, da has du dir etwas ziemlich Unmögliches vorgenommen. Dein Vater ist ein erwachsener Mensch und für seine Gesundheit selbst verantwortlich. Appelliere an sein Verantwortungsbewusstsein sich und seiner Familie gegenüber. Wenn er das nicht einsieht, wirst du wohl schlechte Karten haben. Angst machen ist keine gute Lösung und würde auch euerem Verhältnis nicht gut tun. Vielleicht versuchst du erst mal, dass er den Test auf okkultes Blut im Stuhl macht. Dann gibt es noch einen weiteren Test, den Schebo Test.

http://www.schebo.de/index.php?p_id=1628&p=12

Wenn ein solcher Test zeigen sollte, dass etwas nicht in Ordnung ist, wird er vielleicht dann freiwillig zur Vorsorge gehen. Falls der Test negativ ist, ist immerhin die Chance groß, dass dein Vater gesund ist. So sicher wie eine Darmspiegelung sind diese Tests allerdings nicht.

Alles Gute!

Man kann seine Eltern nicht zwingen, irgend welche Untersuchungen machen zu lassen. Angst machen hilft da garnicht, sondern sperrt noch mehr. Jeder ist für sich selbst verantwortlich und entscheidet darüber was mit seinem Körper geschieht. Dein Vater ist erwachsen und Du solltest - so schwer es Dir fällt - ihn nicht bevormunden. Wenn er nicht mehr "gegängelt" wird, kommt er vielleicht "selbst auf den Gedanken", es machen zu lassen, aber das ist allein seine Entscheidung.

Du kannst ihm nur gut zureden. Wenn er nicht will, will er nicht und das solltest du akzeptieren und respektieren. Ich würde ihm keine Angst machen oder mit Statistiken kommen, das wird ihn nicht groß interessieren, wenn er sich in den Kopf gesetzt hat, dass er da nicht hin will. Du kannst dieses Thema ja noch ein paar Mal in Ruhe mit ihm besprechen, wenn er sich weiterhin weigert, lasse das Thema unter den Tisch fallen. Du stresst dich sonst nur selbst damit.

Gibt es Warnzeichen bei Darmkrebs

Stimmt es eigentlich, dass es beim Darmkrebs überhaupt keine Früh- Symptome gibt?

Kann er nur diagnostiziert werden, wenn man regelmäßig zur Krebsvorsorge geht?

...zur Frage

Mein Vater ist im Krankenhaus - kann mir jemand einen Tipp geben, damit ich abschalten kann?

Mein Vater ist seit Samstag im Krankenhaus. Ihm geht es schon besser, allerdings ist er noch sehr geschwächt und muss wohl länger im Krankenhaus bleiben und später auch in Reha gehen. Ich wohne ca. 2 std von Zuhause mit meinem Freund zusammen, heute bin ich zuhause, morgen fahr ich wieder zu meinem Vater. Ich kann aber einfach nicht abschalten, ich mach mir so Sorgen um meinen Vater und er tut mir so leid, weil wir auch nicht von morgens bis abends im Krankenhaus sein können. Ich habe Angst, dass wenn ich nächste Woche wieder heim fahre irgendwas passiert und ich meinen Vater nicht nochmal sehen konnte. Meine Familie nimmt das auch richtig mit, von ihnen kann ich nicht wirklich halt verlangen... Mein Freund muss arbeiten und kann deswegen höchst wahrscheinlich nicht mit bei meine Eltern kommen, aber ich brauche ihn... Er ist der einzigste, der mir im Moment ein bisschen Halt geben kann, dass ich nicht an der Situation zerbreche. Kann mir jemand Tipps geben, wie ich ein bisschen abschalten kann? Ich zerbreche daran..

...zur Frage

Schmerzen im Gesicht?

Mein Vater hat seit gestern starke Probleme und Schmerzen mit seinem Gesicht. Wenn er ­seinen Oberkiefer, die Nase oder die Wange leicht berührt, bekommt er unerträgliche Schmerzen. Er ist am Verzweifeln. Ich werd mit ihm natürlich zum Arzt gehen, aber vielleicht kann mir schon mal emand sagen, was das sein kann?

...zur Frage

Mammografie mit 22?

Hallo,

ich habe letztens bei uns ein mobiles Mammografie"zentrum" gesehen. Ich bin 22 und frage mich, ob ich nicht jetzt schon eine Mammografie machen lassen sollte. Meine Familie ist stark vorbelastet:

Mütterlicherseits: Oma (Krebs im ganzen Körper), Opa (Darmkrebs), Großtante (Brustkrebs), Urgroßtante (Brustkrebs)

Väterlicherseits: Opa (Leber- und Lungenkrebs)

Und das sind nur die Krebsfälle von denen ich weiß. Ich bin dankbar für jeden Rat.

Gruß, Selina

...zur Frage

Jedes Quartal zur Hautkrebsvorsorge gehen?

Wie oft soll man zur Hautkrebsvorsorge gehen? Was denkt ihr darüber? Danke für tipps!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?