Wie teuer ist ein Blindenhund?

1 Antwort

Antwort von den Helfenden Engeln !

In Deutschland kostet ein Blindenführhund jenach Schule und Ausbildung ca.25.000 Euro

In Österreich jenach Schule und Ausbildung ca.27-32.000 Euro mit der Mehrwertsteuer

Und beim Unabhängigen Blindenführhunde Verein,der berechtigt ist seine Blindenführhunde nach Deutschen-Österreichischen und Schweizerischen Richtlinien (Recht) auszubilden bekommen Sie die Information unter: http://www.helfende-engel.at/

Ego im Keller :(

Ich (w-17) bin seit ca. 2 Monaten wieder mit meinem Ex zusammen (2012 waren es 8 monate) er ist 21 und ich würde sagen dass er sogar sexsüchtig ist.. wir hatten in der letzten beziehung sehr sehr sehr viel sex manchmal 10 mal am tag ..(womit ich auch kein problem hatte)..in der Zeit während der trennung hatte ich einen neuen Freund und er , so wie er berichtet hat, hatte mit 7 anderen Frauen geschlafen..er sagte dazu "Ablenkung" da er wohl die ganze zeit über noch in mich verliebt war.. ich bin keine hässliche frau ..also ich find mich schon sehr attraktiv und die bestätigung kriege ich auch jeden tag von vielen männern auf der straße, aus den autos etc. das problem an der sache ist, dass ich nicht den anderen gefallen möchte , sondern meinem freund.. er sagt mir zwar oft dass ich "hübsch" bin und er mich liebt aber wie heißt es so schön : nachbarsgarten ist immer grüner Habe schon viele Weber gesehen mit denen er was hatte, oder sogar verknallt war und die sehen alle hübsch aus ..ich hab angst ihm nicht zu reichen, da wir kaum noch sex haben und sein interesse mir gegenüber nicht mehr so groß ist ..also dieses frisch verliebte ist von seiner seite aus nicht vorhanden..ich mach mir halt sorgen ob ich mit ihm glücklich werde..

...zur Frage

Bandscheibenvorfall mit 17 Jahren :(

Hallo liebe Community. Ich war letztens beim Orthopäden, weil ich vor ca 2,5 Monaten plötzlich einen stechenden Schmerz im Bereich Gesäß / unterer Rücken hatte. Das hat mir im Laufe dieses Tages sogar das komplette Bein betäubt u es hat überall gekribbelt. Daraufhin musste ich mehrere Tage zuhause bleiben, da Bewegen unmöglich war. Das kam dann immer mal wieder bis ich dann eben doch mal zum Arzt bin da ich mich wenn es kam wie eine alte Frau bewegt hab. Wenn überhaupt ^^ Auf jeden Fall meinte er dann, es höre sich alles sehr nach einem Bandscheibenvorfall an. Ich bin erst 17 Jahre alt! :( Trotzdem soll ich zur Sicherheit nochmal ins MRT, aber er sei sich da wohl ziemlich sicher. Jetzt meine Frage(n): Sollte es sich bestätigen, mit was für Behandlungen muss ich rechnen? Muss man da vllt sogar unters Messer? U ist MRT dolle schlimm? Denn ich habe Platzangst. :( Danke schon mal. LG :)

...zur Frage

Jetzt bin ich Baff, minimal leichte Periode trotz Dreimonatsspritze?

Also erstmal hol ich aus, ich hab zwei mal Antibiotika nehmen müssen (was ich gerade noch mache, die letzten Tabletten nehmen) wegen meiner Blasenentzündung. Da mein Hausarzt meinte das mein Urin okay scheint, nehme ich an dass ich diese Tabletten jetzt zum letzten mal nehme (vorerst, nicht im gesamten Leben) Wegen meiner Verhütung habe ich meine Frauenärztin angerufen und gefragt ob ich das nehmen darf, bevor mein Schutz futsch is! Erstmals sagte mir die Frau am Telefon das es beeinträchtigungen geben kann! und als ich irgendwann nochmal angerufen habe sagte mir die Frau am Telefon das sie die Ärztin fragen wird, die Ärztin sagte nein es passiert nichts, da die Spritze nicht über den Magendarmtrakt geht. Da kam es mir schon komisch vor! Die Frau davor hat sich das doch nicht aus den Fingern gesaugt und musste wo nachgeschaut haben! Auf jeden Fall habe ich aufgelegt mit einem seltsamen Gefühl und war misstrauisch. jetzt, paar Wochen später nehme ich wieder Antibiotika (weil sich das mit der Blase geschleppt hat) und jetzt komme ich zum Punkt: Ich war auf dem Klo und sie da, da war was rot auf dem Klopapier! Ich war erst verwundert und fragte mich was das is, weil ich ja die wochenlange Schmierblutung hinter mir hatte. (Nehme die Spritze schon ca 5 Monate) Und tatsächlich! Meine Periode ist minimal leicht da! Deshalb hatte ich auch so ziehen im Unterleib die letzten Tage! Im Internet steht auch überall das Antibiotikum die Spritze beeinträchtigen kann. Was solln ich jetzt glauben? Meine Frauenärztin kann ich nicht anrufen weil sie im Urlaub ist gerade. Ich bin total verwirrt! (Randinfo: Während der Antibiotikanahme gabs keinen geschlechtlichen Akt, nur kurz bevor ich die BE hatte) Kann mir bitte jemand nen Rat geben?

...zur Frage

Verdränge ich ein Trauma?

Ich habe gerade bei Punkt 12 etwas ziemlich schockierendes gesehen. Da war eine Frau, die schon seit sie ein Teenager war übergewichtig ist. Diese Frau war unselbstbewusst, in sich gekehrt, konnte nicht über ihre Gefühle reden usw. Dann war sie in Therapie und hat erfahren das sie als Kind vergewaltigt wurde und das alles verdrängt hat bis sich sich überhaupt nicht mehr dran erinnern konnte. Übergewichtig war sie, weil ihr Unterbewusst sein nicht attraktiv auf andere wirken wollte, wegen der Vergewaltigung. Mir geht es genau so! Ich bin dicker, und das seit ca. 11 also als Kind war ich immer schlank. Ich bin sehr in mich gekehrt, kann überhaupt nicht über Gefühle reden weil ich mich davor ekle (ich kann meiner Mutter oder Freunden nicht mal Zuneigung zeigen weil ich mich irgendwie vor alle Arten Gefühle ekle und mir das unangenehm ist), Körperkontakt hasse ich auch, Ich hatte noch nie einen Freund und wurde auch noch nie geküsst immer wenn es kurz davor war hab ich abgebrochen, ich hasse meinen Körper und mich selbst so sehr, dass ich mich vor einen halben Jahr noch geritzt habe. Davon bin ich jetzt aber los gekommen, da meine Eltern mich damit zum Hausarzt geschickt haben (sie meinen nur verrückte kommen in die psycharie), also ich habe eine "Therapie" gemacht, die eigentlich nichts gebracht hat. Alles in allem bin ich sehr in mich gekehrt;schüchtern und habe kein Selbstbewusst sein. Ich mag es auch nicht unter Leuten zu sein. An meine Kindheit kann ich mich auch nicht so recht erinnern, vor meinen 6. Geburtstag ist eigentlich fast nichts, danach nur ein bisschen. Ein bisschen (Lückenhaft) an meine Grundschulzeit und ab meinen 12. Geburtstag kann ich mich an fast alles erinnern, dass kann aber auch normal sein keine Ahnung (Ich bin 15). Mir fällt auch noch ein das ich früher als kleines Kind sehr oft wund im Intimbereich war, ich kann leider nicht einschätzen wie alt ich da war, muss in etwa Kindergartenzeit gewesen sein. Kann es sein das mir vielleicht früher etwas schreckliches passiert ist und ich das nur verdränge? An sich war meine Kindheit eigentlich recht ok. Ich habe mich schon oft gefragt warum ich so bin, habe es auf Depressionen geschoben oder so weil es auch vor einen halben Jahr eine Zeit gab wo ich fast täglich nur geweint hab,deshalb auch das ritzen...wie kann ich das herausfinden? Am besten ohne Psychiater, sowas wollen meine Eltern nicht.

...zur Frage

Habe ich wirklich eine Blinddarm Entzündung?

Hey,

ich war heute Morgen beim Hausarzt, weil ich Fieber, Bauchschmerzen & Übelkeit so wie Durchfall habe.

Der Arzt hat mir bisschen auf dem Bauch geklopft und gefragt ob es weh tut. Schmerzen hatte ich jedoch erst, als er mit voller Gewalt in mein Magen gedrückt hat. (Ich bin mir sicher, dass das jedem weh tut, egal ob krank oder nicht...)

Ich war gerade mal 3 Minuten im Ärztezimmer und dann hat er schon direkt gesagt, ich soll per Notfall Überweisung ins Krankenhaus, damit mir der Blinddarm rausgenommen wird.

Ich fühle mich nicht richtig behandelt sondern mehr so wie "Oh, dafür hab ich jetzt keine Zeit, sollen die im Krankenhaus sich darum kümmern."

Die Symptome sind im Vergleich zu gestern deutlich erträglicher geworden.

Muss ich jetzt wirklich ins Krankenhaus? Wird die Arbeitsunfähigkeits Bescheinigung ungültig, wenn ich nicht ins Krankenhaus gehe?

Bitte um Rat,

liebe grüße. :)

...zur Frage

Eiterblase im linken rachenflügel?

Halllo

Seit einigen tagen habe ich schmerzen beim schlucken, allerdings nur auf einer seite...ich war bisher nie sicher ob es die zunge ist oder der rachen.

Heute habe ich einfach mal aus neugier einen Spiegel und eine taschenlampe zu hand genommen und es mir mal angeschaut. Dann sah ich an / hinter dem linken rachenflügel eine kleine ca 2-3 mm große blase/eiterblase gesehen...ist dass schlimm? Was muss man damit machen?

Also bisher haben ich mal mit odol gegurgelt...

Muss man dieses "ding" ausdrücken? >.<

Oder sollte ich zum arzt gehen...fände ich nicht gerade toll...denn immer wenn man mir weiter hinten im mund "rumfummelt" (naja gernell beim mund...zahnarzt wird auch immer kanpp) muss ich sofort würgen und meist auch erbrechen...

Danke im voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?