Wie stille ich nachts den Husten?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Stell dir was heißes zu Trinken neben's Bett. Damit kannst du einen Hustenanfall evtl. schnell stoppen (natürlich nur, wenn du es dann trinkst ;-). Ansonsten: Hustenhemmer rezeptfrei sind Dextromethorphan und Pentoxyverin. Mit Rezept und deutlich wirksamer: Codein.

Du könntest ja einen Hustenstiller nehmen. Ich würde dir NeoTussan empfehlen, da Capval Alkohol enthält (ausser du stehst drauf :)). Du solltest NeoTussan aber nicht länger wie 2 – 3 Wochen nehmen. Ich würde dir auch eher zu NeoTussan raten, da es Leute gibt, die das Capval nicht so gut vertragen.

Ich kann auch Neotussan Hustensaft empfehlen! Der hilft wirklich sehr gut. Außerdem könntest du noch einen Wäscheständer mit feuchter Wäsche in dein Schlafzimmer stellen, um die Schleimhäute zu befeuchten. Auch gut ist es, wenn du vor dem Schlafengehen noch ein Bonbon lutscht. Durch das Lutschen werden deine Schleimhäute auch befeuchtet. Gute Besserung!

Anhaltender Husten

Hallo liebe Community!

Wie der Titel schon sagt, leide ich im Moment ziemlich unter Husten.

Anfangs dachte ich, dass ich eine simple Erkältung habe, aber langsam bin ich mir nicht sicher. Ich war jetzt mind. 3 Jahre, ich glaube aber eher noch länger, von Erkältungen verschont, deswegen kann ich das gar nicht so richtig einordnen. Ich habe keinen Schnupfen, aber fühle mich tagsüber oft leicht fiebrig. Ansonsten geht es mir aber gut.

Bis auf diesen ätzenden Husten. Beinahe jeder Atemzug lässt mich husten, besonders nachts. Das kommt richtig in Intervallen, es rasselt und knistert aber ich bekomme das Sekret einfach nicht los. Ich muss so stark husten, dass ich schon ein paar Mal erbrechen musste. Seit Montag nehme ich jetzt morgens ACC 600, es hilft aber gar nicht. Abends versuche ich den Hustenreiz mit Silomat einzudämmen, sehe da aber ebenfalls kaum bis keinen Effekt, wenn überhaupt, dann für eine halbe Std. oder so. Wenn sich Sekret löst, ist es wenig und sehr zäh.

Habe auch schon Zwiebelsaft und Salbeitee sowie heiße Milch mit Honig und Inhalieren(das halte ich aber gar nicht aus) versucht. Es tut mir mittlerweile alles weh, die Lunge, die Luftröhre, der Rachen und besonders mein Kopf (beim Husten).

Nachlässigerweise bin ich natürlich diese Woche nicht zum Arzt gegangen, weil ich letzte Woche schon einen Tag auf der Arbeit gefehlt habe (hatte in der Nacht 39,5 Fieber) und 4 Wochen vorher 3 Tage wegen eines Hexenschusses. Ich mag nicht so oft krank sein :(

Meint ihr, ich kann damit morgen Nachmittag eine Notfallpraxis belästigen oder ist das übertrieben? Ich bin übrigens nicht gegen Keuchhusten geimpft und habe etwas Sorge, dass es in die Richtung gehen könnte...

Lieben Gruß

...zur Frage

Husten und unangenehmes Gefühl im Hals seit 2 Wochen (Erkältung, Sport)?

Also ich hab folgende Frage: und zwar hab ich seit knapp 2 Wochen plötzlich Husten bekommen ohne dass ich wirklich erkältet war, denn wenn ich krank bin, habe ich tagelang extremes Krankheitsgefühl und Halsschmerzen waren auch immer dabei. Dieses mal hatte ich nur paar tage vor dem Husten Krankheitsgefühl, wobei ich nicht krank geworden bin. Ich hatte auch Kopfschmerzen aber die sind dann auch weggegangen. Irgendwann bekam ich dann wie schon erwähnt, Husten. Ich habe öfters niesen müssen aber ich hab nicht wirklich Schnupfen. Allergien hab ich auch nicht, daher muss es irgendwie doch noch eine leichte Erkältung sein, aber komischerweise ohne Krankheitsgefühl. Ich hab selten Husten deswegen kann ich mir eine Erkältung mit nur einzelnen Beschwerden nicht erklären, ich kenne das gar nicht. Jetzt zu meiner Frage, man soll ja kein Sport machen bei einer Erkältung. Ich habe jetzt immer noch husten, welches aber schon leichter geworden ist. Ist das schlimm, dass ich trotzdem vor einer Woche joggen war und jetzt schon seit 4 Tagen regelmäßig Fahrradfahren gehe trotz Hustens? Das einzige was ich habe, ist Husten UND ein unangenehmes, raues Gefühl im Hals zb beim Gähnen. Sonst keine Anzeichen einer Erkältung..

Es ist nicht schlimm dass ich Fahrrad fahre oder? Oder doch gefährlich bei Husten? Ach ja und denkt ihr ich habe eine leichte Erkältung? Könnte der Husten und die Beschwerden im Hals auch mit meiner Krankheit Hashimoto zutun haben?

1

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?