Wie stelle ich das Bett ein, wenn jemand Wasser in den Beinen hat?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Deine Mutter sollte möglichst mehr Treppensteigen, oder sonst wie ihre Waden- und Oberschenkel Muskulatur stärken.

Durch Stärkung der Muskulatur schließen die Venenklappen in den Oberschenkel besser, worauf das Zurückfließen des Blutes und damit die Wasserablagerung unterbunden wird.

Kann deine Mutter jedoch derzeit keine Treppensteigen, so empfehle ich ihr zu Laufen wie ein Storch:

Beine möglichst durchgestreckt, die Füße beim Gehen von der Ferse bis zu den Zehen sauber abrollen und für einen kurzen Moment, jeweils auf dem belastenden Fuß, versuchen mit dem vorderen Fußballen den Körper anheben.

Diese Übung geht sehr gut in die Waden.

Täglich 10 bis 15 Minuten exakt durchgeführt, ist das Wasser in den Beinen bereits nach 3 bis 4 tagen komplett verschwunden.

Wünsche deiner Mutter Besserung und gutes Gelingen.

TA.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Winherby 07.09.2015, 14:51

Guter Beitrag, beantwortet aber die gestellte Frage nicht, lG

0

Wasser folgt der Schwerkraft. Also wird das Herz nachts unterstützt, wenn der Lattenrost unter den Beinen leicht erhöht eingestellt ist. LG

PS: Die Kompressionsstrümpfe morgens noch vor dem Aufstehen anziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
TA2014 03.09.2015, 02:03

Die Belastung des Herzen leider aber auch....

Durch erhöhte Bein Lage muss das Herz nun mal stärker pumpen.

0

Man sagt, wenn die Füße wenigstens 10 cm höher als das Herz (bei normaler Rückenlage) liegen, dann kann das Wasser "ablaufen".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?