Wie stehen die Heilungschancen bei Eierstockkrebs?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Papgayos,

die Frage ist in welchem Stadium wurde das Ovarialkarzinom entdeckt. und was für ein Karzinom ist das? Es gibt drei die den Eierstockkrebs hervorrufen können.

  • Granulosazelltumoren
  • Thekazelltumoren
  • Androblastome.

http://www.ago-manual.at/inhalt/iv-nicht-epitheliale-malignome-des-ovars/b-keimstrang-stroma-tumoren/

Nun es gibt viele Zahlen zu Deiner Frage. so z.B. dass der Eierstockkrebs mit einer 5 – Jahres – Überlebensrate von ca. 20 – 30 % eine schlechte Prognose hat. (schreibt zumindest ein Dr. Gumpert ..Homepage)

Ich glaube es gibt da einige Zusammenhänge - Stadium FIGO IV Endstadium oder - welches Karzinom - Metastasierung- wie ist die psychische Verfassung. Es ist schon etwas mehr als nur eine Zeitangabe.

So soll im Stadium FIGO III die Überlebensrate etwa 25%, im Stadium FIGO IV ca. 10%.. nach den fünf Jahren liegen.

  • T1 (FIGO I): Tumor begrenzt auf Ovarien
  • T2 (FIGO II): Tumorausbreitung im Becken
  • T3 (FIGO III): Tumorausbreitung außerhalb des Beckens und/oder Lymphknotenmetastasen
  • M1 (FIGO IV): Fernmetastasen

Also wie sieht es bei Deiner Mutter aus wir wissen es nicht .... da ist es schwierig etwas genaues zu sagen.

VG Stephan

Laut Statistik: Die Eierstockkrebs Heilungschancen hängen vom jeweiligen Stadium des Tumors ab, denn wenn er in einem frühen Stadium festgestellt wird liegen die Chancen einer Patientin nach 5 Jahren noch zu leben immerhin bei rund 40%. Wenn er jedoch in einer späteren Phase erst festgestellt wird, so überlebt nur rund jede Zehnte Patientin innerhalb eines Zeitraums von 5 Jahren. Mehr Statistikkram und Informationen zu Behandlungsmethoden gibt es hier: http://eierstockkrebs.biz/eierstockkrebs-heilungschancen/ Die genaue Prognose für deine Mutter wirst du natürlich nur von ihr slbst erfahren... Alles Gute für euch! LG

Eine aktuelle Studie der Arbeitsgemeinschaft Gynäkologische Onkologie zeigt aber auch: Wer optimal operiert wird und dann noch die richtige Chemotherapie erhält, hat eine 60-prozentige Chance, nach vier Jahren noch zu leben. Wenn beides schlecht läuft, sinkt die Chance auf 25 Prozent.

Was möchtest Du wissen?