Wie stark beeinflusst eine Arbeitslosigkeit die Psyche?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

liebe julika, die situation, in der dein mann steckt, ist bestimmt nicht einfach, aber ich glaube, es ist wichtig sich immer wieder zu sagen, der wert eines menschen misst sich nicht an seiner arbeitskraft. arbeitslos zu sein bedeutet auch die chance auf einen neuanfang: ein freund von mir hatte einen schweren unfall und war danach ewig arbeitsunfähig. doch dann hat er sich zu einer umschulung entschieden und siehe da: es geht ihm viel besser. nicht den kopf hängen lassen!alles gute, anne

Ich bin ALG II-lerin und kann nur sagen. ich habe Depressionen on Mass. Ich weiss manchmal nicht wofür ich morgens überhaupt aufstehe und ich fühle mich nicht "gebraucht" Jeden morgen wenn ich aufstehe ist mein erster Gang zum Pc ins Internet ob ein Arbeitgeber wo ich mich beworben habe eventuell geantwortet hat. Ich habe Panikattacken dass ich nicht mehr auf die Beine komme und noch einiges mehr. Ich kann also sagen die Arbeitslosigkeit hat mich depressiv gemacht...ja. Ich kann Deinen Mann sehr gut verstehen.

Kann das gut verstehen; Bei mir ist es so dass ich regelmäßig wegen meiner Arbeit krank werde. Ich wurde total ausgesaugt; manchmal 16 Stunden am Stück arbeiten und Wochenende gab es auch nicht bei einem Hungerlohn und das obwohl ich studiert habe und alles. ich war über 6 Wochen krank, gefeuert wurd ich nicht, aber jetzt habe ich gekündigt – ich bin bald arbeitslos, aber was für eine Erleichterung. Dein Mann soll sich auf seine Gesundheit konzentrieren. Wenn man jemanden wegen Krankheit rauswirft, hat man ihn nicht verdient. Ich finde es ganz schlimm was mit den Menschen gemacht wird, aber dem darf man sich nicht ergeben. Vielleicht hat so ein Vorfall auch seelische Hintergründe. das soll jetzt nicht blauäugig klingen, aber hast du schonmal versucht es anders herum zu denken, ich meine dass der Vorfall eine Reaktion ist. Also bitte denkt euch nicht das Schlimmste herbei. Diese Pause wird für irgendetwas gut sein und ihren Grund haben. Gute Besserung.

Was möchtest Du wissen?