Wie sollte ich jetzt mein Gesicht reinigen?

6 Antworten

Zunächst: Wie Du selbst richtig in den Tags zur Frage eingetragen hast, stellst Du eine Beauty- und Pflegefrage, - aber keine Gesundheitsfrage.

Noch interessanter ist die Tatsache, dass Du keine einzige Erkrankung, kein gesundheitliches Problem bzgl. Deiner Haut schilderst, obwohl das der Sinn solcher Foren wie dieser hier ist. Die Mischhaut hat quasi jeder, das ist keine Erkrankung.

Somit ist Deine Frage hier im Gesundheitsforum mMn fehl platziert. Da aber bereits einige Antworten platziert wurden, schließe ich mich an und gebe ich Dir meine Meinung und Erfahrung als Vorsorge-Tipp.

Ich habe selber sehr empfindliche und trockene Haut, an einigen Stellen (Kopfhaare, Gesicht, Brustbein) sogar eine leichte Form der Psoriasis. Ich hatte damit immer Probleme, mal mehr - mal weniger, trotz allerlei Sälbchen von Hautärzten. Diese Probleme sind nahezu komplett verschwunden, seit ich Haut und Haare nur noch ausschließlich mit Aleppo-Seife reinige. Da es von dieser Seife Varietäten gibt, achte ich darauf, dass es die Alepposeife ist, in die das Öl des Schwarzkümmels (Nigella sativa) eingemischt ist. Andere Varietäten, z. B. mit Olivenöl haben meiner Haut nicht geholfen. Diese Alepposeife mit dem Schwarzkümmelöl macht die Haut schön geschmeidig, das Öl des Schwarzkümmels hat u. a. antibakterielle Wirkung und wirkt deshalb Pickelchen vor. Die Wirkung des Schwarzkümmelöls wird unterschiedlich bewertet und ist in Fachkreisen umstritten, aber ich kann sagen, dass es mir gut geholfen hat.

Im Übrigen wirst Du bei solchen Umfragen wie dieser im Net immer recht unterschiedliche Meinungen und Erfahrungen zu lesen bekommen. Das liegt ganz simpel daran, dass die Menschen sehr verschiedene sind, d. h., dass jeder Mensch anders ist und deshalb auch anders auf bestimmte Stoffe/Arzneimittel/Hilfsmittel reagiert, als ein anderer Nutzer. Daher wird Dir nichts anderes übrig bleiben, als all die gut gemeinten Tipps und Ratschläge der Reihe nach "abzuarbeiten" um dann letztendlich bei dem Mittel zu bleiben, von dem Du die erhoffte Wirkung verspürst.

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Meine Eltern sind Ärzte. Sie raten mir, nur mit Wasser zu waschen im Gesicht und billige Hautcreme oder Vaseline zu verwenden. Kernseife soll zwar gegen Entzündungen sein, soll aber die Verunreinigung der Haut fördern. Meine Gastschwester ist 2 Jahre älter als ich und hat auch mit Akne kein Problem. Da wird auch nur Wasser und Vaseline im Gesicht genommen.

34

Ich hatte gehofft, wir User hier hätten das " kleine Laura "- Problem überstanden. Mit etwas anderem " Outfit " aber die Antworten wie immer : Von Eltern über Geschwister.....

So kann man sich irren ! Schade

1
7
@Tigerkater

Es tut mir auch leid, dass alle in meiner jetzigen Verwandtschaft Ärzte sind. Aber im Wurzelziehen kann der Zahnarzt mit mir nicht mithalten. Mit den Ärzten habe ich auch so mein Problem. Wie in der Schule: sein Lehrer wird man nicht so schnell los, wie sein Arzt. Aber daran habe ich mich gewöhnt. Und meine Verwandtschaft hat sich daran gewöhnt, dass man so schnell eine Patientin nicht los wird, besonders dann wenn man bei den Eltern eingeladen ist.

0
40

Vorsicht mit Vaseline, die trocknet aus.

0

Man muss es ausprobieren und das beibehalten, wo man ein gutes Hautgefühl hat. Ich habe mir ein Shampoo gemixt, mit dem ich Haare und meinen Körper, Gesicht reinige. Damit komme ich gut zurecht.

In eine volle Shampooflasche meiner Wahl, gebe ich 30 Tropfen Teebaumöl und 30 Tropfen Lavendelöl. Mein Mann hat eine empfindliche Haut, ihm bekommt meine Mischung auch sehr gut.

Wichtig ist auch das regelmäßige Eincremen nach dem Waschen. Oft hilft einfache Niveacreme.

Nachts schwillt die Haut an und juckt

Seit 2 Tagen bekomme ich immer, sobald ich mich abends ins Bett lege, setlsame rote, juckende Flecken. Zu erst sind es immer nur ein paar Kleine dicht nebeneinander, die wie Stiche aussehen, aber dann werden es schnell immer mehr, bis es wie eine einzige große, rötliche Schwellung aussieht.

Gestern hatte ich das nur an den Beinen und Oberarmen. Heute Nacht nur an Handgelenken und Füßen. An den Beinen ein paar rote Flecken, aber nicht so stark geschwollen, wie gestern. Wenn ichs mit kaltem Wasser abspühl, geht es nach einer Weile wieder Weg, das Jucken lässt nach und wenn ich morgens aufsteh, sieht man gar nichts mehr davon, als wäre da nie was gewesen, weshalb ich auch noch nicht beim Arzt war.

Was könnte das sein?

Zu erst dachte ich an Bisse/Stiche von irgendeinem Tier, aber die schwillen nicht zu einem so risiegen, über 10cm. großen Fleck an, oder? Oder könnte das ne Allergie sein? Letztens hatte ich Pflaumen gegessen und mir neue Bettwäsche gekauft, die 2x gewaschen wurde. Aber ich glaube nicht, dass man davon Ausschlag bekommt und dann müsste es doch auch im Gesicht sein? Und ansonsten habe ich auch nichts neues/ungewöhnliches gegessen.

Seltsamerweise ist es immer auf beiden Seiten an der gleichen Stelle; Ist es links am Oberarm, ist auch am rechten Oberarm. An den Füßen genauso.

...zur Frage

Hat man tagsüber normalerweise die Zähne zusammengepresst oder eher locker?

Ich finde, dass mein Kinn ein wenig konturlos ist. Nun ist mir aufgefallen, dass bei mir tagsüber (natürlich außer wenn ich kaue) zwischen Ober- und Unterkiefer immer ein wenig Luft ist. Was ich meine ist, dass ich, wenn ich mein Gesicht entspanne, immer den Unterkiefer ein klein bisschen hängen lasse (ohne die Lippen zu öffnen).

Klingt vielleicht lächerlich, aber ich würde gerne wissen, ob das bei jedem so ist. Oder habt ihr im wachen Zustand die Zähne immer aufeinanderliegen? Also den Unterkiefer und Oberkiefer in Kontakt zueinander, den Kiefer fest geschlossen? Oder ist das normal, dass da ungefähr ein halber Zentimeter Luft dazwischen ist und sich die Zähne nicht berühren? Ist meine Kiefermuskulatur eventuell etwas zu schwach (und das ein Grund für mein rundliches Kinn)? Kann man, falls es so ist, so etwas trainieren? Ich bedanke mich schonmal für die Antworten :D

...zur Frage

Habe ich eine Soziale Phobie?Keiner weiß was ich habe

Hallo! Mein Problem ist ich habe Angst vor Termine,ich habe Morgen ein Arzt Termin und ich weiß das ich Morgen schon total nervös sein werde,ich habe keine Angst vor dem Arzt selber sonder einfach in das Gebäude zu gehen und mich da im Warteraum hinzusetzen,und wen ich dann rein geh und bescheid sag das ich ein Termin hab dan bin ich schon kurz vorm explodieren,also ich schwitz dann wie verrückt und meine Stimme ist zittrig,und ich halts einfach nicht aus da im Warteraum zu sitzen,weil ich weiß das die Leute mich anstarrn werden weil ich halt so ängstlich bin und weil mir so das Wasser von der Stirn läuft.Das Problem hab ich aber nicht nur beim Arzt sondern auch beim Friseur usw.Ich habe einfach Angst in das Gebäude zu gehn weil ich nicht weiß wie voll das ist,und wen's natürlich voll ist denk ich alle staren mich an und dan muss ich einfach raus,Zur Info draußen hab ich nich so die Probleme dort kann ich einfach viel besser Atmen,ich könnt auch fremde ansprechen auch in Menschenmengen kann ich ohne Probleme durch gehen,aber das komische ist auch sobald ich das Haus verlasse und ich dann später wieder nach Haus komm sehe ich das ich ein riesen großen nassen fleck unter den achseln hab obwohl ich einfach nur spazieren gegangen bin.Könnt ihr mir vielleicht sagen was ich wohl haben könnte ?ne Vermutung?achja und bin natürlich regelmäßig beim Therapeuten.bin 18 Jahre und männlich Ich freu mich wirklich über Antworten :)

...zur Frage

Ab welchem Alter spricht man von reifer Haut?

Es gibt einen Haufen Pflegeprodukte für reifere Haut. Ab welchem Alter hat man denn reife Haut?

...zur Frage

Ab wann sind erste Falten im Gesicht normal?

Also, ich bin 24 und habe bereits erste Mimikfalten vom lachen bzw lächeln und die sieht man auch, wenn ich nichts mache.. Und eine etwas größere auf der Wange, die man allerdings nur sieht, wenn das Licht von der Seite kommt.. Außerdem sieht meine Haut um einiges schöner aus, wenn ich sie straff ziehe ;-) Ist das normal oder sollte ich mir vielleicht doch mal Gedanken machen? Hat da jemand Tipps und Erfahrungen?

...zur Frage

Was hilft gegen fettige Haut auf der Stirn?

Ich brauche mal einen guten Tipp bei fettiger Haut. Meine Stirn ist oft fettig. Es ist so ein Fettfilm auf der Stirn und das glänzt so. Der Rest, also die Nase, Wange und Kinn dagegen sind ganz trocken. Welche Creme ist am besten? Soll ich 2 Cremes verwenden: eine gegen fettige Haut für die Stirn und eine gegen trockene Haut für den Rest? Was meint ihr?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?