Wie soll sich meine Tochter ernähren?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Taschengeld streichen und ihr das kaufen, was sie will, außer essen. Im Allgemeinen haben Eltern darauf Einfluss. Lege eine Art Sparkonto in deiner Geldbörse an. Wenn das Geld weg ist, gibt es nichts. Aber sie darf nicht an Geld kommen. Großeltern und Andere bitte aufklären. Zu Ostern Weihnachten und Geburtstag ihr das Geld abnehmen und zum Taschengeld tun. Eine solche Regelung habe ich mit Eltern vereinbart, wo Schulkameraden Gewichtprobleme hatten. Bei notwendigen Ausgaben bin ich in Vorlage getreten. Wenn ein Kind nicht hören will, muss es erzogen werden.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Danke.

1
@Dominik942964

Das ist so eine Sache mit Erziehung bei mir. Ich bin selbst 11 Jahre. Aber wenn es sein muss, muss es sein. Auch wenn man selbst sich damit benachteiligt.

0
@kllaura

Du bist 11 Jahre und hast eine Tochter? In meiner Selbsthilfegruppe ist eine 9 Jährige mit Kind. Schalte die Polizei ein. Hier liegt eine sexuelle Handlung an Kindern vor. Für ältere Töchter, wo du das beurteilen kannst, ob ein Kind zu viel Gewicht hat, bist du zu jung. Ich bin noch 11 Jahre. Lerne mal rechnen, bevor du so einen Unsinn schreibst.

0

Wenn du uns hier nicht gerade alle an der Nase rumführen willst, dann finde ich deine gesamten Fragen ehrlich gesagt, sehr bedenklich...

Demnach hast du drei Kinder (zwei Söhne, 29 und 12, eine Tochter, ?) und du hast es bisher nicht auf die Reihe gekriegt, ihnen eine gesunde Ernährung anzubieten und beizubringen. Das finde ich ganz schön traurig. Kinder essen doch zumindest in jungen Jahren nur das, was du ihnen gibst.

Wenn sie von klein auf von dir entsprechend gesunde Ernährung bekommen hätten, dann dürfte das jetzt eigentlich kein Problem sein. Natürlich dürfen Kinder ab und zu auch mal naschen. Aber offenbar kennen deine Kinder nur "naschen" und eben keine gesunde Ernährung. Wie ernährst du dich denn?

Falls das tatsächlich alles so ist, wie du hier schreibst, dann müssten deine Kinder ja auch mittlerweile ziemlich übergewichtig sein.

Ich würde dir dann raten, ganz dringend mal eine Ernährungsberatung aufzusuchen und dir von dort helfen zu lassen, wenn es nicht anders geht.

Ansonsten natürlich einfach nichts süßes mehr einkaufen, so dass halt auch einfach nichts im Haus ist. Wenn die Kinder was süßes wollen, biete ihnen Obst an.

Du kannst ja deinen Kindern auch mal erklären, was die langfristigen Folgen solch einer "Ernährung" wären, und wie man mit Diabetes, nach Herzinfarkt und/oder Schlaganfall lebt.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Die haben letztes Jahr angefangen. Ich selbst esse auch nur Fast Food und trinke Cola. Bin faul zum Kochen. Meine Frau will uns zwingen, gescheit zu essen.

1
@Dominik942964

Da hat deine Frau wohl recht! Und dann solltest du erst recht mit gutem Beispiel voran gehen und ab sofort Fast Food und Softdrinks rigoros von deinem Speiseplan streichen. Wenn die Kinder bei dir sehen, dass du das isst und trinkst, werden sie keinen Grund sehen, es nicht auch zu tun. Wenn, dann musst auch du ab sofort 100% konsequent solche Sachen meiden.

0

Was denn nun : Sohne oder Tochter ??

Oder hast Du Langeweile ??

Was möchtest Du wissen?