Wie sinnvoll sind sogenannte Ansteckparties?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist der größte Quatsch und du solltest dich davon distanzieren. Egal um welche Kinderkrankheiten es sich handelt, man weiß nie, ob die Krankheit dann wirklich so glimpflich abläuft, wie geplant. Außerdem können die Kinder auch andere anstecken, die vielleicht schwerer erkranken, weil ihr Immunsystem noch nicht ausgeprägt ist. Lass deine Kinder lieber gegen alle möglichen Kinderkrankheiten impfen, dann ist der Unsinn mit den Ansteckparties unnötig.

Außerdem sind deine Kinder im Kindergarten doch schon genug mit anderen Kindern und somit mit potentiellen Ansteckungsquellen unterwegs.

Gibt es eine Kinderkrankheiten die ein Kind durchmachen sollte?

Unsere Kinder sind ja vor den meisten und schwerwiegendsten Krankheiten durch Impfungen geschützt. Mittlerweile stehen viele dem Thema Impfung aber auch etwas kritischer gegenüber und fragen sich, ob wirklich jede Impfung nötig ist. Was das Thema Masern angeht. Statistisch gesehen überstehen 999 Kinder von 1000 die Masern auch ohne Impfung gut. Aber ein einziges Kind kann, der Statistik zufolge, wegen der Masern an einer Hirnhautentzündung sterben. Was sagt ihr dazu? Gibt es überhaupt eine potentielle Erkrankung die ein Kind durchmachen sollte? Siehe Masernpartys etc.

...zur Frage

Ist das eine Traumwelt, Entwicklungsstörung oder Autismus ?

Ich weiß nicht, ob das dahin gehört aber ich wollte das endlich mal los werden auch wenns mir sehr peinlich ist :/ Alsooo da ich meine Kindheit nicht richtig ausleben konnte, da ich oft sehr krank war und viel in krankenhäusern lag, habe ich eine sogenannte Entwicklungsstörung. So sagten das damals die Ärzte. Was mich bedrückt ist, dass ich für mein Alter (19) immer noch sehr kindisch bin, was meine Interessen angeht. Ich gucke meistens Kinder und Zeichentrickfilme. Erwachsenenfilme so wie ab 16 oder 18 interessieren mich gar nicht. Wenn meine Eltern mal solche Filme mit mir gucken wollen haue ich dann immer ab und flüchte lieber in meine Kinderwelt. Irgendwie habe ich Angst vor diesen Filmen ich weiß auch nicht wieso :/ früher war ich könig der löwen fan und habe mich auch nur auf diese eine sache fokussiert. Heute ist es das gleiche wie mit Drachenzähmen leicht gemacht. Wie mit könig der löwen will ich alles von Drachenzähmen leicht gemacht haben .., egal was ! Auch komme ich mit jüngeren (das heißt Grundschulkindern manchmal auch sogar noch mit Kleinkindern) besser klar als mit gleichaltrigen. Ist das nicht ein bisschen zu extrem ? Wenn ich alleine bin spiele ich auch manchmal noch heimlich mit meinen alten Sachen. Ich kann mich auch besser mit Kindern unterhalten als mit Erwachsenen. Leider haben meine Eltern kein Verständnis für mein kindisches Verhalten und Interesse. Manchmal kleide ich mich auch wie die Figuren aus den Filmen und Serien und stelle mir vor wie's wäre wenn ich diese Figur wäre und so.Wenn ich n Film oder ne Serie gucke die mir gefällt stelle ich mir manchmal vor wie's wäre wenn ich dabei wäre und schreibe das auch auf. Ich verliebe mich auch noch in Stars und Animationsfiguren. Sehr oft wünsche ich mir auch dass ich noch ein Grundschulkind oder im Kindergarten wäre. Ich weine auch wenn meine Eltern mit mir schimpfen oder ich einen Fehler gemacht habe (ist mir sehr peinlich). Ich bin oft sehr gerne allein. Nächste Woche bin ich mit meiner kleinen Schwester auch zum Spielen eingeladen und freue mich auch schon drauf, was irgendwie kindisch ist finde ich. Wenn ich mit meiner kleinen Cousine zusammen bin spielen wir oft irgendwelche Figuren aus Filmen oder Serien. Könnt ihr mir sagen,ob das ne Traumwelt ist oder Autismus oder einfach nur eine Entwicklungsstörung wie es die Ärzte sagten ? Ich weiß das ist mir jetzt alles sehr peinlich aber das musste mal raus weil ich sonst mit niemandem darüber reden kann :/

...zur Frage

Starke Schmerzen in beiden Füßen besonders in den Fersen,am schlimmsten morgens

Hallo zusammen, ich habe seit ca. einem Jahr starke Schmerzen in der rechten Fußsohle.Mittlerweile ist der rechte Fuß auch schon betroffen.Sehr strake Probleme habe ich morgens beim aufstehen, wenn ich auftrete.Die Schmerzen strahlen mittlerweile vom rechten Fuß in die Wade bis Höhe Kniekehle. Links strahlen die Schmerze stark in den Außenknöchel.Langes stehen oder gehen ist nicht mehr möglich. Sogar wenn ich liege und die Beine angewinkelt habe (Füße wie im Stand) habe ich sehr starke Schmerzen. Ich trage schon seit Jahren nur superbequeme Markenschuhe sogenannte Comfortschuhe mit dickenSohlen (asics u.nike) damit der Auftritt gedämpft ist, weil ich Probleme mit der Wirbelsäule habe. Mein Rheumatologe (Fibromyalgie) und mein Orthopäde (HWS u LWS Implantat) konnten mir leider bisher nicht weiterhelfen. In 14 Tagen habe ich einen Termin beim Neurologen um die Nerven oder Muskelstränge ?? in beiden Beinen ausmessen zu lassen, damit endlich festgestellt wird wo die unerträglichen Fuß- und Wadenschmerzen herkommen. Da mich die Schmerzen so stark behindern ist mit viel Bewegung , also gehen, stehen usw.nicht mehr möglich. Folglich sind die Muskeln in beiden Beinen so erschlafft und die Beine dünn u. kraftlos geworden. Habe nun eben im Internet recherchiert, und mich über Fersensporn informiert.Meiner Meinung nach deuten die Symtome auch alle darauf hin. Hat jemand Erfahrung in dieser Sache? Kann mir jemand weiterhelfen, oder hat einen Rat oder Tipp für mich, was ich machen soll oder kann in Rtg Therapie oder Schmerzlinderung???? Bin für jede hilfreiche Antwort dankbar!!!!!!!!

Vorab schon mal DANKE

jonaneele

...zur Frage

seltsame brustschmerzen hilfe...

hi ich habe seit ungefähr 3 wochen so ganz seltsame brustschmerzen auf BEIDEN seiten eigentlich genau die selben schmerzen. erste woche dachte ich es wäre muskelkater oder so weil es nur ganz leicht war, zweite woche dachte ich mir ok ich beobachte das jetzt mal noch ein bisschen. dann dritte woche war wegen weihnachteen und silvester. naja und jetzt frag ich mal nach. also meine situation : ich bin weiblich, 14 jahre, habe meine periode noch NICHT. die brustschmerzen sind seit wie gesagt 3 wochen ca. und die schmerzen sind hauptsächlich am randbereich um die brust rum. und man spürts nur wenn man leicht draufdrückt als wäre es mit dicken blauen flecken übersäht. und ansonsten spürt man echt gar nichts an schmerzen nur wenn man draufdrückt. stellt euch einen kreis als brust vor. rechts und links am kreis tut es weh, oben und unten gar nicht. und ich hab auch schon öfters abgetastet, und konnte keine kleinen so kügelchen (also halt die anzeichen an brustkrebs spüren) und da es auf beiden seiten ist schließe ich auch etwas mit dem herzen aus und nach öfterem puls spüren fühlt sich der herzschlag eig wie immer an. am schlimmsten sind die schmerzen wenn man die brüste zusammen drückt, zb die ellenbogen versucht in richtung bauchnabel zu drücken. es ist ein ziemlich stechender und brennender schmerz. beim arzt war ich bisher nicht und meine eltern wissens auch noch nicht. mir wars iwie peinlich des zu sagen. was glaubt ihr was es sein kann ? wie sag ich das meinen eltern ? zu welchem arzt sollte ich gehen ? (war bisher noch nie beim frauenarzt) .. könnte es etwas bedrohliches sein ? was würdet ihr tun ? danke schonmal :)

...zur Frage

Ist für einen Erwachsenen eine Mandeloperation schlimmer?

Kinder haben ja schon Halsschmerzen, wenn sie eine Mandeloperation hinter sich haben. Erwachsene tun sich bei Kinderkrankheiten im erwachsenenalter immer schwerer. Wie ist das mit einer Mandeloperation? Ist die für einen Erwachsenen nicht besonders schwierig?

...zur Frage

brustschmerzen mit 14 jahren ? hilfe !?!??!?!

nochmal : bitte viele echte antworten !!

hi ich habe seit ungefähr 3 wochen so ganz seltsame brustschmerzen auf BEIDEN seiten eigentlich genau die selben schmerzen. erste woche dachte ich es wäre muskelkater oder so weil es nur ganz leicht war, zweite woche dachte ich mir ok ich beobachte das jetzt mal noch ein bisschen. dann dritte woche war wegen weihnachteen und silvester. naja und jetzt frag ich mal nach. also meine situation : ich bin weiblich, 14 jahre, habe meine periode noch NICHT. die brustschmerzen sind seit wie gesagt 3 wochen ca. und die schmerzen sind hauptsächlich am randbereich um die brust rum. und man spürts nur wenn man leicht draufdrückt als wäre es mit dicken blauen flecken übersäht. und ansonsten spürt man echt gar nichts an schmerzen nur wenn man draufdrückt. stellt euch einen kreis als brust vor. rechts und links am kreis tut es weh, oben und unten gar nicht. und ich hab auch schon öfters abgetastet, und konnte keine kleinen so kügelchen (also halt die anzeichen an brustkrebs spüren) und da es auf beiden seiten ist schließe ich auch etwas mit dem herzen aus und nach öfterem puls spüren fühlt sich der herzschlag eig wie immer an. am schlimmsten sind die schmerzen wenn man die brüste zusammen drückt, zb die ellenbogen versucht in richtung bauchnabel zu drücken. es ist ein ziemlich stechender und brennender schmerz. beim arzt war ich bisher nicht und meine eltern wissens auch noch nicht. mir wars iwie peinlich des zu sagen. was glaubt ihr was es sein kann ? wie sag ich das meinen eltern ? zu welchem arzt sollte ich gehen ? (war bisher noch nie beim frauenarzt) .. könnte es etwas bedrohliches sein ? was würdet ihr tun ? danke schonmal :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?