Wie sinnvoll sind Ginkopräparate?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Gingko verbessert die Durchblutung im Gehirn. Bei älteren Menschen wirken solche Präparate manchmal Wunder. Anfangen sollte man mit 40 mg, dann nach ein paar Tagen steigern auf 80 mg am Tag, höchstens aber 120 mg am Tag. Die Anfangsdosis sollte nicht zu hoch sein, weil sie ansonsten zu Schwindel führen kann.

Wenn zusätzlich Blutverdünner genommen werden, ist der Arzt vorher zu befragen.

Es gibt viele Gingko-Mittel auf dem Markt. Hier kann dir der Arzt oder Apotheker Informationen geben, welches Präparat er für das geeignete hält.

Was möchtest Du wissen?