Wie sinnvoll ist Mönchspfeffer?

1 Antwort

"Mönchspfeffer hilft bei hormonellen Störungen wie dem praemenstruellen Syndrom, welches u. a. mit Gewichtszunahme, Wassereinlagerungen und Brustspannen kurz vor der Regel einhergehen kann. Auch die ungewollte Kinderlosigkeit aufgrund einer Gelbkörperschwäche wird manchmal mit Mönchspfefferpräparaten behandelt. Neuere Studien belegen auch eine Wirksamkeit bei hormonabhängigen Migräneanfällen, die bereits einige Tage vor der Menstruation beginnen und durch einen Progesteronmangel ausgelöst werden." Quelle: http://www.schilddruesenguide.de/sd_zyklus_heilpflanzen.html#moe

Es gibt mehrere unterschiedliche Mönchpfefferpräparate. Ich hatte Agnus castus von Stada genommen und gut vertragen.

Was möchtest Du wissen?