Wie sieht die Zukunft aus ohne Hüftgelenk? Ich meine , ob die Möglichkeit einer neuen Hüfte kommt

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo Quinzie,

nun Streptokokken epidermis sind Bakterien darum die Antibiotika- kette das Problem ist das immer mehr Antibiotika nicht mehr wirkt weil die Bakterien resistent dagegen geworden sind Bedingt durch massenhaften Einsatz z.B. in der Viehzucht.

Nun muss man warten bis die Entzündungswerte so weit gesunken sind das eine erneute OP sinnvoll ist und dabei keine Sepsis passieren kann. Natürlich ist das Leben im Moment nicht unbedingt lebenswert - Im Moment kannst Du Dich nur an den einem festhalten

>die Entzündungswerte sinken weiter<

Nun würde meine Hoffnung in die Richtung gehen das die Werte hoffentlich bald sehr gut sind! In der Zwischenzeit würde ich mich einmal über das Thema Hüftgelenke schlau machen. (abriebfest / bruchsicher) . Nicht das das nächste Problem wenn es endlich geschafft ist (mit den Entzündungswerten) schon wieder an die Tür klopft. http://www.onmeda.de/arztbesuch/untersuchung_behandlung/kuenstliches_hueftgelenk.html

Über das Thema künstliche Gelenke ist leider ein Thema für sich über das könnte man allein schon 50 Seiten schreiben! Einmal ein kleiner Auszug zum Thema (tagesspiegel.de/wissen/kuenstliche-hueftgelenke-prothesen-aus-metall-versagen-schneller/6322826.html )

Es wird seit Jahren um ein Register von Endoprothesen ....... eine Petition an den Bundestag...?

Alles Gute Stephan

StephanZehnt 13.11.2012, 22:04

Evtl. noch ein Nachtrag Heute kam ein Beitrag über Phagen evtl. auch für Dich interessant.

VG Stephan

0
Quinzie 13.11.2012, 22:07

Danke für die Info, ich hoffe und bete, dass das mal wieder in Ordnung geht. Kann ich das eigentlich auch selbst noch mit beeinflussen, positiv ? LG Quinzie

0

Was möchtest Du wissen?