Wie sicher ist es, nur mit Kondomen zu verhüten?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, ich kann aus eigener Erfahrung sagen, das Kondome nicht immer so sicher sind, auch nicht von einer guten Marke. Mir ist schonmal eines gerissen von einer bekannten Qualitätsmarke und ich musste die Pille danach nehmen. Seitdem vertraue ich den Dingern nicht mehr.

Es kommt teil auf das Kondom an. Wenn die Qualität zu schlecht ist. Wenn ihr sicher sein wollt, dass nichts passieren kann, dann könntet ihr weitere Verhütungsmittel benutzen.

Hallo...wenn Du auf ein Markenprodukt mit Qualitätssiegel achtest und die richtige Anwendung durchführst --->sollte ein Kondom ausreichen...>schließlich ist es eines der ältesten Verhütungsmethoden!!! Lesen: www.self-med.net/verhuetung-Kondome.htm Lg

Todesangst, orangener Urin: was ist das?

Hallo Die letzten 3 Tage ca. hatte ich plötzlich orangenen Urin(nicht nur in der früh, auch mitten am Tag)! Dazwischen war er ein mal normal gelb/hellgelb. Ich habe schon immer ziemlich wenig getrunken (bis zu/weniger als 1L/Tag) und trotzdem war mein Urin immer normalfarbig bis dunkelgelb. Aber nie war so ein Organestich drin! Ich hab nichts an meiner Trinkgewohnheit geändert, warum also? Ich gehe auch ziemlich selten aufs Klo falls das wichtig ist(2-3x/Tag, SEHR selten mal in der Nacht). Ich hab, als "test", mal wirklich kurz den Toilettenstrahl(?) angemacht und das Urin wurde wieder normal gelb. D.h. Verdünnt ist er gelb, das spricht doch gegen Blut im urin oder? Oder wäre das mit Blut dasselbe Ergebnis? Ansonsten habe ich keine Beschwerden, (außer einen kleinen Knoten an der scheide, Termin beim FA scjon gemacht, (siehe letzte Frage), weit weg vom scheideneingang + starker riechender Ausfluss und jucken, bin nicht sicher ob das was damit zutun haben könnte) Aber beim durchlesen von horrorstorys (aka Krebs) im Internet, habe ich plötzlich ein leichtes Ziehen in meiner rechten Niere verspürt. Ich weiß nicht ob das aus Panik ist oder ob es tatsächlich was damit zutun hat, aber davor hatte ich das noch nie und es scheint gerade nachzulassen. Ist es möglich dass ich mir das einbilde? Ansonsten, was kann das sein? Kann das von meiner unzureichenden Flüssigkeitsaufnahme kommen, obwohl ich ja NICHTS an meiner Trinkgewohnheit geändert habe? Ich habe so extreme Angst dass das Krebs ist und bin deswegen gerade kurz vorm losheulen. Nachste Woche habe ich sowieso einen Termin beim FA, kann ich ihn dann wegen meinem orangenen Urin fragen? Oder muss ich damit zu nem anderen Arzt? Unterscheidet sich die Urinprobe beim FA(mit der man testet ob man schwanger ist/Pilze hat etc) irgendwie von der "normalen" Urinprobe beim Allgemeinarzt? Kann mein FA somit auch Blut im Urin nachweisen, obwohl das ja beim FA meistens für andere Zwecke genutzt wird? Außerdem: ich habe über die Feiertage hin und wieder ein Gläschen Wein getrunken (irgendwie orangener Wein, nicht rot!, selbstgepresst und 100% natürlich , deshalb die Farbe), kann sich meine Urinfarbe deshalb verändert haben? Außerdem hab ich auch hin und wieder etwas im Haus geschwitzt, wegen der Heizung - aber doch nicht so viel dass das Auswirkungen auf meinen Urin hat oder? Ich meine, ich war ja nicht klitschnass oder so Sport hab ich auch in mehr als einer Woche nicht mehr gemacht, da ich zurzeit nicht in Deutschland bin und mein Fitnessstudio nicht besuchen kann Ich bin übrigens 17/w

Tut mir leid für die vielen fragen aber ich brauche einfach Antworten. Mein Termin ist erst am 10 und ich weiß einfach nicht wie ich bis dahin ruhig schlafen soll, diese ständige Angst raubt mir den Schlaf und die Energie. Ich will einfach noch nicht sterben :-( Danke schon mal für eure Antworten!

...zur Frage

Können auch Frauen gegen Kondome allergisch sein?

Ist es auch möglich, dass Frauen gegen Kondome allergisch sind? Welche Alternative gibt es dann, um sich vor Geschlechtskrankheiten zu schützen?

...zur Frage

Minipille und Antibiotika. Ist es gut?!?

Ich nehme die minipille (monique gynial) seit jänner und dadurch ich jetzt E. Coli Bakterien bekommen habe muss ich ab heute abend Antibiotika (Selexid) für 6 tage 2 mal am tag nehmen. Meine frage ist: wird der schutz geschränkt wenn ich während dessen die antibiotika nehme? Wie soll ich mich am besten schützen? Oder lieber GV für eine weile auslassen? Wir verhüten uns immer mit kondom und pille

...zur Frage

Starke Kniekehlenschmerzen.

Vor einigen Tagen bin ich gerannt und habe dabei einen falschen Schritt gemacht - bin mit dem rechten Bein zu weit nach vorne und habe fast einen Spagat gemacht.Konnte zum Glück gerade noch so das rechte Knie beugen und mich somit irgendwie oben halten.Nun hatte ich 3 Tage echt starken Oberschenkelmuskelkater.Außerdem ist mir aufgefallen,dass mein rechtes Bein ständig beim Laufen knackst - Vor allem im Kniebereich.Der Oberschenkelmuskelkater hat sich nun fast komplett gelegt.Nun musste ich gestern etwas länger laufen.Seitdem habe ich ziemlich starke Kniekehlenschmerzen im rechten Bein.Die Schmerzen sind ganz außen und an der Außenseite in der Kniekehle.Jedes mal,wenn ich die Knie auch nur ein bisschen beuge zieht es sehr stark.Daher geht Laufen nur noch wirklich,wenn ich das Bein kerzengerade halte.Das sieht natürlich nicht nur doof aus,sondern ist auch wirklich belastend,da diese verkrampfte Haltung unangenehm ist.Hat Jemand eine Ahnung was das sein könnte? Habe im Internet keine Infos dazu gefunden,was es bedeutet,wenn die Schmerzen außen sind.Mich wundert es ja nur,weil ich den "Unfall" vor mehreren Tagen hatte und es erst seit gestern weh tut. (Wobei ich am Wochenende nicht draußen war,durch den starken Muskelkater und eine Erkältung).Klar,gehe ich zum Arzt,wenn sich nichts ändert.Aber ein Tipp würde schon helfen.

...zur Frage

Angst schwanger zu sein kann das sein?:/

Ich habe echt große Angst schwanger zu sein bin ja auch erst 15. Ich habe in der 2. Pillenwoche einmal vergessen Arbens meine Pille zunehmen aber es 14 Stunden später nachgeholt. Hatte dann nach der nächste Pillen einnahme Sex.Hatte mir keine Gedanken gemacht weil ja schon nach dem vergessen Tag wieder der nächste Einnahme Arbend war und hatte wie immer mit Kondom geschlafen. Nur leider ist mir das selbe nochmal in der 3. Pillenwoche passiert und hatte wieder Sex dann. Kann es sein das ich Schwanger geworden bin? Obwohl wir mit Kondom immer geschlafen haben? Ich werde mir trotzdem einen Schwangerschaftstest in 2 Wochen kaufen.Da ich jetzt die Pille durchnehmen und habe dabei im Unterleib manchmal so ein komisches Gefühl und bekomme Pickel als ob ich meine Tage doch bekommen würde aber ich nehm die Pille durch

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?