Wie senke ich bei meinem Kind das Fieber?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo! Leider schreibst du nicht, wie alt deine Tochter ist. Aber 40° Fieber ist schon recht hoch. Ich denke, bei solchen Werten sollte man nicht mehr alleine rumdoktorn, sondern einen (Kinder-)Arzt hinzuziehen. Man sagt, dass bei Kindern etwa ab 38°-39° eine ärztliche Behandlung erforderlich ist. Sollte deine Tochter noch ein Baby sein, solltest du auf jeden Fall mit ihr zum Arzt, weil Babys leicht Fieberkrämpfe entwickeln.

Solltest du aber trotzdem selber was machen wollen, ohne einen Arzt aufzusuchen, dann achte insbesondere darauf, dass deine Tochter ausreichend trinkt und Flüssigkeit zu sich nimmt. Am besten Tees (z.B. Kräutertee) oder Saft.

Weiter Möglichkeiten sind Wadenwickel oder kühle Umschläge sowie fienersenkende Medikamente:

Fiebernde Kinder sollten nicht warm angezogen oder zugedeckt sein. Zu warme Kleidung lässt die Hitze nicht entweichen. Dünne Kleidung - wie ein leichtes T-Shirt und ein Leintuch zum Zudecken - sind meistens ausreichend. Bei warmen Beinen können auch Wadenwickel Kühlung verschaffen. Hierzu tauchen Sie Baumwolltücher in lauwarmes Wasser (ungefähr 20 Grad, das heißt einige Grad kühler als die Körpertemperatur des Kindes). Diese Tücher wickeln Sie um die Waden des Kindes. Die Wasserverdunstung sorgt für Kühlung und eine verstärkte Wärmeabgabe.

Üblich ist die Behandlung mit fiebersenkenden Mitteln. Die meisten Medikamente haben außerdem noch schmerzlindernde und entzündungsbekämpfende Eigenschaften. Sie können als Saft, Zäpfchen oder Tabletten verabreicht werden.

(http://www.netdoktor.de/Gesund-Leben/Baby+Kind/Ratgeber/Fieber-bei-Kindern-688.html)

Alles Gute und gute Besserung für deine Tochter!

Folgende weitere Infos zum Thema "Fieber bei Kindern" habe ich noch gefunden:
Das fiebernde Kind braucht mehr Flüssigkeit als gewöhnlich. Sie müssen ihm also viel zu trinken geben. Dabei gilt der Grundsatz: Geben Sie Ihrem Kind lieber kleine Mengen, dafür aber häufiger, wenn notwendig auch löffelweise. Am Besten sind leicht gesüßte Tees oder Wasser, eventuell auch verdünnter Saft. Wenn Sie Ihr Kind bei Fieber ausreichend trinken lassen, ist es nicht weiter schlimm, wenn es ein paar Tage lang nichts Richtiges isst.

Wenn Ihr Kind hohes Fieber hat, braucht es zwischendurch Ruhe und Schlaf. Es muss nicht die ganze Zeit im Bett liegen, wenn es trotz Fieber noch Energie zum Spielen hat. Wichtig ist aber die Möglichkeit, sich hinlegen zu können.

Bei hohem Fieber ist es für Ihr Kind ausreichend, Unterwäsche zu tragen oder eine Windel umzuhaben. So kann es Wärme loswerden. Achten Sie auch darauf, dass es im Kinderzimmer nicht zu warm ist. In diesem Raum darf es zwar kühler sein, jedoch nicht zugig.

Waden- oder Bauchwickel mit kühlem Wasser für 15 bis 20 Minuten können eine gute Methode sein, um das Fieber zu senken. Wegen fiebersenkender Medikamente müssen Sie sich mit Ihrem Kinderarzt absprechen. Er kann Ihnen Auskünfte über die passenden Mittel gegen Fieber und ihre Dosierung geben.

...

Wann ist das Fieber kritisch? Bei Fieber, das länger als zwei bis drei Tage dauert und über 38,5 Grad Celsius liegt, sollte immer ein Kinderarzt den kleinen Patienten untersuchen. Bei Babys unter sechs Monaten sollte man nicht lange warten, sondern bei jedem Fieber Kontakt mit dem Kinderarzt aufnehmen. http://www.netdoktor.de/Krankheiten/Fieber/Wissen/Fieber-bei-Baby+Kind-407.html

0

Auch hier findest du noch Tipps für die Selbstbehandlung von Fieber: http://www.praxisbenner.de/1/selbst_fieber.html

0
@Lexi77

Ich wollte mich nochmal für deine ausführliche Antwort bedanken. Bin damals nur nicht mehr dazu gekommen. Meine Tochter ist 15. Sie hatte sich eine ziemlich häftigen Grippe zugezogen. Wir haben das Fieber dann aber mit Wadenwickeln und Paracetamol (ich hatte noch unseren Hausarzt informiert) ganz gut in den Griff bekommen! Danke!!

0

Was möchtest Du wissen?