Wie sehr kann die Antitjrombosespritze auf die Niere gehen?

1 Antwort

Was Du da gehört hast über einen Zusammenhang zwischen Antithrombosespritzen (zum Beispiel Clexane) und Nierenschädigungen, stimmt einfach nicht.

Wenn man einen Nierenschaden vorher hat, muss man die Dosis dieser Spritzen verringern. Aber die Antithrombosespritze schadet den Nieren nicht.

Sogar wenn man eine "direkte" Schädigung denken würde: Die Nadel ist viel zu kurz, bis zu den Nieren kommt man damit nicht, sondern nur bis ins Unterhautfettgewebe ;-)

Hat meine einzige Niere versagt? (Alkohol)

Hallo! Ich habe von Geburt an nur eine Niere und lebe ohne Einschränkungen. Die eine Niere übernimmt problemlos die Arbeit der zweiten sagen die Ärzte. Vor zwei Tagen hab ichs aufjedenfall mit dem Alkohol übertrieben und musste mich auch übergeben. Das Problem war, dass ich nach einigen Malen starke Bauchschmerzen im kompletten Oberkörper bekommen habe. Die Schmerzen zogen sich von Unterleib bis Brustbereich. Tat schon ziemlich weh, kann das vielleicht daran liegen, dass ich mich immer ziemlich gekrümmt im knien übergeben habe und mich selbst zum übergeben gebracht habe? Am Tag danach gings mir eig super, hatte keinen Kater und heute war auch alles gut, nur hatte ich morgens Durchfall. Hab jetzt bisschen Angst, dass das vielleicht meine Niere war? Ich muss eh demnächst zur Kontrolle, aber will nicht unbedingt gleich gehen, weil ich zur Zeit ziemlich im Stress bin. Frage nebenbei: Wie stark schadet Alkohol der Niere? Ich trinke nur Bier und keinen Schnaps.. dass es für die Niere keine Medizin ist, war mir bewusst aber ist es wirklich so belastend wie für die Leber?

LG l3unnyHop

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?