Wie schütze ich mich vor giftigen Kassenbons?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Nicht gleich in Panik verfallen, erst mal lesen: http://www.focus.de/gesundheit/gesundleben/vorsorge/risiko/tid-8327/von-elektrosmog-bis-feinstaub_aid_229587.html

Danach sind die als erwachsener Käufer empfangenen Mengen Bisphenol unbedenklich. Wenn Deine Freundin meint,an der Kasse besonders gefährdet zu sein, soll sie Handschuhe tragen. Händewaschen nach der Arbeit oder beim Heimkommen ist immer sinnvoll, nicht nur deswegen.

Eine Vergiftung würde sich als Leberschaden bemerkbar machen, ist jedoch bei den Kassenbons nicht zu erwarten.

Was möchtest Du wissen?