Wie schnell werden die Hormone aus der Pille in die Blutzirkulation geleitet?

1 Antwort

Es vergehen ungefähr vier Stunden bis die Hormone aus der Pille vom Körper aufgenommen wurden. Tritt in dieser Zeit Durchfall oder Erbrechen auf, sollte zur Sicherheit besser noch eine genommen werden oder man weicht auf eine andere Verhütung aus.

Antibiotikum, Pille - schwanger?

Hallo! Ich nehme seit vielen jahren die pille "cyproderm". Musste im november (ab 5. Tag der pillenpause) das antibiotikum "amoxicillin" aufgrund einer kieferhöhlenentzündung nehmen. Das ganze ging eine woche lang, sprich bis zum 4. Tag der pilleneinnahme. Habe in dieser zeit die pille stets 5 std vor der einnahme des antibiotikums genommen, damit diese sicher vom körper aufgenommen werden konnte. Das antibiotikum habe ich gut vertragen, sprich ich hatte weder durchfall noch erbrechen. Nun hatte ich jedoch während des antibiotikums gv mit meinem freund - allerdings mit coitus interruptus und sofortigem ausspülen mit wasser danach. Normalen gv ohne unterbrechen hatten wir erst 10 tage nach beendigung der antibiotikums-einnahme wieder (wenn pille wieder vollständig wirkt). Nun habe ich dennoch angst, schwanger zu sein. Könnte dies der fall sein?

...zur Frage

Wie schnell sollte man nach Absetzen der Pille merken, ob die Stimmung besser wird?

Ich habe vor, die Pille abzusetzen und zu schauen, ob sich dadurch meine Stimmungslage bessert. Wie schnell kann ich erwarten, dass der Körper sich umstellt und merkt, dass er die Hormone nicht mehr bekommt? Also wann kann ich damit rechnen ,dass ich mich besser fühlen werde?

...zur Frage

Nordindien: Staendiges Erbrechen und Durchfall

Hallo,

ich bin zurzeit mit meiner Freundin in Nordindien unterwegs und sie hat sich etwas eingefangen. Die Symptome sind staendiges Erbrechen, Durchfall und starke Uebelkeit. Sie hat auch Bauchschmerzen, die ihrer Meinung allerding eher durch das Erbrechen kommt und neuerdings kopfschmerzen, die vermutlich durch die unmoegliche wasserzufuhr kommen. Fieber hat sie nicht. Sie erbricht aber alles unmittelbar nachdem sie es eingenommen hat. Auch Wasser (an essen ist garnicht zu denken). Das Ganze hat heute morgen angefangen. Seitdem versuche ich sie zum vielen Trinken bewegen und mache ihr Elektrolytmischungen

Hat von euch jemand eine Ahnung was genau das sein kann und was man dagegen tun kann? Da wir in einem kleinen indischen Dorf sind, ist der Arztbesuch etwas komplizierter.

...zur Frage

Pille und anhaltender weicher Stuhlgang

Hi liebe Community! Ich hab mal eine Frage, die nicht so ganz appetittlich ist .. Also am 19.01.2013 hatte ich das erste Mal zwei mal täglich vor der Einnahme meiner Pille Lamuna 20 weichen Stuhlgang, nicht flüßig, was durchfall ist. Am 20.01 : wieder 2x weicher Stuhlgang am 21.01 : einmal weicher, ende paar tropfen flüßiger Stuhl am. 22.01 : wieder 2x weicher Stuhlgang am 23.01 : wieder 2x Stuhlgang am 24.01: Kein Stuhlgang am 25.01 : einmal durchfall

Der Stuhlgang erfolgte immer vor Pilleneinnahme ( Morgens/ Mittags so), um 17 Uhr nehme ich die Pille.

Meine Frage: Wie seht ihr die Schutzwirkung meiner Pille? Ich bin mir unsicher, da ich keinen wirklichen Durchfall hatte ( Definition von Durchfall nicht erfüllt), auch nie in den 4 Stunden, aber dieser weiche stuhl war anhaltend .. ?! Über hilfreiche Antworten/ Anregungen/ Erfahrungen wäre ich erfreut ;)!

...zur Frage

Kupferspirale empfehlenswert?

Ich bin 17 Jahre alt und denke seit längerem über ein neues Verhütungsmittel nach da ich finde, dass mir die Hormone der Pille nicht sehr gut tun. Hat jemand von euch Erfahrungen mit der Kupferspirale und kann mir diese Verhütungsvariante empfehlen? Werden die Menstruationsblutungen und Bauchschmerzen viel stärker oder ist es ertragbar? Ich wäre sehr dankbar über Antworten von Frauen die Erfahrung damit haben.

...zur Frage

Vor einer Stunde die Pille genommen und jetzt Durchfall?

Hey liebe Community,

ich mache mir gerade ein wenig Sorgen. Ich habe vor etwa 2 Wochen die Pille gewechselt von einem östrogenfreien Präparat zu einer normalen Kombinationspille.

Bin jetzt am Ende der 2. Einnahmewoche (morgen fängt die 3. Einnahmewoche an) und habe heute gegen 18:30 die Pille genommen, jetzt um 20:00 habe ich Durchfall bekommen. Es war nicht viel, aber auch nicht wenig. Hatte bis jetzt auch nur einen "Durchfallschub" und habe auch nicht das Gefühl, dass da noch was kommt.

Hat die Pille ihre Wirkung verloren? Müsste doch theoretisch in der 2. Einnahmewoche geschützt sein, falls ich mal eine vergesse oder eben Durchfall habe, richtig?

In der Packungsbeilage steht: "Wenn Sie erbrechen oder schweren Durchfall haben, werden die wirksamen Bestandteile des Arzneimittels möglicherweise nicht vollständig vom Körper aufgenommen. Wenn Sie innerhalb von 3 bis 4 Stunden nach Einnahme einer Tablette erbrechen, so ist dies, als ob Sie eine Tablette vergessen hätten, und Sie müssen die Anweisungen befolgen, die für eine vergessene Tabletteneinnahme beschrieben sind. Wenn Sie schweren Durchfall haben, fragen Sie Ihren Arzt."

Aber aus der Formulierung werde ich irgendwie auch nicht schlau.. um diese Uhrzeit kann ich meine Ärztin nicht anrufen. Ich habe aber auch keinen schweren Durchfall. Mein Bauch hat kurz weh getan und es kam nur Flüssiges raus, aber jetzt nicht übermäßig viel..

Danke schon mal für eure Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?