Wie schnell macht Ritalin abhängig?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ritalin, was ein Markenname für Metylphenidat ist, kann durchaus zu einer psychischen Abhängigkeit führen, wenn es missbräuchlich verwendet wird. Da es sich dabei um keine Eigenschaft des Stoffes an sich handelt, ist es sehr stark von Person zu Person unterschiedlich, wie schnell oder ob überhaupt jemand abhängig wird. Informationen zu Mentylphenidat, inklusive der Gefahren und des Abhängigkeitspotentials, findest du unter http://methylphenidat.com/ -- Zitat: "Patienten, die Ritalin als Rauschmittel oder für eine überhöhte Konzentrationsfähigkeit nutzen, fühlen sich ohne Ritalin unter Umständen weniger leistungsfähig, was eine Spirale aus regelmäßigem Ritalin-Konsum auslösen kann."

Zur Frage ob "Retalin" oder ähnliches temporär eingenommen werden kann, bzw auch sollte, sag ich klar ja! es gib dafür keine morgens mittags abends Medikation. allerdings ist es auch unproblematisch dies mal 2 Tage die Woche abzusetzen,- nicht zu vergleichen mit irgendeinem Entzug von Alkohol oder anderen 'Substanzen

Was möchtest Du wissen?