Wie schmerzhaft ist eine Stilgedrehte Eierstockzyste?

3 Antworten

Richtig wirst du es erst wissen, wenn dir mal sowas passiert. Wer vor Schmerz schreit schauspielert nicht, sondern ist vom Schmerz überwältigt.

Hallo! Also wenn Jemand im Krankenhaus operiert wurde und vor Schmerzen schreit, kann ich mir wirklich nicht vorstellen, dass Jemand in der Richtung nur schauspielert. Du solltest nett zu ihr sein, ihr Mut machen, sie trösten, ihr eine Freude machen, ihr etwas mitbringen um sie aufzumuntern. Das ist doch normal bei einem Krankenbesuch finde ich.

Das kann von ein wenig Bauchschmerz bis hin zum akuten Abdomen mit Ohnmacht alles sein! Dieser viszerale Schmerz kann einen völlig überkommen und das ist dann wirklich nicht mehr lustig!

Dicke Wange und Schmerzen nach Kieferhöhlenoperation - Ist das normal?

Hallo ihr Lieben

Mir wurde gestern ein Weisheitszahn und eine Zyste aus der Kieferhöhle entfernt. Während der OP ging der Arzt ziemlich rabiat vor. Mein Mund wurde sehr weit aufgerissen und die Wangen sehr auseinandergezogen. Ich dachte meine Mundwinkel reißen gleich an.

So ca. 1-2 Stunden nach der OP bemerkte ich, dass die Wange langsam anfängt dicker zu werden. Ich habe direkt gekühlt.

Heute, 24 Std später ist meine Wange richtig dick geworden und ich habe starke Schmerzen im Kiefergelenk. Kriege den Mund kaum auf. Und es hat sich ein blauer Fleck auf Höhe des Mundwinkels entwickelt. Ich habe dann meinen Freund gebeten sich die Wunde mal anzuschauen. Er leuchtete mir der Taschenlampe in meinen Mund und sagte, dass die Wunde sehr gut aussieht. Nichts dick oder gerötet. Nur die Wange ist komplett dick. Die gesamte Schwellung ist auch gar nicht da wo operiert wurde, sondern weiter unten, Richtung Mund. In Höhe des Wangennochens, aber mehr Richtung Nase und nicht Richtung des Operationsbereiches ist es auch etwas härter.

Jetzt weiß ich nicht ob das nach so einer Operation normal ist und ob es eventuell gar nichts mit der operierten Stelle zu tun hat, sondern mit der Art wie ich operiert wurde. Wie gesagt, man ist wirklich sehr grob vorgegangen. Da die örtliche Betäubung so gut war, habe ich da aber keine Schmerzen gespürt. Erst mit Nachlassen der Betäubung bekam ich plötzlich starke Schmerzen im Kiefergelenkbereich. Naja und heute kann ich nicht mehr richtig essen, weil ich den Mund kaum auf kriege.

Die Frage ist nun ob ich heute sofort noch mal zum Arzt soll oder noch bis morgen warten. Die OP war nicht ohne, man musste den Kieferknochen weiter öffnen, um die Zyste zu entfernen. Und das ist gerade 24 Std her. Es ist eine Zahnklinik, wo ich operiert wurde und da kann man auch am Wochenende hin, also ginge auch morgen.

Was meint ihr? Bzw. bei welchen Symptomen sollte ich unverzüglich ins Krankenhaus? Besonders warm ist die Wange nicht und rot auch nicht. Fiebrig, müde/abgeschlagen bin ich auch nicht. Ich habe auch Hunger, sogar sehr großen, aber ich kann ja so kaum essen.

Ich kühle auch ununterbrochen und nehme Ibu Profen 600. Antibiotika bekam ich keine vom Arzt.

Würde mich über Antworten freuen!

Danke

...zur Frage

Ist Soor übertragbar auf Hunde??

Ich bin gestern aus dem Krankenhaus gekommen und da ich meinen Hund sehr vermisst hatte, hab ich ihn natürlich geknutscht und geknuffelt- nein nicht abgeleckt oder sowas. Ich lieb ihn halt total. Durch eine Imunschwäche (Diabetes, Hashimoto, Epilepsie, Gelenkrheuma- hab überall "HIER" geschrien) und Antibiotika hab ich mir einen Vaginalpilz und - wie ich später feststellte- Soor eingehandelt. Ich weiß nur nicht, ob ich meinen Hund damit angesteckt haben kann. Er leckt mir ab und zu natürlich auch übers Gesicht- ich versuch das zu verhindern- weil, ist schon eklig. Aber gestern, so im Überschwall der Freude...da ist es halt passiert. Ich kann momentan auch nicht zum Doc mit ihm, weil ich kaum laufen kann, mir gehts noch echt besch...eiden. Bin dankbar für jeden Tipp

...zur Frage

Wie reinigt man eine Abszess-Wunde richtig?

Hallo. (W, 17) Ich habe seit Montag einen Abszess am Gesäß. Ich war in der Nacht von Donnerstag auf Freitag im Krankenhaus und ich wurde dann dort operiert weil ich die Schmerzen nicht mehr aushielt. Die Wunde wurde ohne Betäubung aufgeschnitten und ich auch keine Antibiotika mitbekommen. Ich habe keine Ahnung wie tief diese Wunde ist. Ich musste dann am Freitagmorgen zum Hausarzt, die Wunde reinigen. Er hat diese nochmal geöffnet was sehr schmerzhaft war und Zugsalbe drauf geschmiert, was ich dann am Wochenende selbst machen muss. Er hat die Wunde offen gelassen. Vorher war da ein Röhrchen drin aus dem KH damit der Eiter abfließen kann. Jetzt haben wir Samstagmittag und ich bin kurz vor der Verzweiflung. In der Wunde ist so ein gelbes Zeug soweit ich erkennen kann und das hab ich krampf- und schmerzhaft versucht wegzuspüle, weil man die Wunde ja spülen soll. Jetzt meine Frage, ist diese gelbe Haut (die ist recht oberflächlich, wenn ich daran rumdrücke fängt es an zu bluten) gut oder ist genau die die ich wegspülen soll? Ich habe so Angst was falsch zu machen aber ich halt die Schmerzen nicht mehr aus und kann nicht weiter machen..

...zur Frage

Ich habe angst vor dem Zahnarzt.

Ich hab echt tierische angst vor dem Zahnarzt. Hab gestern gemerkt das meine recht Gesichtshälfte etwas angeschwollen ist. Heute morgen bin ich aufgestanden und habe mich erschrocken. Die Gesichtshälfte ist total angeschwollen.

Ich bin dann in die Klinik gefahren. Hab total angst gehabt und sogar geweint. Der Zahnarzt dort war sehr nett und hat versucht mich zu beruhigen. Er hat mir eine Betäubungsspritze gegeben die sehr schmerzhaft war. Hab richtig geschrien und geweint vor schmerzen. Er meinte auch das es wegen dem Abszess so sei. Er hat mir diesen aufgeschnitten und ich soll Montag wieder kommen. Dort wird dann weiteres gemacht. Hab auch Antibiotika verschrieben bekommen.

Der Zahnarzt meinte noch das wegen meinen Zähnen ein niedergelassener Zahnarzt drüber schauen sollte und man gemeinsam bespricht was weiteres gemacht werden muss.

Ich bin Jahrelang nicht zum Zahnarzt gegangen weil ich so angst habe. Ich weiss nicht wie ich mit meiner Angst umgehen soll.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?