Wie schmerzhaft ist eine Gewebeentnahme an der Brust?

1 Antwort

Stanzbiopsie (Hochgeschwindigkeits-Stanze unter Ultraschallansicht)

Die Stanzbiopsie erfolgt zur Abklärung von tastbaren Verhärtungen oder in der Sonografie gut sichtbaren Veränderungen. Sie ist insbesondere bei größeren Tastbefunden und/oder erwarteter Gutartigkeit der Tastbefunde das Mittel der Wahl.

Bei diesem Verfahren wird (meist) unter Ultraschallansicht eine 1,6 Millimeter dicke Stanznadel mit hoher Geschwindigkeit in den Tumor „geschossen" um eine Gewebeprobe (größere Zellverbände) zu entnehmen. Dabei wird eine Führungshülse benutzt, über die dann mehrere (mindestens drei) Gewebszylinder (je ca. 1,6 cm lang) für die mikroskopische Untersuchung entnommen werden. Auf Grund der hohen Geschwindigkeit der Stanze entsteht bei der Probenentnahme selbst kein Schmerz, es ist lediglich ein kleiner Hautschnitt unter örtlicher Betäubung notwendig.

Feinnadelpunktion (Feinnadelbiopsie, FNB, Mammapunktion)

Die Mammapunktion dient zur Diagnose eines auffälligen Tast- oder Ultraschallbefundes der Brust (Mamma). Mit Hilfe einer Spezialspritze und einer hauchdünnen Kanüle (0,5mm) werden Zellen mit Unterdruck aus dem verdächtigen Gewebe bzw. Knoten entnommen. Die Punktion wird ohne örtliche Betäubung durchgeführt und ist nicht schmerzhafter als eine Blutentnahme. Sie erfolgt „freihändig", ohne Unterstützung von Ultraschallbild oder Röntgenbild. Die entnommenen Zellen werden angefärbt und von einem Pathologen untersucht. Das Ergebnis liegt oft noch am selben Tag vor. Im günstigsten Fall handelt es sich um eine Zyste, ein Fibroadenom oder vergrößertes Drüsengewebe. Zu falsch negativen Ergebnissen kommt es, wenn am verdächtigen Gewebe vorbeigestochen wurde. Bei einem bösartigen Befund ist das Ergebnis hingegen immer aussagekräftig.

http://www.frauenaerzte-im-netz.de/de_operative-eingriffe-biopsie-der-brust_536.html

Ist die Mammographieaufnahme während einer Vakuumbiopsie genau so schmerzhaft wie die normale MG?

Ich hatte heute einen Termin zur stereotaktischen Vakuumbiopsie, den ich dann doch verschoben habe weil ich kurz vor meiner Regel bin und dann sowieso schon starke Schmerzen in der Brust habe. Vor ca. zwei Wochen war ich bei der Mammographie und habe die Schmerzen schon kaum ausgehalten, da ich Verhärtungen in der Brust habe. Vor dem eigentlichen Eingriff bei der Biopsie habe ich keine Angst, aber die Bildaufnahmen währenddessen durch Mammographie versetzen mich in Panik. Das Gerät sieht schon anders aus als das normale Mammographiegerät, aber es drückt halt auch die Brust zusammen. Hat jemand Erfahrungen damit ob der Druck dabei genau so schmerzhaft ist. Vielen Dank schon mal für Eure Antworten.

...zur Frage

Alkohol! wie lange dauert der schwindel an?

hallo möchte fragen wie lange es dauert bis der schwindel weg ist. habe gestern abends viel alkohol getrunken. dauert der schwindel so lange an bis die promille noch da sind? es sind 9 stunden her das ich etwas getrunken habe. kann er etwa so lange anhalten?

...zur Frage

Blauer Fleck unter dem Auge - wie lange dauert es, bis der weg ist und kann ich das belschleunigen?

Ich habe gestern einen Tennisball auf das Auge bekommen. Gestern tat es nur sehr weh, ein richtige Feilchen hatte ich nicht. Dafür heute umso mehr...

Wie bekomme ich den Fleck möglichst schnell wieder weg? Ich bin schon mehrfach angesprochen worden, ob ich mich geschlagen hätte... Kann mir einer aus Erfahrung sagen, wie lange das dauert?

...zur Frage

Kann ich selbst herausfinden, ob ich ein "dichtes" Brustgewebe habe als Frau?

Bei sogenanntem "dichten" Brustgewebe ist eine Mammografie nicht allzu aussagekräftig. Wie kann ich selbst beurteilen, ob das auf mich zutrifft? Bzw. kann ich das überhaupt selbst herausfinden?

Meine Brust ist - im Gegensatz zu denen meiner Freundinnen - eher großflächig und sehr rund, nicht so "birnenförmig" (ich weiß nicht, wie ich das besser beschreiben soll). Sie hängt auch nur sehr wenig, eben weil sie sehr großflächig auf dem Oberkörper "angebracht" ist. Aus diesem Grund ist eine Mammografie für mich auch ganz besonders schmerzhaft. Auch ist ihre Größe eher unabhängig von meinem aktuellen Körperfett, d.h. sie lagert nicht allzu viel Fett ein. Irgendein Frauenarzt hat mir als junges Mädchen mal gesagt, meine Brust hätte einen besonders hohen Bindegewebsanteil. Ist das nun das, was man als "dichte Brust" bezeichnen würde?

...zur Frage

Wie schnell kann man seinen Schlafrythmus umstellen?

Wie lange dauert es etwa, bis man seinen Schlafrythmus umgestellt hat? Ich beginne bald einen neuen Job und dafür muss ich früh aus dem Haus. Wann sollte ich beginnen mich an die neuen Zeiten zu gewöhnen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?