Wie Schmerzen bei Prellung lindern?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hast Du eine Salbe mit Heparin, oder Hirudoid (gegen Venenthrombosen)? Die lösen Blutergüsse auf.

Aber vielleicht hat sie sich auch was gebrochen? Vielleicht solltet Ihr das mal ärztlich abklären lassen, und dann mit Hausmittelchen weiter arbeiten.

Hallo HenniHH, will den Teufel nicht an die Wand malen, aber wenn die Schmerzen noch länger anhalten, würde ich mit Oma zum Arzt gehen und sie auf eine evtll Supraspinatus-Ruptur hin untersuchen lassen. D.h. bei ihr könnte eine Sehne des Oberarms, beim Versuch sich beim Rückwärtsfallen abzustützen, ab-/oder angerissen sein. Die meisten Salben haben eine durchblutungsfördernde, also wärmende Wirkung, was in dem Fall nicht gut ist.Besser zum Doc. Gute Besserung für Deine Oma LG Camp

Halo HenniHH,

würd definitiv zum Arzt gehen. Gerade ältere Menschen brechen sich sehr schnell etwas, da mit zunehmendem Alter die Knochen spröder werden. Bevor sie noch länger leiden muss, ab zum Arzt, auch wenn es sich dann doch "nur" als eine Prellung herausstellen sollte. Ansonsten einfach viel kühlen und den Arm schonen. Gute Besserung jedenfalls für deine Oma - hoffentlich ist es nichts Schlimmeres.

VG DerClaus

Was möchtest Du wissen?