Wie schlimm ist ein Liposarkom?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo FW,

bei einem Liposarkom handelt es sich um einen bösartigen Tumor der im Fettgewebe wächst. Der Tumor ist ziemlich schwer zu handhaben da es nicht selten eine Rückfallquote gibt. Wenn es zu Metastasen kommt sind oft Lunge und Zwerchfell betroffen. Es gibt ein Forum Krebs-Kompass wo man mehr zum Thema erfahren kann.

Hier erst einmal ein kurzer Einblick. http://www.hiv-symptome.de/krankheiten/l/liposarkom/

Ja und wenn die Lage wie beschrieben ist würde ich alles tun um zumindest Metastasen zu vermeiden. Auch wenn es einen Nerv treffen könnte. Da es unterschiedliche Subtypen des Sarkom gibt ist die Frage wie problematisch das Ganze ist..!

Im Gegensatz zum Lipom (gutartig) muss das Liposarkom (bösartig) im gesunden rausgeschnitten werden. Das nennt man eine R0 Resektion. Die muss auch wenn da ein Knochen oder ein Nerv läuft eingehalten werden..... das kann dann eben auch sehr unangenehm werden.... aber sonst kann der Krebs eben wieder kommen und dann meist schilmmer!

Was möchtest Du wissen?